Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Helmut1 » 14. Mai 2018, 09:40

sustain hat geschrieben:...wenn man mehr als 500k pro Jahr verkaufen will muss die Palette größer sein als jetzt. Momentan nicht nötig aber ich denke der Tag wird kommen wo man das preiswertere Modell braucht. Auch wenn die Marge gering ist, ist es besser als die Produktion u.U. zu drosseln.

Es ist sicherlich richtig, dass später mal günstigere Varianten kommen müssen. Das bedeutet aber nicht unbedingt die anfangs angedachte short range Variante.
Meine Spekulation:
Zuerst Aufwertung der Innenausstattung der jetzigen Variante in Verbindung mit gleichzeitig erscheinender günstigerer Variante mit Textilsitzen. Aber das alles noch mit dem jetzigen großen Akku.
Nachdem S und X auf 2170er Zellen umgerüstet wurden mit vielleicht 80-85 und 110-120 er Akkupacks dann auch eine Erweiterung bei den Model 3 Akkuangebot:
Z.B. 90er und 60er anstatt 70er und den vielleicht nie erscheinenden 50er.
Sinn der Sache ist die Markenidentität: "Teslas sind die E-Autos mit ordentlicher Reichweite im Gegensatz zu anderen."
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2258
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 14. Mai 2018, 10:02

Healow hat geschrieben:
Wenn du dich da mal nicht täuscht, in meinem Verwandten/Bekanntenkreis gibt es neben mir noch 3 weitere Vorbesteller und ich bin der einzige der das LR model nehmen wird,
Alle anderen wollen nur das kleine.
Für meinen Onkel z.B. soll das M3 den fossilen Zweitwagen ersetzen, Langstrecke fährt er heute schon mit dem S100D.
Bei meinem Nachbarn das selbe, Model S bereits vorhanden. Man darf aber auch nicht vergessen, das man mit dem M3 Basismodel um einiges weiter kommt als mit dem MS mit 40kwh!
Und der Preis spielt beim M3 auch eine größere Rolle.


Solange die Produktion voll ausgelastet ist mit der großen Batterie müssen eben Onkel und Co warten bis Sie das M3 dann als kleine Variante bekommen oder aber fahren wollen und die Kröten dann eben mehr aufbringen. Wenn die Einladung zur Konfiguration kommt und man hat so lange Zeit gewartet, dann ändert sich das relativ schnell.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 14. Mai 2018, 10:06

snooper77 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Das hat Tesla gesagt, dass von den ersten 10.000 - 12.000 nur 4% der Kunden das kleine Modell haben wollten. Das wäre heute sicher anders

...

Ich denke dass heute auch die meisten Kunden beim M3 die große Batterie wollen und die kleine kaum gefragt sein wird.


Erkennst du den Widerspruch? Warum sollte man heute ein 40 kWh-Model S wollen, aber kein 50 kWh-Model 3?



Ich erkenne da überhaupt kein Widerspruch. Ich sage, dass 2016 oder 2017 viele das MS mit 40kWh genommen hätten um günstiger an ein BEV zu kommen und denen das MS mit 60 oder 75kWh zu teuer war. Dennoch wurde bereits 2013 das 40er aufgekündigt und somit der Preis ganz entspannt angehoben ohne es als Preiserhöhung darzustellen.

Wenn die Produktion weiterhin so schleppen wächst (das meine ich im Bezug auf die Nachfrage, nicht auf den absoluten Erfolg den Tesla bis heute schon hat https://teslamotorsclub.com/blog/2018/0 ... d-quarter/)

Wird Tesla die Nachfrage selbst nach den großen Akkus mit AWD und Co kaum befriedigen können. Jetzt wird ja erstmal AWD und Performance gebaut um den durchschnittlichen Preis weiter nach oben zu treiben.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tomswerkstatt » 14. Mai 2018, 10:07

Healow hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Ich denke dass heute auch die meisten Kunden beim M3 die große Batterie wollen und die kleine kaum gefragt sein wird. Aber lassen wir uns mal überraschen, ich denke es wäre clever von Tesla das kleine Modell nicht zu bringen.


Wenn du dich da mal nicht täuscht, in meinem Verwandten/Bekanntenkreis gibt es neben mir noch 3 weitere Vorbesteller und ich bin der einzige der das LR model nehmen wird,
Alle anderen wollen nur das kleine.
Für meinen Onkel z.B. soll das M3 den fossilen Zweitwagen ersetzen, Langstrecke fährt er heute schon mit dem S100D.
Bei meinem Nachbarn das selbe, Model S bereits vorhanden. Man darf aber auch nicht vergessen, das man mit dem M3 Basismodel um einiges weiter kommt als mit dem MS mit 40kwh!
Und der Preis spielt beim M3 auch eine größere Rolle.



Ich reihe mich heir auch mal ein unter die Interessenten für die kleine Batterie. Ich hoffe, daß die dann auch wirklich aus weniger Zellen besteht zwecks Gewichtsersparniss. Ich würde auch geringere Beschleunigungswerte in Kauf nehmen.
Wenn ich wirklich mal weitere Strecken fahre wird es ausreichend Ladestationen geben.
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 273
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spok » 14. Mai 2018, 10:43

Ich denke der Preiszerfall wird die heutige Batterie zur kleinen Batterie in 1-2 Jahren machen. :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von juanmax » 14. Mai 2018, 10:50

Healow hat geschrieben: Man darf aber auch nicht vergessen, das man mit dem M3 Basismodel um einiges weiter kommt als mit dem MS mit 40kwh!


Richtig! Auch wenn ich denke dass der "Short range" Model 3 kommen wird, wird es sich _viel_ (late 2019-2020?) nach hinten verschieben. Das wiederspricht nicht Teslas Master Plan, und wäre es ziemlich blöd aus Unternehmerische Sicht die low cost Variante anzubieten während ein massives Backlog noch zu erledigen gibt.
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 438
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von juanmax » 14. Mai 2018, 10:55

Spok hat geschrieben:Ich denke der Preiszerfall wird die heutige Batterie zur kleinen Batterie in 1-2 Jahren machen. :-)


Das wäre auch mein Wunsch. Allerdings denke ich das eine Art von Stagnation kommen wird weil die Nachfrage schneller als die Angebot wachsen wird.

Die nächste "Produktion Hell" wird bei Panasonic, LG, Samsung, SK Innovation, CATL und Co. passieren :)
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 438
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 14. Mai 2018, 11:01

Man darf sich fast sicher sein, dass wir erst am Anfang der Batterieproduktion stehen und das Potential noch nicht mal ansatzweise ausgeschöpft ist. Sicher wird es temporär immer wieder zu Engpässen und extrem volatilen Preisen kommen. Dann aber, macht not erfinderisch. Die Mittel die in die Erforschung fließen sind noch nicht mal ansatzweise dort wo sie in 10 Jahren sein werden.

Ich bin sehr gespannt was noch alles auf uns zu kommen wird und ob Tesla den richtigen Riecher hatte.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Sawyer » 14. Mai 2018, 11:13

aus dem Tesla Motors Club Forum:

Report from Freemont on Model 3 Production line 5/13/2018 (midday):

* 4290- Last 7 days production of M3
* 638- Last 24hrs production of M3
Model 3 reserviert ✓
Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Jan 2017, 12:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 14. Mai 2018, 11:14

Das wäre ja der Hammer!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andy, cuxcuxi, Frank, KaJu74, Mattes und 12 Gäste