Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von trimaransegler » 18. Apr 2018, 19:43

Und da scheint es ja langsam richtig rund zu gehen. :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4778
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektroniker » 18. Apr 2018, 19:46

Mathie hat geschrieben:Sorry, wenn ich nicht erkenne, dass du zusammenhanglosen Quatsch schreibst. Du hast das Pronomen es verwendet. Dusch reibst vorher von Panik, auf diese kann sich das Pronomen es sowohl grammatikalisch als auch semantisch nicht beziehen. Die Diskussion hie im Forum dreht sich um das E-Mail von Musk, da passt der Bezug grammatikalisch und semantisch ist der Bezug auch zwingend, wenn man außen vor lässt, dass ein Troll auch ohne jeden Zusammenhang jede sinnvolle Diskussion stören kann.

Du bist Dir aber auch für keinen Unsinn zu schade, oder? :lol:
Oder ist das Selbstironie, dass das Geschwurbel von Semantik und Grammatik auch noch mit entsprechenden Fehlern verziert ist?
Dann ist das allerdings vom Feinsten. Hätte die Selbstironie fast nicht erkannt ... ist schon eher was für Profi-Kabarett-Besucher. :lol:

Mathie hat geschrieben:Wie sollen Maßnahmen die nach Deiner Aussage lediglich angekündigt sind denn schon vor Ihrer Umsetzung einen Einfluss haben. Das ist doch widersinnig.
Oder meinst Du gar nicht die Maßnahmen, sondern die Ankündigung der Maßnahmen. Die Ankündigung der Maßnahmen erfolgte durch das hier zitierte E-Mail.
Also bevor Du mich wieder beschuldigst, bewusst vorzugeben, Dich falsch zu beschuldigen, frage ich jetzt nochmal nach:
Bezog sich Deine Aussage bezüglich der Beeinflussung der Wirtschaftsprüfer auf
a) die Maßnahmen oder
b) die Ankündigung der Maßnahmen durch Musks Mail?

Auch auf diesen Quatsch antworte ich nicht, das ist erneut nur billige Rabulistik.

Jeder andere Leser hat das schon richtig verstanden.
Wenn Du Dich unbedingt dumm stellen willst, kannst Du nicht erwarten, dass man Dich für voll nimmt.

Mathie hat geschrieben:Meinst Du immer noch, dass das, was ich zum Chapter 11 geschrieben habe von A bis Z Unsinn ist? Falls ja warum?

Ja, weil Du nur einen einzigen Aspekt des Chapter 11 herausgreifst und den Rest ignorierst, trotz meines Hinweises.

Mathie hat geschrieben:Shareholder gehen bei Chapter 11 normalerweise leer aus
...
Die Gläubiger erhalten normalerweise entweder Shares der aus der Sanierung hervorgegangenen Firma oder Geld aus dem Verkauf dieser Shares.

Ja. Und?
Hab ich behauptet, dass die Aktionäre was bekommen?
Nein.
Das Gegenteil ist der Fall.
Du redest am Thema vorbei.

Mathie hat geschrieben:Aber zurück zum eigentlichen Thema, wieso sollten die aktuellen News zum Produktionshochlauf des M§ in irgendeiner Form ein Anzeichen für ein noch in diesem Jahr bevorstehendes Insolvenzverfahren von TSLA nach Chapter 11 sein?

Wenn Du wolltest, könntest Du das in meinen heutigen Beiträgen lesen.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektroniker » 18. Apr 2018, 19:49

Bones hat geschrieben:Könnt Ihr bitte die Finanz-Zahlen, Quartals-Ergebnisse und Chapter 11 Szenarien hier raushalten?

Das kann man im Aktien thread oder in den Quartals-Threads besprechen, hier geht es doch um die Serienfertigung vom Model 3.

Danke sehr.

Du hast Recht.
Es war auch nur eine Randbemerkung von mir. Lassen wir das.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von snooper77 » 18. Apr 2018, 20:14

Elektroniker hat geschrieben:Wenn Du Dich unbedingt dumm stellen willst, kannst Du nicht erwarten, dass man Dich für voll nimmt.


Mod Note: Dieser Ton ist pubertär und einem Forum unter Erwachsenen nicht angemessen. Bitte sofort zurück zu normalen Umgangsformen. Dies ist eine Verwarnung.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5806
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 18. Apr 2018, 20:19

Wie denkt über über die geplanten 6000 Fahrzeuge im Juni eigentlich. Ist das wirklich machbar die Autos in 2,5 Monaten zu verdreifachen? Ich habe den Eindruck dass das kaum möglich sein kann.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Cupra » 18. Apr 2018, 20:27

Das werden wir ja sehen. Bisher waren was so Sachen angeht ja die Ankündigungen da zuverlässigste. Die gabs immer. Sobald ne Zahl dabei war wars ne bessere Schätzung oder nen Wunschtermin... ausser für die die daran echt glauben :D Aber Glauben und Wirtschaft sind 2 unterschiedliche Dinge.
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2362
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektroniker » 18. Apr 2018, 20:41

snooper77 hat geschrieben:
Elektroniker hat geschrieben:Wenn Du Dich unbedingt dumm stellen willst, kannst Du nicht erwarten, dass man Dich für voll nimmt.


