Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 29. Mär 2018, 13:49

Da wird's doch mal wieder Zeit für meine Grafik. Ich sage nicht, dass es so ist, aber ich sage, dass es so sein kann und der Planung von Tesla entsprechen dürfte.

RampUp March.png


Entscheidend im Post von Flottes Wiesel ist dabei für mich:
Flottes Wiesel hat geschrieben:Es ist anzunehmen, dass derzeit ein Strohfeuer abgefackelt wird, um zumindest kurzzeitig auf die versprochene Rate von 2.500 Fahrzeugen/Woche zu kommen. Tesla liebt diese Sorte von Sprints (…). Ich erwarte daher, dass man diesen Meilenstein nach Ostern verkünden wird, wenn die Kapitalmarkt-Information zu den Produktions- und Auslieferungszahlen ansteht. Das wäre (…) gut, weil es zumindest die Fähigkeit der Fertigungskette nachweist, solche Mengen produzieren zu können.

Der Begriff "Sprint" ist der Knackpunkt dabei (Stichwort SCRUM). Das Ziel, schnell genug zu produzieren, um 2.500 Fahrzeuge / Woche zu machen, muss erst mal erreicht sein (ist vermutlich schon erreicht, nur nicht nachhaltig) – aber dann kommt das Ziel, dieses Tempo auch für längere Zeit stabil zu halten. Da sind wir gerade mitten drin. Wenn das erreicht ist, dann ist es erreicht. Und dann kommt das nächste Ziel.
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 29. Mär 2018, 18:57

Gemäß electrek: Model 3 Produktion bei 200 Stück am Tag? Die Mail an Mitarbeiter soll vom 21.03.2018 sein ?!?
Tesla says Model 3 production at ‘over 200 units per day’, pushing to get to 2,500 units/week, says report

[.....]an email from Doug Field, Senior Vice President of Engineering, to employees at Fremont factory last week.
In the email, Field reportedly confirms that Tesla is currently producing “over 200 Model 3 vehicles per day” and urges workers to do everything they can to prove the naysayers wrong and get to over 300 units per day.

Field reportedly added in the email:
We set high goals at Tesla, but I know we can do this. If we keep climbing from 300 through the end of the week, it will be an incredible victory. Your friends and family will hear about it in the news.


Und hier noch der bloomberg artikel von heute dazu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2115
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Mär 2018, 20:07

Die Mail wäre aber nicht sehr hilfreich, da sowas dann bestimmt zu Lasten der Qualität geht, wenn man alles auf Quantität setzt.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Flottes Wiesel » 29. Mär 2018, 20:11

Der electrek-Artikel bestätigt das Bild: Diese Woche wird der große Sprint angepfiffen und damit es keine Verzögerung durch Stau in der Kantine gibt wird sogar die parallele Linie zur Model S und Model X-Fertigung für einen Tag stillgelegt. Mithelfende Hände an der Model 3-Linie gerne gesehen.

Anfang April hängen sie dann erst mal schlapp in den Seilen, die Automaten müssen neu kalibriert werden und die ganzen Dotzen ausgebessert werden, die in der Hektik passiert sind. :shock: Beide Phasen zusammengerechnet wäre es im Sinne der kumulierten Produktion wahrscheinlich effektiver, im zügigen Normaltempo zu bleiben. Aber das wäre ja weniger unterhaltsam. Immerhin scheint die reguläre Rate mittlerweile jenseits 1.500 Autos/Woche zu liegen.

Nächstes Spektakel folgt zum 30. Juni, falls die 5.000er Marke weiter kommuniziert wird. Idealerweise steckt in der Vorsprint-Phase dann ein Grundtempo von 4.000 Einheiten/Woche. Das eine zählt dann für die Analysten (Burst Rate), das andere für uns Warteschlangensitzende.
 
Beiträge: 159
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von thinksimple » 29. Mär 2018, 22:12

Bald ist Quartalsende und man kann dann sehen wo man steht.
 
