Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 11. Okt 2017, 09:50

an haben sich übernommen glaube ich nicht :
das Model3 ist deutlich einfacher zu montieren als ein model s und davon bauen die "von hand" deutlich mehr in der gleichen zeit.
wären sie überfordert würden sie versuchen mit mehr man power und großem Aktionismus möglichst viele model 3 zu bauen um den Anschein zu wahren.
Nein, das läuft m. E. nach der Devise :
"nur nicht hudeln, es pressiert!"
oder: mach es nur einmal und gleich richtig.
it's not rocket science. :-)
 
Beiträge: 866
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von pii » 11. Okt 2017, 10:12

MichaMeier hat geschrieben:Wenn wir hier schon über Meinungsmache reden, wie wäre es hiermit: Tesla will Panasonic schlecht reden, um deren Aktienkurs zu drücken und dann den Laden komplett zu übernehmen?


Panasonic
Market Cap As of May 2017: $26.2 Billion


Wie kommst Du auf deine obengenannte Theorie? Die Kreativität kann man dir jedenfalls nicht absprechen :D
 
Beiträge: 591
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tomswerkstatt » 11. Okt 2017, 10:15

cer hat geschrieben:Was halten wir davon?

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... egerungen/

Für mich klingt das wie ein Teil
einer am grünen Tisch entwickelten Kampagne, und es fällt mir schwer, das in dieser Form zu glauben.


wenn das wirklich 1:1 stimmt, was da drin steht, dann wäre das eine wahnsinnige verschwendung von recourcen... das kann ich nicht glauben.
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 266
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von MichaMeier » 11. Okt 2017, 10:53

pii hat geschrieben:
MichaMeier hat geschrieben:Wenn wir hier schon über Meinungsmache reden, wie wäre es hiermit: Tesla will Panasonic schlecht reden, um deren Aktienkurs zu drücken und dann den Laden komplett zu übernehmen?


Panasonic
Market Cap As of May 2017: $26.2 Billion


Wie kommst Du auf deine obengenannte Theorie? Die Kreativität kann man dir jedenfalls nicht absprechen :D

Bei schlechten Meldungen zu Tesla wird hier oft ähnliches behauptet. Da war das ein nahe liegender Gedankengang bei mir.

Vielleicht kann Tesla die Akku-Abteilung von Panasonic billiger bekommen und der Rest der Firma bleibt selbständig?

Bei der vertikalen Integration von Tesla würde mich so eine Teilübernahme nicht wundern.
bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 773
Registriert: 4. Apr 2014, 07:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von andifu » 11. Okt 2017, 11:33

Back to the facts:

- Es gibt genau eine Internetseite die über die Probleme berichtet
- Diese Internetseite bezieht sich auf einen eintrag eines Users in einem Internetforum
- Die Internetseite zeigt einen Screenshot dieses Beitrags
- Die Internetseite gibt keinen Link zu diesem Internetfroum an.

Wenn ich eins gelernt habe die letzten Jahren, dann das ich mir immer die Originalquelle suche und dann meine Schlüsse ziehe.

Hier ist die Orginalquelle nicht zu ermitteln...
 
Beiträge: 16
Registriert: 30. Jul 2014, 13:53

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Melanippion » 11. Okt 2017, 11:34

Fakt ist, dass menschliche Gehirne linear denken. Eine exponentiale Entwicklung kann weder in der Anfangsphase ("man geht das langsam, ist ja fast nichts zu sehen") noch im fortgeschrittenen Stadium ("mir wird ganz schwindelig wie schnell das geht") "verstanden" werden. Das Beispiel mit den Körnern auf dem Schachbrett ist wohl das klassische Beispiel. Tesla ist ein paar Stunden hinter dem Plan hinterher, nicht Monate. Gefühlt sind es aber Monate. Ist halt nicht zu verstehen. An ein Aufhören denkt wohl kein Einziger. Also, Zurücklehnen und Tee trinken bzw. Sparen für die, die € 68 000 noch nicht zusammen haben für einen vollausgestattetes Model 3.

Welche Produktion von Automobilen fand je so eine Aufmerksamkeit außer Model T von Ford? Wer bemerkt den Stückzahlanstieg vom Bolt oder i3 oder interessiert sich dafür?

Wann, wenn nicht in der Anlaufphase sollten Korrekturen erfolgen? Kennt jemand die sagenhafte Toyota-Fabriken, nach denen ganze Philosophien entwickelt wurden? Deren Qualität und Methoden sind die Basis für hohe Stückzahlen. Eine Wertschätzung dafür gibt es in Deutschland in der Öffentlichkeit nicht.
Bin geladen

wegen der lahmen Verbrenner
Benutzeravatar
 
Beiträge: 905
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Naheris » 11. Okt 2017, 11:45

Naja, wenn man sich die kommunizierten Zahlen von Tesla nimmt und mit den realen Produktionszahlen vergleicht sind es nicht Stunden, sondern eigentlich bisher einen Monate. Das kann man auch auf der Grafik auf der Tesla-Homepage nachschauen. Da sollten wir bei 1500 Einheiten sein, und sind bei 180 oder so. Das sollte aber bereits im ersten Monat erreicht werden.

So richtig wird man das aber eh erst am Ende des Jahres sagen können. Fast jeder Hersteller ist immer ein oder zwei Monate hinterher. So what.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4023
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spok » 11. Okt 2017, 12:13

Ich liege gerade mit einem Bierchen in meiner Hand am Strand und sehe der ganzen Panik gelassen entgegen. Die nächsten Monate wird es sich zeigen, wie gut die ganze Produktion läuft.

Jetzt kommts...achtung!

Absolut positiv finde ich, dass ich kein schlechtes Spaltmass auf einem Bild gesehen habe. Daher können auch die ganzen Spaltmassfanatiker nichts schreiben und suchen sich wohl anderes Thema. Gerne hätte man doch von schlechten Spaltmassen und Qualität geschrieben!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 281
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 11. Okt 2017, 12:27

ja aber die fehlenden 1000 stück kann man mit einem tag bei voller produktionsleistung einholen oder du bekommst dein model 3 halt einen tag später, so what?
 
Beiträge: 866
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von 310franz » 11. Okt 2017, 13:41

Ich denke auch dass es in mehreren Bereichen Anlaufprobleme gibt.
Wenns nur bei den Batterien klemmen würde, dann hätte man sicher
Schon auf den kleinen Akku umgestellt um auf Stückzahlen zu kommen.
Aber immerhin kommen schon echte Autos raus, während unsere Hersteller nur
Studien präsentieren.....
 
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2017, 17:57

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste