Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von mschk » 4. Feb 2018, 14:02

OS Electric Drive hat geschrieben:
cer hat geschrieben:Das ist ein Befienfehler / ein Miniunfall. Nicht mal der größte Teslaverächter kann glauben, dass das so aus der Fabrik kommt (und bei Tesla als i. O. betrachtet wird).
Ich muss mich echt immer mal wieder wundern…

Ich wundere mich dass du nur mit Internet wissen denkst so viel zu wissen.
Muss ich dir zustimmen.
Früher war Cer objektiver, heute mutmaßt er sich viel zusammen ;-)
 
Beiträge: 681
Registriert: 30. Jan 2015, 12:02

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 4. Feb 2018, 16:20

mschk hat geschrieben:...
Muss ich dir zustimmen.
Früher war Cer objektiver, heute mutmaßt er sich viel zusammen ;-)


Hat aber im Nachgang in einem Großteil der Fälle recht...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1010
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 4. Feb 2018, 16:46

Habe gerade eine Theorie entwickelt, warum die VINs nicht wirklich mit den Zulassungs- oder Produktionszahlen korrelieren.

Es macht auf mich den Eindruck, als ob Tesla die VINs vergibt in der Reihenfolge, in der die Leute dran sind.

Also ich wäre jetzt fällig, bekomme eine eMail, daß ich mein Model 3 konfigurieren könnte. Ich will aber Allrad, also stelle ich zurück (behalte aber meine VIN). Es wird eine VIN vergeben/reserviert, aber kein Auto produziert. Ist zumindest ein Theorie, die die Lücken und hohen Nummern erklärt. Mehr aber auch nicht.

Ich finde das bisher eine gute Theorie...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1010
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Alfred » 4. Feb 2018, 17:04

Leienfrage: Hat die VIN hinten eine Prüfziffer ?
Dann wäre ja nur jede zehnte vergeben.
 
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jul 2015, 19:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 4. Feb 2018, 17:34

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich wundere mich dass du nur mit Internet wissen denkst so viel zu wissen.

Dir ist entgangen, dass ich nicht völlig ohne Verbindung zur Autoindustrie bin und beruflich täglich mit Konstruktion zu tun habe.

Schau dir die Frunkhaube, den Fanghaken, die Dichtung und die Scharniere an und sag mir dann, wie man da ohne Gewaltanwendung zu so einer ungleichen Fuge inkl. Verformung der ganzen Klappe kommt. Das lässt sich objektiv einfach nicht nachvollziehen.
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von TeslaFan76 » 4. Feb 2018, 17:40

Fritz! hat geschrieben:Habe gerade eine Theorie entwickelt, warum die VINs nicht wirklich mit den Zulassungs- oder Produktionszahlen korrelieren.

Es macht auf mich den Eindruck, als ob Tesla die VINs vergibt in der Reihenfolge, in der die Leute dran sind.

Also ich wäre jetzt fällig, bekomme eine eMail, daß ich mein Model 3 konfigurieren könnte. Ich will aber Allrad, also stelle ich zurück (behalte aber meine VIN). Es wird eine VIN vergeben/reserviert, aber kein Auto produziert. Ist zumindest ein Theorie, die die Lücken und hohen Nummern erklärt. Mehr aber auch nicht.

Ich finde das bisher eine gute Theorie...



Ist aber nicht in der VIN eine Ziffer enthalten die aussagt ob das Auto Allrad hat oder nicht?

Wenn du auf Allrad wartest und du dich dann doch für ohne Allrad entscheidest wäre ja deine VIN "falsch", oder?
 
Beiträge: 53
Registriert: 27. Aug 2017, 17:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Healey » 4. Feb 2018, 17:49

VIN 6432 ist gebaut:
https://model3ownersclub.com/threads/hi ... 14/page-29
Ich habe das Gefühl es tut sich langsam etwas.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 125.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7294
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Flottes Wiesel » 4. Feb 2018, 18:20

Alfred hat geschrieben:Leienfrage: Hat die VIN hinten eine Prüfziffer ?
Dann wäre ja nur jede zehnte vergeben.

Die hinteren Ziffern werden fortlaufend numeriert, bei einem Wechsel des Modelljahres auch nicht wieder auf Null zurückgesetzt. Es gibt eine Prüfziffer, die sitzt aber im vorderen Block an der neunten Position:
https://www.teslarati.com/decoding-tesla-model-3-vin/

Allerdings scheint die VIN vor Aufnahme der Fertigung aufgesetzt zu werden und die Fertigung findet nicht sequentiell in Abfolge der Seriennummer statt. Sonst hätte es beim Wechsel des Modelljahrs 2017 auf 2018 nicht so ein Zick-Zack gegeben.

Wenn eine VIN im 6000er Bereich als höchstes gesichtet wird bedeutet es somit nicht, dass bereits alle kleineren Seriennummern zuvor produziert wurden. Es ist zumindest ein gutes Zeichen, wenn sich am oberen Ende laufend was tut.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 20:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Gregor AUT » 4. Feb 2018, 18:41

Wer bereits im März ein Model 3 sein Eigen nennen möchte, sieht sich bitte folgenden Link an ;-) viewtopic.php?f=5&t=20570
Grelectric - Elektromobilität vom Experten. Alle Marken. Alle Modelle.

S 85 30000km
S P85D 30000km
X 60D 20000km
aktuell: S 75D
Model 3


www.g-electric.at
http://ts.la/gregor6066
https://www.bitcoin.de/de/r/8e27qr
 
Beiträge: 214
Registriert: 21. Aug 2016, 08:13

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Steelworks » 4. Feb 2018, 18:41

Healey hat geschrieben:VIN 6432 ist gebaut:
https://model3ownersclub.com/threads/hi ... 14/page-29
Ich habe das Gefühl es tut sich langsam etwas.
LGH


Vorgestern wurde in dem erwähnten Forum VIN 8271 mit Bild gepostet (Beitrag #535). Es geht vorwärts :)
"Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."
Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 2. Apr 2016, 14:04

VorherigeNächste

Wer ist online?