Beiträge: 29
Registriert: 12. Mär 2018, 22:44

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 29. Mär 2018, 23:44

Bones hat geschrieben:Gemäß electrek: Model 3 Produktion bei 200 Stück am Tag? Die Mail an Mitarbeiter soll vom 21.03.2018 sein ?!?
Tesla says Model 3 production at ‘over 200 units per day’, pushing to get to 2,500 units/week, says report

[.....]an email from Doug Field, Senior Vice President of Engineering, to employees at Fremont factory last week.
In the email, Field reportedly confirms that Tesla is currently producing “over 200 Model 3 vehicles per day” and urges workers to do everything they can to prove the naysayers wrong and get to over 300 units per day.

Field reportedly added in the email:
We set high goals at Tesla, but I know we can do this. If we keep climbing from 300 through the end of the week, it will be an incredible victory. Your friends and family will hear about it in the news.


Und hier noch der bloomberg artikel von heute dazu



Das liest sich aber schon sehr verzweifelt. Und von 200 auf 300 in einer Woche, was auch "nur" 2.100 Stück je Woche wären. Nach Nachhaltigkeit klingt das auf jeden Fall für mich nicht. Zudem kommt mir diese Art von eMail bekannt vor.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8856
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Abgemeldet 06-2018 » 30. Mär 2018, 00:06

"keep climbing from" klingt aber schon so, dass sie bis Ende dieser Woche tatsächlich die 2.500 schaffen wollen und nicht bei 300 pro Tag das Ende der Fahnenstange sehen.
Das finde ich schon respektabel und ein super Zeichen, selbst wenn es dann erstmal wieder auf 2.000 abfällt.
Wenn man dann noch berücksichtigt, dass GM mit dem Bolt es gerade mal anpeilt von 400 auf 800 pro Woche zu gehen, da ist Tesla selbst mit dem Model 3 nun schon längst vorbei gebraust.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 30. Mär 2018, 00:30

Ja das ist natürlich vollkommen richtig was du da sagst. Man darf nur vergessen was Tesla leistet wenn man sie an den eigenen Zielen misst.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8856
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von KaJu74 » 30. Mär 2018, 00:33

OS Electric Drive hat geschrieben:
Bones hat geschrieben:
[.....]an email from Doug Field, Senior Vice President of Engineering, to employees at Fremont factory last week.
In the email, Field reportedly confirms that Tesla is currently producing “over 200 Model 3 vehicles per day” and urges workers to do everything they can to prove the naysayers wrong and get to over 300 units per day.

Das liest sich aber schon sehr verzweifelt. Und von 200 auf 300 in einer Woche, was auch "nur" 2.100 Stück je Woche wären. Nach Nachhaltigkeit klingt das auf jeden Fall für mich nicht. Zudem kommt mir diese Art von eMail bekannt vor.
Man achte auf die Kleinigkeiten.
Da steht nicht auf 300, sondern über 300.
:mrgreen:

Und es klingt so "verweifelt" wie die Mail damals im Q3/16, als Tesla zeigen wollte, dass sie Gewinn machen können und dann auch haben.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3615
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von chr20 » 30. Mär 2018, 06:37

hiTCH-HiKER hat geschrieben:"keep climbing from" klingt aber schon so, dass sie bis Ende dieser Woche tatsächlich die 2.500 schaffen wollen und nicht bei 300 pro Tag das Ende der Fahnenstange sehen.
Das finde ich schon respektabel und ein super Zeichen, selbst wenn es dann erstmal wieder auf 2.000 abfällt.
Wenn man dann noch berücksichtigt, dass GM mit dem Bolt es gerade mal anpeilt von 400 auf 800 pro Woche zu gehen, da ist Tesla selbst mit dem Model 3 nun schon längst vorbei gebraust.


Eine solche Info dient auch zb. dazu alle zu informieren das zur Zeit Stillstände für Optimierungen nicht gemacht warden sollen/ dürfen. Das ist generell immer ein Problem in der Produktion, ich weiß nicht wie oft Optimierungen von mir nicht gemacht wurden nur weil man die Anlage nicht abdrehen kann bzw. darf obwohl die Stück schnell wieder aufgeholt wären durch die Optimierung. Da beißt sich die Katze in den Schwanz...

Die Richtung stimmt einmal auf alle Fälle bei TESLA, aber es ist halt kein Zuckerschlecken.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 155.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 648
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58
Wohnort: St. Andrä i. L.

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chr20, Dentec, partfinder und 6 Gäste