Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von KaJu74 » 13. Feb 2018, 08:36

Und beim Model 3 soll der Akku ja von innen verschraubt sein.
Soll ja nicht schnellwechselfähig sein.

Würde also richtig Aufwand bedeuten.
Scheint aber trotzdem die einzig logische Erklärung zu sein, wenn man die Fahrzeuge sieht und die geringen Zulassungszahlen.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3546
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 13. Feb 2018, 08:42

Kann zwar von innen verschraubt sein, kann mir aber nicht vorstellen dass es zu viel Aufwand sein wird den Akku zu tauschen. Bei MS und MX sind ja aufwändige Nacharbeiten normal, von daher könnte man schon ein bis zwei Stunden Aufwand darstellen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8587
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Golero » 13. Feb 2018, 09:32

Um an den Akku beim Model 3 zu kommen muss man angeblich das komplette Interieur ausbauen. Sitze Armaturen usw.
Durch so einen Aufwand würden die Kosten ins Unendliche steigen.
Vor allem müsste der Akku dann von Hand eingebaut werden, das ist bei so viel produzierten Autos doch eher unwahrscheinlich.
 
Beiträge: 30
Registriert: 16. Mai 2017, 23:49

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Helmut1 » 13. Feb 2018, 10:19

OS Electric Drive hat geschrieben:Kann zwar von innen verschraubt sein, kann mir aber nicht vorstellen dass es zu viel Aufwand sein wird den Akku zu tauschen. Bei MS und MX sind ja aufwändige Nacharbeiten normal, von daher könnte man schon ein bis zwei Stunden Aufwand darstellen.

Wie du ja selber vorher schriebst erfordert es erheblichen Aufwand die Autos ohne Akku zu bewegen.
Mit Sicherheit hätte irgend jemand der nicht zur Tesla-Geheimhaltung verpflichtet ist mitbekommen, dass da tausende Autos irgendwie von vielen Menschen hin und hergeschoben werden.
Ich denke Tesla würde es schon nicht machen, allein wegen der potentiell peinlichen Bilder oder Videos. :idea:
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1899
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 13. Feb 2018, 10:20

helmut2017 hat geschrieben:Hi Dringi
Da ich nicht mehr im PV Forum bin hier wegen unserer Wette zwecks Model 3
Da nun wohl feststeht dass du dein Model 3 in 2018 nicht mehr bekommen wirst willst du noch bis Ende des Jahres warten oder zeitnah begleichen:?:


@all: Sorry für (leicht) OT (meine Begründung ist dann wieder OnTopic):

Hallo Helmut,

ich habe mir die Seite mit den Spendenwünschen gebookmarkt.
Ich werde meine Wettschulden aber erst am 01.01.2019 (edit: geändert von 2018 in 2019; siehe helmut2017's Amerkung) einlösen, da zwar Tesla die Lieferfristen nach hinten verschoben hat aber zumindest in Deutschland für jeden (also sowohl Früh- und Spät(er)-Reservierer). So ganz glaube ich persönlich - als Fanboy - noch nicht daran, dass die Auslieferungen in Dtld erst 2019 beginnen. Ggf. werde ich als Nicht-Tesla-Besitzer zwar erst in 2019 in den Besitz meines M3 gelangen aber ich vermute, dass zumindes MS/MX-Besitzer noch eine Chance auf ein M3 in 2018 haben (auch wenn sie nicht ein Stuttgarter Autokonzern sind :mrgreen: ).

Wir werden sehen und Wettsulden sind Ehrenschulden.
Zuletzt geändert von Dringi am 13. Feb 2018, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 844
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von helmut2017 » 13. Feb 2018, 10:45

OT:
@Dringi geht klar, meinst aber sicher 01.01.2019

plock hat geschrieben:Dafür hättest du ihm doch auch eine PN schreiben können.


Nein, kann ich als Neumitglied halt nicht sonst hätte ich es gemacht.
Zudem ist es auch recht gut dass ich hier die Links zu den Hilfsorganisationen hier posten konnte.
Dafür DANKE.
So jetzt könnt ihr weitermachen.
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Dez 2017, 22:55

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von blackiii2000 » 14. Feb 2018, 09:08

Naheris hat geschrieben:Heute gelesen: Die Produktionsziele von 10k/Woche sind auf 2019 verschoben. Quelle: Deepak Ajuah im 2017 Q4 Conference Call, auf eine Frage nach den notwendigen Investitionen für diesen Ramp. 5000 Einheiten/Woche ist weiterhin für Ende Q2 angepeilt.


Hy, wo hast du das mit den 10k/Woche gelesen, würde mich sehr interessieren. Das bedeutet ja, dass wir auf jeden Fall in 2019 das M3 in D bekommen, egal wann reserviert :-)
Model ≡ reserviert :)
 
Beiträge: 110
Registriert: 25. Jul 2017, 16:19
Wohnort: 86641 Rain

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 14. Feb 2018, 09:11

Die 10k / Woche waren immer schon für Ende 2018 geplant. ;)

Irgendwie logisch, dass das jetzt ins Jahr 2019 verschoben wurde. (Das 5k / Woche Ziel wurde um 6 Monate von 12/17 auf 6/18 verschoben)

Also irgendwo zwischen Jänner - Juni 2019 wird dieses Ziel wohl erreicht.

Jänner wäre natürlich toll. :)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von volker » 14. Feb 2018, 11:36

Ein Schwung Beiträge ist hierher gewandert: Anhängerkupplung - Sammelthread. Bitte dieses Thema dort weiter diskutieren.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9349
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 14. Feb 2018, 13:53

Wie wäre es, wenn Ihr die Ausführurlichkeiten = GM + Bolt Thematik im GM/Bolt Thread besprecht?

Ich würde es begrüßen, sich hier vorrangig auf das Model 3 zu konzentrieren.

So sehe ich es auch. Deshalb habe ich die Diskussion über die Bolt Zulassungen in den Bolt-Thread verschoben.
Zuletzt geändert von TArZahn am 15. Feb 2018, 12:23, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Hinweis zur Beitragsverschiebung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1919
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast