Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spok » 3. Sep 2017, 10:34

Warum sollte Tesla die deutschen Hersteller unter Druck stellen müssen? Wäre ja nur zu ihrem Nachteil, da es mehr Konkurrenz geben würde.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 304
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von juanmax » 3. Sep 2017, 10:42

Konkurrenz werden noch lange keine haben...
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 439
Registriert: 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Köln

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Faxe » 3. Sep 2017, 10:58

sce2aux hat geschrieben:
Fritz! hat geschrieben:
Ja. Die Listen (erst Mitarbeiter, dann Tesla-Besitzer, dann Normal-Sterbliche, jeweils in Reihenfolge des Bestelleingangs) werden pro Land abgearbeitet. Wann aber die einzelnen Länder "dazugeschaltet" werden, wurde noch nicht konkret gesagt. Und welches Kontigent die bekommen, auch nicht. Also während in den USA bereits die ersten Tesla-Besitzer Ihr Model 3 bekommen, dürfte in Europa/Kanada/Woanders bereits der erste Tesla-Mitarbeiter sein Model 3 bekommen.

Ich denke mal, Norwegen, Schweiz & Niederlande dürften hier zuerst dran sein. Deutschland eher so im Mittelfeld in Europa.

Ich bin mir relativ sicher, in Q1-2018 die ersten Model 3 in Europa zu sehen (Vorführwagen/Autos von Mitarbeitern).


Ich denke, die Reihenfolge der einzelnen Länder wird zum einen von der Höhe und dem Auslaufen der jeweiligen Förderprogramme abhängen. Zum anderen wird das Verhältnis zwischen Marktgröße und Aufwand für die Erlangung der Typgenehmigung im jeweiligen Markt eine Rolle spielen. In beiden Punkten sollten wir in Deutschland ganz gute Chancen haben zu den Ländern zu gehören, die früh beliefert werden.

Vielleicht wird auch die Überlegung eine Rolle spielen, die deutschen Hersteller auf dem wichtigen und margenstarken Heimatmarkt so bald wie möglich unter Druck zu setzen. Zumal man dann auch die aktuelle Schwäche der deutschen Hersteller und die Verunsicherung der Kunden ausnutzen kann.



Wenn Tesla den Absatz vom Model 3 wegen Absatzproblemen ankurbeln müsste, könnte ich mir so eine Strategie vorstellen. Da Tesla aber eher ein antiselling beim Model 3 betreibt und sie deutlich mehr Model 3 verkaufen als bauen können, gehe ich davon aus, dass der deutsche Markt nicht unbedingt Priorität hat. Ich glaube wir werden das erste Model 3 mit privater Zulassung ohne Beziehungen erst spät in 2019 auf deutschen Straßen sehen. Und schon Ende 2019 gibt es keine Prämie für E-Fahrzeuge mehr. Außerdem, warum sollte sich Tesla bei dem deutschen Chaos, betreffend Ladeinfrastruktur und mangels konkurenzfähigen Fahrzeugen, selbst so unter Druck setzen. Das hat Tesla einfach nicht nötig.
Z.Z. beobachte ich ein starkes Interesse der deutschen Autokäufer an der Dieselprämie.
Ähnlich wie bei der Abwrackprämie, kaufen die Deutschen jetzt Autos als wenn es nächstes Jahr keine mehr gibt. Selbst Fahrzeuge welche noch lange ihren Dienst verrichten können werden verschrottet und so Millarden an Werten sinnlos versenkt. Wobei meiner Meinung nach die hohen Rabatte der letzten Monate und Jahre, jetzt eigentlich nur in so genannte Prämien umgetauft wurden.
Wie auch immer, viele deutsche Kunden fallen darauf rein und die Politik unterstützt diesen Blödsinn auch noch. Dies führt zu einer zunehmenden Sättigung des Marktes und erst mal weniger Nachfrage am Kauf von rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Mal abgesehen von weiter bestehender Verpestung der Luft, gerade in den Großstädten.
Zuletzt geändert von Faxe am 3. Sep 2017, 16:52, insgesamt 2-mal geändert.
https://ts.la/uwe48852

Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED
Tesla Model 3 reserviert am 5. April 2016
Sion reserviert am 30.05.2018
 
Beiträge: 115
Registriert: 1. Jul 2017, 19:53

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von okt-i » 3. Sep 2017, 11:23

Die Prämie gibt es auch noch 2019
 
Beiträge: 195
Registriert: 13. Jul 2017, 01:08

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 3. Sep 2017, 13:25

okt-i hat geschrieben:Die Prämie gibt es auch noch 2019


Außer, sie ist vorher aufgebraucht. :D

Möglicherweise überraschen uns die deutschen Verbrenner-Hersteller ja Mitte 2018 mit einem wahren Feuerwerk an guten und lieferbaren und schicken und reichweitenstarken und leistbaren E-Autos und sie haben über Nacht an allen deutschen Autobahnrastplätzen jeweils 50 Parkplätze zu Schnellladeparklätzen umgebaut mit einer Ladeleistung von 150 kW und ein deutschlandweit einheitliches Abrechnungssystem geschaffen und außerdem mal eben so die gesamten Kohle-Kraftwerke abgeschafft und die ganzen Windenergie-Anlagen endlich angeschlossen und die blöde CSU und ihre Minister endlich wegen Unfähigkeit und Bestechlichkeit verboten und jetzt sollte ich aufhören zu träumen...

:(
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1001
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spürmeise » 3. Sep 2017, 15:18

Fritz! hat geschrieben:
okt-i hat geschrieben:Die Prämie gibt es auch noch 2019


Außer, sie ist vorher aufgebraucht.

Oder, die neue Regierung stellt das Programm zwischenzeitlich ein und baut gleichzeitig die Diesel-Subventionen aus.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 923
Registriert: 21. Jul 2014, 09:19

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von 310franz » 3. Sep 2017, 16:09

Ich glaub nicht dass die CSU verantwortlich ist, dass die Windräder im Norden keinen Anschluß haben. Die Kohlekraftwerke in Bayern wurden außerdem schon in den Siebzigern zugesperrt, im Norden hat das der rote Filz verhindert.
 
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2017, 16:57

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von sce2aux » 4. Sep 2017, 10:41

Faxe hat geschrieben:Wenn Tesla den Absatz vom Model 3 wegen Absatzproblemen ankurbeln müsste, könnte ich mir so eine Strategie vorstellen. Da Tesla aber eher ein antiselling beim Model 3 betreibt und sie deutlich mehr Model 3 verkaufen als bauen können, gehe ich davon aus, dass der deutsche Markt nicht unbedingt Priorität hat. Ich glaube wir werden das erste Model 3 mit privater Zulassung ohne Beziehungen erst spät in 2019 auf deutschen Straßen sehen. Und schon Ende 2019 gibt es keine Prämie für E-Fahrzeuge mehr. Außerdem, warum sollte sich Tesla bei dem deutschen Chaos, betreffend Ladeinfrastruktur und mangels konkurenzfähigen Fahrzeugen, selbst so unter Druck setzen. Das hat Tesla einfach nicht nötig.


Wenn man die selbsternannte "Mission" Teslas (und insb. Elon Musks), den Wechsel hin zur Elektromobilität voranzutreiben, ernst nehmen darf, dann wird man sehr wohl ein Interesse daran haben die etablierten Hersteller unter Druck zu setzen ähnliche Produkte zu entwickeln. Genau darum geht es doch beim Model 3. Selbst wenn Tesla weiter so schnell wächst wie bisher kann diese Firma alleine wenig bewirken. Erst wenn das Umdenken bei den anderen Herstellern ernsthaft einsetzt ist etwas gewonnen.

Und gerade die deutschen Hersteller und Zulieferer stehen da aufgrund ihres Einflusses auf die gesamte Branche im Fokus. Die deutschen Premiumhersteller haben die höchsten Margen am Markt. Genau deshalb orientieren sich alle anderen Hersteller an ihnen. Oder warum glaubst du, dass das Model 3 seitens EMs immer wieder gegen den 3er BMW und den Audi A4 positioniert wird? Insofern halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Elon Musk die aktuelle Verunsicherung in Deutschland genau im Blick hat und für seine Ziele zu nutzen weiß.

Elon Musk scheint mir im Übrigen ein recht emotionaler Mensch zu sein, der nicht immer nur nach wirtschaftlich vernünftigen Erwägungen handelt. Ich glaube nicht, dass es ihm bei Tesla darum geht, wirtschaftlich möglichst erfolgreich zu sein. Wenn, dann ist das nur Mittel zum Zweck, um seine Ziele zu finanzieren. Ich glaube es geht hier eher darum etwas zu bewegen. Und manchmal kann man sogar den Eindruck bekommen, es geht ihm hauptsächlich darum recht zu haben, d.h. zu beweisen, dass etwas möglich ist von dem die Meisten überzeugt sind, dass es eigentlich unmöglich ist...
 
Beiträge: 163
Registriert: 2. Apr 2016, 11:06

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von ereboos » 4. Sep 2017, 12:00

Oder warum glaubst du, dass das Model 3 seitens EMs immer wieder gegen den 3er BMW und den Audi A4 positioniert wird?


wo hat er das denn bitte gemacht?
 
Beiträge: 581
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 4. Sep 2017, 12:33

+100 @ sce2aux
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bash_m, Bing [Bot], dafi, helo, no_noise und 8 Gäste