Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 12. Feb 2018, 11:34

redvienna hat geschrieben:Ich rede vom Istzustand.

Klar kann es exponentiell gehen. Habe ja schon oft darauf hingewiesen.

Ein Indiz sind die Nachfrage, die Produktion und die Anzahl der Ladesäulen. ;)

Nachfrage steigt stark
Produktion steigt
Anzahl der Ladesäulen steigt (teilweise stark)


Öhmm, nein.

Du schreibst
So hart es klingt aber E-Autos sind / werden noch lange ein heißer Tropfen auf dem Stein sein.

Das ist eine Prognose für die Zukunft und nicht der Ist-Zustand. Und genau diese Prognose stelle ich in Frage.
Sicher wird es noch 10 oder 15 Jahre dauern bis der Anteil der Verbrenner signifikant sinkt, aber in spätestens 5 Jahren ist der Anteil der eMobile an den Neuzulassungen deutlich höher und mehr als ein "heißer Tropfen auf dem Stein" bzw. ein Tropfen auf demn heissen Stein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 12. Feb 2018, 12:12

Würde mich freuen.

Aber sogar wenn in 5 Jahren 30% von den Neuverkäufen elektrisch fahren.

Der Gesamtbestand sind 1 Milliarde ! ;)

Da ist noch viel zu tun.


Dringi hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Ich rede vom Istzustand.

Klar kann es exponentiell gehen. Habe ja schon oft darauf hingewiesen.

Ein Indiz sind die Nachfrage, die Produktion und die Anzahl der Ladesäulen. ;)

Nachfrage steigt stark
Produktion steigt
Anzahl der Ladesäulen steigt (teilweise stark)


Öhmm, nein.

Du schreibst
So hart es klingt aber E-Autos sind / werden noch lange ein heißer Tropfen auf dem Stein sein.

Das ist eine Prognose für die Zukunft und nicht der Ist-Zustand. Und genau diese Prognose stelle ich in Frage.
Sicher wird es noch 10 oder 15 Jahre dauern bis der Anteil der Verbrenner signifikant sinkt, aber in spätestens 5 Jahren ist der Anteil der eMobile an den Neuzulassungen deutlich höher und mehr als ein "heißer Tropfen auf dem Stein" bzw. ein Tropfen auf demn heissen Stein.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tomswerkstatt » 12. Feb 2018, 12:30

redvienna hat geschrieben:Mit dem 50 kWh Akku sind bei 90 km/h 350 km möglich.

Also wenn Du die 400 km zu den Schwiegereltern schaffen willst musst Du recht langsam fahren. ;)




auf der strecke gibt es im moment 2 SuC. Wenn ich mit dem ICE-Fahrzeug fahre mach ich auf der strecke einmal für mindestens eine halbe stunde pause, weil ich das so gewohnt bin... mir reichen also 300km reichweite da komm ich überall hin.
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 273
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 12. Feb 2018, 12:32

Gut ! :)

PS: Moldel wird nix :lol: (Deine Signatur)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 12. Feb 2018, 12:45

redvienna hat geschrieben:Würde mich freuen.

Aber sogar wenn in 5 Jahren 30% von den Neuverkäufen elektrisch fahren.

Der Gesamtbestand sind 1 Milliarde ! ;)

Da ist noch viel zu tun.


Ja klar, aber wenn dann in 10 Jahren nahezu 100% der Neuzulassungen BEVs sind, dann bröckelt der Verbrennerbestand schneller als man schauen kann. Ich denke, dass das Groß der Autos max. 10 bis 15 Jahre fährt. Es wird Ruck-Zuck gehen bis 50% des Bestandes rein elektrisch sind. Würde vermute um 2030 herum. Vermutlich um 2035 bis 2040 herum werden es m.M.n. 85% bi 90% sein. Dass die letzten 10% deutlich länger dauern könnten: geschenkt. Ist immer so 90% in 10% der Zeit. Die restlichen 10% in 90% der Zeit. Aber was die Abgase betrifft sind dann schonmal 75%+ unserer weltweiten Probleme von der Straße.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 12. Feb 2018, 12:50

Ich glaube: In 10 Jahren nahezu 100% BEV ist gaaaanz entferntes Wunschdenken und fernab der Realität.
50% Neuzulassungen und 10% am Fahrzeugbestand wäre für mich schon ein guter Meilenstein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2486
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Diemuhkuh » 12. Feb 2018, 17:46

Dringi hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Würde mich freuen.

