M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Elektrogesellin » 17. Jul 2017, 21:06

Manu hat geschrieben:Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass man die Türen öffnen kann wenn die Scheiben noch nicht nach unten gefahren ist.

Bei meinem Toyota Celica von 1979 hat das prima geklappt. Der hatte keine elektrischen Fensterheber, da musste es ohne Absenken funktionieren. Fand ich immer toll, keinen Rahmen zu haben.

LG
Andrea
 
Beiträge: 294
Registriert: 26. Mai 2015, 17:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Manu » 17. Jul 2017, 21:26

Damals ging das auch weil die Scheibe an einer flexiblen Außenlippe vorbeigeflgrückt wurde. Das hat man aber mit Einführung der elektrischen Fensterheber geändert. Egal wie realisiert, es funktioniert [emoji4]

Meine Aussage bezog sich auf rahmenlose Scheiben mit elektrischen Fensterhebern. Sorry falls es so nicht rüber kam. Ich denke zur Not kann man diese mit einem starken zu auch ohne Absenken der Scheibe öffnen. Ist halt dann wahrscheinlich nicht so gesund für die Scheibe oder Mechanik.
Leider noch kein Tesla-Besitzer.
 
Beiträge: 64
Registriert: 22. Mai 2015, 18:41
Wohnort: Neu-Ulm

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von volker » 18. Jul 2017, 09:32

Kann das bestätigen: Auch mit festgefrorener Scheibe kriegt man alle Türen am Model S auf. Die Scheiben biegen sich, bis sie aus der Dichtung raus flutschen. Zu kriegt man die Türen auch wieder, wenn man die Scheiben von Hand "vorbiegt." Nicht schön - ich werde es nie wieder machen, sondern geduldig abwarten, bis das Vorheizen seine Wirkung getan hat. :oops:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10528
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von vtex » 19. Jul 2017, 20:05

Man kann den Tesla ja 5min vorher vorheizen. Dann braucht man sich keine Sorgen machen :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. Jul 2017, 19:47

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Stackoverflow » 19. Jul 2017, 20:44

Das ist ein interessanter Punkt, an den ich auch schon mehrfach gedacht habe. Morgens mal schnell die Tür aufmachen. .. verdammt, irgendwas hängt da! :cry:
Gut, dass man das mit dem Heizen lösen kann :)

Nun aber noch die Frage:
Wie pflegt ihr die Gummilippen von den Türen? Werden die nicht spröde, gerade auch bei kalten Temperaturen (Frost)?
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 943
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Manu » 19. Jul 2017, 21:11

Ich habe einen Gummipflegestift mit einem Schwamm vorne dran. 1-2x pro Jahr über die Dichtungen fahren und erledigt. Hatte bisher keine Probleme. Allerdings habe ich noch keinen Tesla. Ist aber bestimmt gleich.
Leider noch kein Tesla-Besitzer.
 
Beiträge: 64
Registriert: 22. Mai 2015, 18:41
Wohnort: Neu-Ulm

.

von UweKeim » 31. Mär 2019, 10:03

Gestern habe ich meinen Tesla Model 3 bekommen.

Ich empfinde es als sehr störend, dass die Scheibe an der Fahrerseite bei der kleinsten Bodenwelle/Unebenheit laute Klapper-/Reibe-Geräusche macht, wenn sie ganz hoch gefahren ist.

Wenn ich die die Scheibe ein paar Zentimeter öffne, gibt es quasi keine Geräusche.

Ich hoffe, das ist etwas, was der Service in den Griff bekommt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 4. Jan 2019, 14:09
Wohnort: Göppingen

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von General Elektrik » 1. Apr 2019, 18:40

Das ist nur deshalb, weil die Dichtung so neu ist, dass die Scheibe daran haftet. Einfach mit nem Pflegestift über die Dichtung gehen und das Problem ist sofort weg.
M3P
Softwarestand 2019.16.3.2
 
Beiträge: 238
Registriert: 14. Nov 2018, 14:41

.

von UweKeim » 1. Apr 2019, 19:19

Das klingt vielversprechend. Danke!

Ich habe mir den hier bestellt:

https://www.amazon.de/dp/B004B8GTQG/

Taugt der etwas? Oder hast du mir eine konkrete andere Empfehlung?

Kann ich einfach alles was Gummi ist und Kontakt mit der Scheibe hat einreiben? Oder irgendwie speziell vorgehen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 4. Jan 2019, 14:09
Wohnort: Göppingen

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Asterix3, derbe, DioEraclea, Google [Bot], grennline, JanR., krriel, Maxotaurus, MitchMitchel23, Opto, TD1973, TeslaHans, Tomac und 11 Gäste