Mod Note: Dieser Ton ist pubertär und einem Forum unter Erwachsenen nicht angemessen. Bitte sofort zurück zu normalen Umgangsformen. Dies ist eine Verwarnung.

Lieber snooper, was ist an meinem Satz bitte schön pupertär?
Unflätig war das ja wohl nicht.

Der Satz ist durchaus einer Diskussion unter Erwachsenen würdig, weil er eine Offensichtlichkeit feststellt: Mathie hat sich in dem von mir zitierten Absatz dumm gestellt, denn er wäre ganz offensichtlich in der Lage, die Aussagen zu verstehen, wenn er wollte. Tut er aber nicht, um eine Scheindiskussion über Dinge zu führen, die keiner gesagt hat.

Ebenso wie man die Meinung anderer in Frage stellen kann, kann man auch den Diskussionsstil in Frage stellen.
Die Masche des Dummstellens ist eine Form des Diskussionsstils, ebenso wie das Unterschieben eine unsinnigen Aussage.
Beides habe ich ihm vorgeworfen, und zwar offensichtlich nicht ohne Grund.

Wenn nun die Moderation nicht zulässt, dass man Elemente des schlechten Diskussionstils auch beim Namen nennt, ist das m.E. wenig hilfreich.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von grojoh » 18. Apr 2018, 21:02

Ich halte die 5000-6000 ab Juli nicht für ganz ausgeschlossen. Wenn man sich den Bloomberg Tracker ansieht, gab es jeweils sehr große Sprünge (zum Teil Verdoppelungen) in der Produktionssteigerung. Da die Produktion grundsätzlich für diese Zahl an Fahrzeugen konzipiert ist, geht es im Grunde nur um die Beschleunigung der Prozesse, nicht um deren grundlegende Planung. Sprich: Man weiß, wies geht, aber noch nicht ganz wie es schnell geht.
Nennenswerte Produktionszahlen kamen ja erst knapp Ende 2017 erstmals zustanden, seither hat sich die Produktion von gepushten 700 Fahrzeugen auf 2700 Fahrzeuge in knapp einem Quartal gesteigert. Wenn hier tatsächlich noch wesentliche Elemente implementiert werden und entsprechend zusätzliches Fertigungspersonal aufgenommen wird und zusätzliche Schichten gefahren werden, halte ich eine Steigerung um weitere 2-3000 Fahrzeuge pro Woche (also im Grunde "lediglich" eine Verdoppelung des aktuellen Standes) für machbar. Vermutlich musklike knapp wieder nicht bis Ende Q2, aber irgendwann im Sommer wird's dann wohl soweit sein.
Daher kann ich auch die Panikmache in keiner Weise nachvollziehen, da die Produktionssteigerung deutlich sichtbar ist und kein grundlegendes Problem einer weiteren Steigerung aktuell im Weg ist.
Interessant wird's eher, ob neue Modelloptionen den Produktionsprozess wieder verlangsamen werden - denn dass sie wissen, wie man dieses eine Modell baut, heißt noch lange nicht, dass die Produktionslinie dann auch bereits auf Dualdrive und Co. ausgelegt ist.
 
Beiträge: 88
Registriert: 5. Feb 2015, 13:35

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Noyan » 18. Apr 2018, 21:22

OS Electric Drive hat geschrieben:Wie denkt über über die geplanten 6000 Fahrzeuge im Juni eigentlich. Ist das wirklich machbar die Autos in 2,5 Monaten zu verdreifachen? Ich habe den Eindruck dass das kaum möglich sein kann.


Wir wissen nicht, wo die Grenzen der Produktionsanlagen sind.

Ich hatte mal eine komplexe Herstellungslinie für Industriegitter Schweissanlage. Sollte nach Konzept 18m pro Minute produzieren.

Erste brauchbare Produktion hatte 1.5 m/min, nach 2 Wochen Optimierung hatten wir 10 m/min nach 3 Monaten 19 m/min aber nicht bei allen Produkten. War aber hart an der Grenze, Kunde betrieb die Anlage dann mit 16m/min.

Es kommt darauf an, zB;
- Wie schnell können Bänder / Roboter bewegt werden, reine Antriebsleitung.
- Wie sanft müssen die Bänder sein, Prozess.
- Wie ist die thermische Belastung der Antriebe, Roboter, Schweissanlagen, reine Auslegung.

Am Ende ist es eine Optimierung mit Highspeed Kameras und Vorsteuerungen, kann durchaus klappen sogar übertroffen werden.
Empfehlungscode für free Supercharger ohne Rücksprache verwendbar:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 307
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 18. Apr 2018, 21:36

Die Produktionsrate hört ja nicht bei den Robotern auf auf die Distribution muss funktionieren. Es müssen die Autos an die Kunden übergeben werden, Buchhaltung etc.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 18. Apr 2018, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BlackNoIce, Cosmo, Golero, helo, kimi1983, M3-75, trimaransegler und 20 Gäste