Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

bestelle M3 auch wenn keine AHK erhältlich ist
101
69%
bestelle M3 eher nicht, wenn keine AHK erhältlich ist
27
18%
bestelle M3 sicher nicht, wenn keine AHK erhältlich ist
16
11%
[andere Gründe bzgl. AHK, bitte im Thread erläutern]
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 146

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Knobi » 29. Sep 2017, 16:06

Südstromer MS85 hat geschrieben:

Was soll eigentlich so schwierig sein, Gruppe 1 bei einem Elektroauto glücklich zu machen? Das muss selbst mit einer ZOE oder einem Leaf gehen und erst recht mit einem Tesla.


Geht sogar mit nem Twizy ;) :mrgreen:

IMG_20170920_062537_940.jpg
31.3.2016 Model ☰ reserviert
BMW i3 von 03.2014 - 12.2016
BMW i3 94 Ah seit 12.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Registriert: 15. Nov 2015, 16:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Dömu » 29. Sep 2017, 16:35

AHK am Twizy gibts in DE einige, auch an der Zoe gibt es meines Wissens schon einige.

Ohne AHK gibts bei uns 100% kein Model 3. Mit AHK wären schon genug Kompromisse übrig...und sonst warten wir auf das Model Y. Da rechne ich fest mit einer Kupplung.
 
Beiträge: 46
Registriert: 21. Jul 2017, 11:55

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Nick1 » 29. Sep 2017, 16:39

In der Umfrage fehlt noch die Rubrik
"Bei nicht werkseitiger AHK Nachrüstung in Eigenregie"
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 246
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Teta » 29. Sep 2017, 21:33

Wenn es das M3 nicht bis Ende 2018 mit AHK gibt - wird das für mich wahrscheinlich der 'Dealbreaker'.

Als Stadtflitzer: Smart

Alles Andere nur mit AHK. Die kommt regelmäßig zum Einsatz (Boot, Brennholz, Gartenzeug, IKEA, Fahrräder ...).
Gerade bei einem 'Nichtkombi' geht's nicht ohne.

Befürchte, dass die AHK erst beim MY kommt - also so wie beim M S/X.
Tesla Accu mit EV Cabrio drumherum - bis 10/2017

"Ich denke, dass es weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer gibt” - Thomas Watson, IBM
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. Aug 2016, 21:45

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von founder » 30. Sep 2017, 08:04

supercharged hat geschrieben:Ich will hier keine Grundsatzdiskussion über die Sinnhaftigkeit der AHK lostreten, wenngleich ich mich immer wieder von Neuem wundere, viele viele hier einen regelrechten AHK-Fetischismus pflegen... :lol: Eigentlich dachte ich immer, Tesla fahren heiße zuallererst innovative Mobilität unterstützen und sich als gesellschaftliche Avantgarde, als Pioniere der Nachhaltigkeit verstehen (zumindest wäre das in etwa mein persönliches Tesla-Credo ;) ).


Ich habe auf diversen Automessen zu oft bei Elektroautos und Plug-in Hybrids die Anhängerkupplungsfrage gestellt, als dass ich das teuerste Auto was ich je hätte ohne Anhängerkupplung bestellen könnte.

Mindestens 2 kW Entnahme aus dem Akku mit 220 V AC gehört auch zu den Grundbedingungen. Der Gedanke mit dem Wohnwagen auf einem Parkplatz ohne Strom zu stehen und davor das Zugfahrzeug mit 74 kWh Akku ist unerträglich.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Südstromer MS85 » 1. Okt 2017, 18:32

Hein Mück hat geschrieben:
http://www.feinmechanik-wolf.de/

Bye Thomas



Vielen Dank!

Aber von Renault bin ich endgültig geheilt...

und der AHK Thread fürs Model S hat mich auch nicht wirklich weitergebracht. Kann denn niemand hier im Forum erklären, inkl. ABE Verfahren, ob das jetzt geht oder nicht. Es geht um max. 750 kg. das merkt der Model S doch garnicht. Ikea, Garten, Rasenmäher. Das wird ein 400 PS Auto doch paar KM ziehen können. :|
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Healey » 1. Okt 2017, 18:50

@Südstromer, diese Frage wurde hier sicher schon 100 mal mit Nein beantwortet. Es gibt genau 2 Personen welche eine AHK (Zum ziehen) montiert haben. Beide haben keine Genehmigung dafür bekommen, es wurden dabei sämtliche Möglichkeiten durchgespielt.

Ein vielleicht ein bisschen böse klingender Rat. Du bist erst kurz hier im Forum und schreibst ziemlich viel. Vielleicht solltest Du Dich ein wenig entspannt zurücklehnen und zuerst einmal ein wenig nachlesen. Außerdem bist Du mit dieser Frage scon wieder in einem falschen Thread unterwegs.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 122.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7164
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Südstromer MS85 » 1. Okt 2017, 21:53

Es gibt genau 2 Personen welche eine AHK (Zum ziehen) montiert haben.


------

Vielen Dank für die direkte Antwort! Mehr wollte ich garnicht wissen.


Den Rest kommentiere ich nicht, da semi informativ.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von Melanippion » 1. Okt 2017, 22:15

Ich gebe meine M3-Bestellung zurück, wenn es zwangsweise mit AHK ausgeliefert wird.

Alle Waren werden angeliefert und die Müllabfuhr holt sie auch wieder ab. Campingautos haben einen eigenen Antrieb und für Urlaub gibt es Hotels. Für alle anderen Fälle sind MS und M3 m.E. ohnehin unpassend. Ein Boot oder die Pferde zieht man mit dem MX. Fehlt ein Anwendungsfall aus dem Nachkriegsdeutschland? Passt nicht alles in den Kofferraum, einschließlich Karnickeltransport zum Ohrenlängenwettbewerb?

Bild
Wo wir sind und wie wir uns bewegen ist das Ziel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 946
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22

Re: Wer macht seine M3-Bestellung von der AHK abhängig?

von founder » 3. Okt 2017, 20:27

Melanippion hat geschrieben:Ich gebe meine M3-Bestellung zurück, wenn es zwangsweise mit AHK ausgeliefert wird.

Alle Waren werden angeliefert und die Müllabfuhr holt sie auch wieder ab. Campingautos haben einen eigenen Antrieb


So ein Wohnmobil ist nur beträchtlich teurer als ein Wohnwagen.

Melanippion hat geschrieben:und für Urlaub gibt es Hotels.


NEIN DANKE! Hotel hat für mich absolut nichts mit Urlaub zu tun.

Melanippion hat geschrieben:Für alle anderen Fälle sind MS und M3 m.E. ohnehin unpassend. Ein Boot oder die Pferde zieht man mit dem MX.


Erinnert mich irgendwie an "Deine Armut kotzt mich an"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tornado7 und 5 Gäste