Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von KaJu74 » 21. Mai 2018, 07:41

Wichtige Aussage zum 35$ Model 3, wie ich finde und auch komplett schlüssig erklärt:
m3.JPG
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3972
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tripleP » 21. Mai 2018, 11:58

Interessant!

Vor allem die Vorstellung der 'next gen Superchargers' Ende Sommer !
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3869
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von einstern » 21. Mai 2018, 12:12

tripleP hat geschrieben:Interessant!

Vor allem die Vorstellung der 'next gen Superchargers' Ende Sommer !

DAS ist eine Message :!:
( So, ich halte jetzt schon mal bereit: Popcorn, Peanuts, Gummibärchen,...es wird nicht reichen :D )
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4627
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tescroft » 21. Mai 2018, 12:13

Er hat ja im Investorengespräch angedeutet, dass es um die 200-250KW geben wird.

"So, something along the couple of hundred, 200-250 kW, maybe.”

Ich finde, die Superchargers sind eigentlich schon heute "gut genug" mit den rund 100 KW. Natürlich ist mehr nett, aber wirklich notwendig ist es nicht mehr für den Erfolg von Elektromobilität bei PKWs. 200 KW ist in der Praxis sicher mehr als genug für ein Auto. LKW ist vielleicht etwas anderes.
Tesla Model X75D - 6-Sitzer - AHK - Autopilot - Titanium Silber Metallic - Bj. 2016 / BMW i3 REX Bj. 2015 / Tesla Model 3 reserviert
 
Beiträge: 197
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 21. Mai 2018, 12:19

Wie ich sagte, mit dem 35k Auto machen die Verluste
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9916
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Snuups » 21. Mai 2018, 12:22

Für die LKWs werden das ja Megacharger. Aber schon die Supercharger 2.0 werden nicht Steckerkompatibel sein können. (Oder doch?)

Ich für meinen Teil brauche Supercharger eher selten. Ich lade lieber langsamer um generell der Akku zu schonen. Ich plane den Wagen sehr lange zu behalten.

Ketzerische Frage, Mit einer CCS Buchse währen die 200 - 250 kW doch machbar, oder?

OS Electric Drive hat geschrieben:Wie ich sagte, mit dem 35k Auto machen die Verluste


Das denke ich nicht das das noch lange so sein wird. Nicht in Anbetracht wie billig man Fahrzeuge herstellen kann. Schon die jetzt erreichten Skaleneffekte dürften die Herstellung des kleinen Modells profitabel machen. Durch den noch grösseren Ausstoss wird es dann noch mal günstiger. Die Komponenten im Model 3 sind alles andere als teuer oder kompliziert. Der dickste Posten ist der Akku, da hat Tesla den Preis der Herstellung selbst in der Hand. Auch da setzen mittlerweile Skaleneffekte ein. Es wird Zeit GF weiter auszubauen.
Zuletzt geändert von Snuups am 21. Mai 2018, 12:33, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2916
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von einstern » 21. Mai 2018, 12:28

OS Electric Drive hat geschrieben:Wie ich sagte, mit dem 35k Auto machen die Verluste

Jetzt sicherlich. Später sieht es anders aus.
Wenn der ROI angelaufen ist, dann kann das Einsteigerprodukt wieder Sinn machen, da die Stückkosten sich verbessern und die Mengenzunahme in Teilbereichen Kostenvorteile bringt, und zwar für alle 35k bis 80k Modelle.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4627
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tescroft » 21. Mai 2018, 12:36

Vermutlich würden Sie jetzt Verluste schreiben, da die Abschreibungen in die Produktionsanlagen auf relativ geringe Stückzahlen umgelegt werden. Rein vom Material- und Arbeitsaufwand wohl kaum. Das ändert sich mit steigender Produktionsrate.

Abgesehen davon werden auch wenn das 35K-Modell verfügbar ist die meisten eh nicht die Basis kaufen. Das Autopilot-Upgrade ist 5k Zusatzcash für Tesla mit 0 Cent Zusatzkosten. Ich kenne ehrlich gesagt niemanden, der einen Tesla ohne Autopilot bestellt hat. In der Schweiz ist zudem der Allradanteil bei den Fahrzeugen bei rund 50%. Wieso soll das bei den Teslas anders sein?
Tesla Model X75D - 6-Sitzer - AHK - Autopilot - Titanium Silber Metallic - Bj. 2016 / BMW i3 REX Bj. 2015 / Tesla Model 3 reserviert
 
Beiträge: 197
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Faxe » 21. Mai 2018, 13:02

tescroft hat geschrieben:Vermutlich würden Sie jetzt Verluste schreiben, da die Abschreibungen in die Produktionsanlagen auf relativ geringe Stückzahlen umgelegt werden. Rein vom Material- und Arbeitsaufwand wohl kaum. Das ändert sich mit steigender Produktionsrate.

Abgesehen davon werden auch wenn das 35K-Modell verfügbar ist die meisten eh nicht die Basis kaufen. Das Autopilot-Upgrade ist 5k Zusatzcash für Tesla mit 0 Cent Zusatzkosten. Ich kenne ehrlich gesagt niemanden, der einen Tesla ohne Autopilot bestellt hat. In der Schweiz ist zudem der Allradanteil bei den Fahrzeugen bei rund 50%. Wieso soll das bei den Teslas anders sein?


Weil nicht jeder in der Schweiz wohnt und nicht jeder das Geld für den Spaß hat.
Ich würde den Autopiloten nicht bestellen. Mir wäre es lieber man könnte das ganze Kameragedöns abwählen und dafür das Fahrzeug mit ordentlicher Reichweite und flexibler Ladetechnik (CCS) zu einem deutlich günstigeren Preis bekommen.
Ein Tempomat mit vernünftiger Abstandsregelung würde mir völlig reichen.
Mein Gefühl sagt mir, dass das vollautonome Fahren in den nächsten 10 Jahren oder wenn überhaupt, nicht marktreif wird. Wenn ich unbedingt eine Reise unternehmen will ohne selber zu fahren, dann kann ich auch Bahn und Bus fahren oder ich nehme das Flugzeug. Das funktiontioniert jedenfalls meistens schon heute fast perfekt. :D
Zuletzt geändert von Faxe am 21. Mai 2018, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
https://ts.la/uwe48852

Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED
Seit 20.11.2018 Besitzer eines Model S85
Tesla Model 3 reserviert am 5. April 2016
Sion reserviert am 30.05.2018
 
Beiträge: 136
Registriert: 1. Jul 2017, 19:53

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dornfelder10 » 21. Mai 2018, 13:03

OS Electric Drive hat geschrieben:Wie ich sagte, mit dem 35k Auto machen die Verluste

Vermutlich werden wir es nie erfahren weil es nie eine exakte Aufschlüsselung geben wird. Trotzdem bin ich davon überzeugt dass Tesla auch mit dem Einstiegsmodell eine positive Bruttomarge erwirtschaften wird. Dass das Einstiegsmodell zumindest in den nächsten Jahren keine 25% Marge erzielt ist auch klar. War aber auch nie geplant. Vor 2 Jahren hat Elon einen durchschnittlichen Verkaufspreis von $42k geschätzt und beim letzten Quartalsbericht gesagt dass die Preise über den Erwartungen liegen.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1124
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Al3x, ATLAN, Dokdobler, Elektriker, Klaus2807, McFly3, MIKLES, NortonF1, Ollinord, panerai_lumi, tornado7 und 34 Gäste