Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von mp37c4 » 24. Mai 2017, 00:39

George hat geschrieben:Wenn du tatsächlich 2 Reservierungen wegen der lange abzusehenden Parameter stornierst, dann warst du aber bei der Reservierung ganz schön naiv. Was hat sich denn am M3 geändert?


Ich habe direkt am ersten Tag so um 10:30 reserviert - da gab es so gut wie keine belastbaren Fakten. Im Laufe der Zeit ist ja dann immer häppchenweise etwas bekannt geworden. Nur leider war unsere Reaktion jedesmal "och nö". Ein ganz klein wenig naive Hoffnung hatte ich ja doch irgendwie noch - vielleicht wird ja doch noch alles gut! Aber wie das im realen Leben so ist, nein. :cry:
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 566
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von mp37c4 » 24. Mai 2017, 00:46

segwayi2 hat geschrieben:Mit SuC fahr ich Langstrecke annähernd wie ein Verbrenner (fast so schnell nur komfortabler).


Bei uns nicht, die meisten Ladungen an 22 kW AC, dann Chademo, dann SC. Und die SC Ladungen empfinden wir inzwischen eher als "Zwangsstop". Die Anzahl der Stalls, die Verfügbarkeit (obwohl, neulich Kamen... 3 Stalls defekt, das war schon ein seltsames Gefühl) und das für uns noch kostenlose Laden sprechen dafür.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 566
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von cer » 24. Mai 2017, 08:57

mp37c4 hat geschrieben:Ich habe direkt am ersten Tag so um 10:30 reserviert - da gab es so gut wie keine belastbaren Fakten. Im Laufe der Zeit ist ja dann immer häppchenweise etwas bekannt geworden. Nur leider war unsere Reaktion jedesmal "och nö".


Die ersten beiden Sätze: Exakt so. Ich war einfach absolut sicher, dass Tesla etwas machen würde, was mir irgendwie gefällt / akzeptabel ist.

Doch mit dem häppchenweisen Bekanntwerden von Details begann das Wunder: Bisher ist praktisch alles so, dass ich sage: Jawoll! Genau so! So hätte ich es auch gemacht! Woher wissen die, was mir gefällt? Perfekt!

Das Team Musk / Straubel / von Holzhausen scheint wirklich zu 99% auf meiner Linie zu denken. Manchmal möchte ich mich in den Arm kneifen.
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von redvienna » 24. Mai 2017, 09:00

:lol: :)

Ganz ehrlich. Was kann man beim ersten "richtigen" E-Auto mit +200 Meilen falsch machen außer das Design ?!

Das M3 ist ja optisch ein kleines MS.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Snuups » 24. Mai 2017, 10:02

supercharged hat geschrieben:...sinnloserweise bleibt noch anzufügen, da es sich bei den besagten Allradjüngern keineswegs um die paar knorrigen Männlein handelt, die unsere unwirtlichen Berge bewohnen, sondern vielmehr um die üblichen Agglodurchschnittsbürger (wie mich), die auch ohne 4x4 bestens durchs Leben kommen... ischdochwahr!


Natürlich ist das wahr. Immerhin fahre ich ein 2x4 und wohne in einer Höhenlage, fast ohne Probleme.

Was mich aber bei einem EV stört ist, das er nur auf einer Achse rekuperiert. Bei schwierigen Wetterverhältnissen bedeutet das halbe Bremsleistung.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2632
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von tripleP » 24. Mai 2017, 10:21

Snuups hat geschrieben:
Was mich aber bei einem EV stört ist, das er nur auf einer Achse rekuperiert. Bei schwierigen Wetterverhältnissen bedeutet das halbe Bremsleistung.


Also beim Model S ist das nicht so. Die Hecktriebler haben gegenüber den Allradlern gefühlt 80-90% der Rekuleistung. Ganz sicher nicht 50%.
Und im Schnee Bergab funktioniert die Reku auch bei den Hecktrieblern ausgezeichnet, natürlich nur, wenn die Reku allgemein auch zur Verfügung steht (Akku genügend warm, das ist doch schon eher das technische Problem).
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3741
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Cupra » 24. Mai 2017, 10:34

Is das eigentlich nur bei Tesla so dass man bevor man das nutzen kann erst mal das Auto warm fahren muss? Unsere Opel bieten da immer volle Rekuleistung. Auch im Winter bei meinen Eltern zu Hause. Einsteigen und los fahren. Leistung da, Reku auch.
Model S100D "Edelweiss" :D

Ein funktionierender Link für Free SuC: http://ts.la/ronald9590
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2185
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von segwayi2 » 24. Mai 2017, 10:44

Tesla ist bekannt dafür das sie die Physik nicht aussen vor lassen und den Akku schützen. Natürlich könnte man auch ohne warmfahren volle Leistung abrufen oder rekupieren wie es scheinbar andere machen, geht beim Verbrenner ja auch, kalt und Vollgas. Ob das sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7548
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Spürmeise » 24. Mai 2017, 10:54

segwayi2 hat geschrieben:Tesla ist bekannt dafür das sie die Physik nicht aussen vor lassen und den Akku schützen.

Aber wie genau der zu schützen ist hängt von der jeweiligen Akkuchemie ab! Die Teslaakkus stecken bei dem (relativ zu betrachtenden) Schnelladefaktor eindeutig etwas nach (Reku max. 0,6, häufigere Schnellladung nur 0,9).
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 923
Registriert: 21. Jul 2014, 10:19

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von segwayi2 » 24. Mai 2017, 10:59

Die Diskussion fang ich jetzt hier nicht an. Soviel versteh ich von Akkus das ich die im Winter lieber sauber warm fahre und auch nix dagegen habe das Tesla softwareseitig darauf aufpasst. Kalt sie voll zu belasten ist für KEIN Akku in einem Auto gut. Wenn andere das das so machen um ihren Kunden Technologievorsprung zu suggerieren, bitte 8-)

VW hat übrigens beim neuen E-Golf auf eine Temperierung verzichtet und deshalb CSS bei 40kw begrenzt. Aber vielleicht lässt er sich ja bei Kälte voll belasten ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7548
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blinddog, Franky0204, Golero, grennline, helo, Mattes, Sucseeker und 14 Gäste