Aber sogar wenn in 5 Jahren 30% von den Neuverkäufen elektrisch fahren.

Der Gesamtbestand sind 1 Milliarde ! ;)

Da ist noch viel zu tun.


Ja klar, aber wenn dann in 10 Jahren nahezu 100% der Neuzulassungen BEVs sind, dann bröckelt der Verbrennerbestand schneller als man schauen kann. Ich denke, dass das Groß der Autos max. 10 bis 15 Jahre fährt.


Ne, 18 Jahre sind es. Quelle Statistische Bundesamt. Recht lange Zeit.
 
Beiträge: 268
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 12. Feb 2018, 17:57

Lt. KBA liegt das Durchschnittsalter bei etwas über 9 Jahren. Und nur jedes 17. Auto ist älter als 20 Jahre.

Du hast sicher den Link hier gefunden. Ich zitiere:

Die Statistik hat ihre Tücken

Und die Statistik verrät nicht, wie lange Autos beispielsweise schon abgemeldet in Garagen standen wurden oder fahruntüchtig waren, bis sich der Halter entschloss, den letzten Gang zum Schrottplatz anzutreten. Die Statistik gibt auch keinen Aufschluss darüber, wie lange Pkw abgemeldet auf Schrottplätzen lagern und als Ersatzteillager dienen, bis aus ihnen schließlich ein Blechquader wird.

Aktuell sind laut Kraftfahrtbundesamt Autos auf unseren Straßen im Durchschnitt knapp neun Jahre alt, Krafträder (also Motorräder) knapp 16 Jahre. Die "Gesamt-Lebenserwartung" liegt laut KBA bei etwa 12 Jahren. Das heißt im Klartext: Nach zwölf Jahren erfolgt eine so genannte "Außerbetriebssetzung" - also eine Abmeldung. Was danach mit den Fahrzeugen passiert, erfasst die Statistik nicht.


Wenn man von besagten 12 Jahren bis zur Außerbetriebsetzung ausgeht, lag ich recht gut mit 10 bis 15 Jahren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 12. Feb 2018, 18:04

Ihr vermischt jetzt aber so einiges... Auf der einen Seite geht es um die Welt und auf der anderen um Deutschland...

https://www.facebook.com/HeilbronnerSti ... 9779419080

Vor 10 Jahren wurde ein 3er Golf in HN vom TÜV ausgemustert, vor Kurzem wurde er wieder gesichtet...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 12. Feb 2018, 18:22

OS Electric Drive hat geschrieben:Ihr vermischt jetzt aber so einiges... Auf der einen Seite geht es um die Welt und auf der anderen um Deutschland...

https://www.facebook.com/HeilbronnerSti ... 9779419080

Vor 10 Jahren wurde ein 3er Golf in HN vom TÜV ausgemustert, vor Kurzem wurde er wieder gesichtet...


Naja, schon klar. Aber wieviele Golf 3 fahren wirklich noch im Ausland rum?

Ohne jetzt lange gesucht zu haben: 2010 gingen 100.000 Gebrauchte aus Dtld ins Ausland. Lassen wir es Europa-, USA- und Japan-weit 1 Mio Fahrzeuge pro Jahr sein. Bei 100 Mio Neuwagen pro Jahr und 1 Mrd. KfZ im Bestand ist das (für mich) vernachlässigbar.

Lt. Welt-in-Zahlen.de fahren in Afrika knapp 20 Mio Kfz rum.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andy, Dane, model3d, partfinder, prodatron, Spok und 10 Gäste