Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von AxelWi » 20. Mär 2018, 19:23

Bones hat geschrieben:Aktuell höchste registrierte VIN 15885 - da hats aber n ordentlichen Sprung gemacht.


Das wäre +2062 in 10 Tagen! Zieht an :shock:

Wird aber Zeit. Vielleicht klappt’s ja doch noch mit 2500 die Woche zum Ende März. Sieht nach einer Verdopplung der Produktionsstrasse aus.
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (61.000km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:MF7S8V
Referral Code: axel1469 für 6 Monate Gratis Supercharging
Sei mein 7. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 623
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von sbob2000 » 20. Mär 2018, 19:23

Volker.Berlin hat geschrieben:
sbob2000 hat geschrieben:Da werden dann wohl viele abspringen.

Solche Aussagen finde ich immer sehr unglücklich. Schreib doch einfach, was Du meinst: "Dann würde ich wahrscheinlich abspringen." Es ist immer einfach, aber meistens falsch, von sich auf andere zu schließen.


War ja nur meine Meinung. :shock:
Ist auch falsch aufgrund meiner Aussage den Schluss zu ziehen, dass ich abspringe, wenn es teurer wird. :roll:
Opel Insignia Cosmo Sports Tourer Diesel 2017
Tesla Model 3 bestellt - still waiting
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 14. Mär 2018, 10:45
Wohnort: St. Pölten - Österreich

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 20. Mär 2018, 19:28

Wird noch spannend zu sehen, wo die nächste Regstrierungswelle landen wird. Eine wird wohl bestimmt noch diesen Monat auflaufen.

Das heisst zwar nicht, dass man darauf verlässlich auf die Produktionsrate rückschliessen kann, aber es ist zumindest ein Indikator.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2806
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 20. Mär 2018, 21:17

das wäre auf jeden Fall ein guter Schritt in die richtige Richtung.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9934
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 20. Mär 2018, 21:18

Fjack hat geschrieben:
cer hat geschrieben:Es geht um den "moralischen Sieg". Ich gönne ihm den, und setze meine Pause fort.

Das ist sehr schade, da deine Beiträge in diesem Faden mehr Substanz als die von OSE hatten.


Aber nur weil Ihr vielleicht die gleiche Brille aufhabt... :-)
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9934
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von douglasflyer » 20. Mär 2018, 21:23

cer hat geschrieben:...und setze meine Pause fort.


Schade - ich lese Deine Beiträge gerne!
TESLA MS 75D Midnight Silver Met. VIN 234xxx seit 12.03.18 8.1 / V9 2018.46.2 8f8dc1b AP2.5
ZOE R90 Intense rot met. seit 28.06.2018
PV 9 kWp produziert seit Freitag, dem 13.04.18 bisher 7.9 MWh 10.11.18 - 3.1 Tonnen CO2 gespart
http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
 
Beiträge: 672
Registriert: 6. Okt 2017, 12:52
Wohnort: Hinterthurgau CH

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von bet4test3r » 20. Mär 2018, 21:27

Dem schließe ich mich mal an.
P85+ Signature Red seit 19.04.2018
 
Beiträge: 746
Registriert: 5. Feb 2015, 16:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 21. Mär 2018, 00:20

OS Electric Drive hat geschrieben:Ob es die kleine Variante je geben wird muss man erstmal abwarten. Ich könnte mir gut vorstellen dass diese ebenso gestrichen wird wie einst beim MS die 40er Variante.


Was ist denn das für ein absurder (sorry) Blödsinn/Vergleich?

Sie vergleichen hier Klaviere mit Birnen. Beim Model S war der 60er und der 85er geplant, sie haben den 40er (ein 60er, der nur 40 freigeschaltet hatte) nur im Angebot gehabt, um ganz am Anfang (2013) ein paar mehr Verkaufszahlen zu bekommen. Und dann schnell mangels Nachfrage eingestellt.

Beim Model 3 ist von Anfang an mit dem 35.000,-- $ Auto geworben worden, der größere kam eh erst später dazu. Völlig andere Geschichte, absolut nicht vergleichbar. Und natürlich wird Tesla die Variante mit dem normalen Akku rausbringen, Tesla hat bisher alle seine Versprechen gehalten, wenn auch nicht immer im angedachten Zeitrahmen...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1065
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Snuups » 21. Mär 2018, 01:56

Potentiell dürfte der grössere Akku nicht nur mehr Geld generieren, er ist vermutlich auch gefragter. In so fern ist die Strategie von Tesla doch absolut richtig, Das grössere Käuferpotential zuerst zu befriedigen. Gerade in der Anfangs Phase ist es sicher von Vorteil möglichst wenig unterschiedliche Modell Varianten auszuliefern.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2923
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 21. Mär 2018, 05:46

Fritz! hat geschrieben:Was ist denn das für ein absurder (sorry) Blödsinn/Vergleich?

Sie vergleichen hier Klaviere mit Birnen. Beim Model S war der 60er und der 85er geplant, sie haben den 40er (ein 60er, der nur 40 freigeschaltet hatte) nur im Angebot gehabt, um ganz am Anfang (2013) ein paar mehr Verkaufszahlen zu bekommen. Und dann schnell mangels Nachfrage eingestellt.

Beim Model 3 ist von Anfang an mit dem 35.000,-- $ Auto geworben worden, der größere kam eh erst später dazu. Völlig andere Geschichte, absolut nicht vergleichbar. Und natürlich wird Tesla die Variante mit dem normalen Akku rausbringen, Tesla hat bisher alle seine Versprechen gehalten, wenn auch nicht immer im angedachten Zeitrahmen...


Lieber Fritz, es ist schade dass das gleich so persönlich werden muss. Tesla hat das MS 2009 vorgestellt zu einem Preis von 57.400 USD.

The Model S will have a list price of $57,400, but the $7,500 federal tax credit for EVs and plug-in hybrids will bring that down to $49,900.

https://www.wired.com/2009/03/first-look-of-t/

Das 75er Modell liegt heute bei 74.500 USD. Tesla hat von Anfang an den niedrigen Einstiegspreis gewählt. Damals war ganz sicher, dass Tesla eine 40kWh Batterie haben wird. Dass diese dann nie gebaut wurde und nur als abgespeckte 60er kam war ja erst eine Entscheidung in Richtung 2011/2012. Selbst bei der Präsentation und Start der Auslieferung gab es die 40er noch, Tesla hat dann aber begonnen nur die 85er und 60er auszuliefern.

Es liegt schon recht lange zurück, fast 10 Jahre und von daher ist das immer recht schwer Klarheit zu schaffen. Ich sehe aber darin keine so großen Unterschiede.

Ich wünsche mir im Übrigen auch dass das kleine Modell kommt. Solange aber Tesla die Stückzahlen nicht richtig hoch bekommt wird vermutlich nur das große verkauft und da wird schon der eine oder andere Hunni mehr verdient sein, also macht Tesla aktuell alles richtig. Sollte die Nachfrage nach dem kleinen Akku nicht all zu groß sein, wovon ich ausgehe, dann wäre es auch clever diesen Akku erst gar nicht zu designen und zu verkaufen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9934
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Draht, Semrush [Bot], teslacharger und 6 Gäste