Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von ensor » 29. Jul 2017, 19:49

Da alle Teslas in den USA den (einphasigen) proprietären Tesla Ladeanschluss haben macht es Sinn, dass das Model 3 bisher nur einphasig angegeben ist. Ich denke, dass bei entsprechender Verfügbarkeit dann auch irgendwann dreiphasiges Laden im entsprechenden länderspezifische Konfigurator angezeigt wird.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3551
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von BernhardLeopold » 29. Jul 2017, 19:51

Fritz! hat geschrieben:Meines Wissens nach sind die Lader im Auto so konzipiert, daß sie die Leistung entweder über 3 oder 1 Phase abdecken können. Also die 240 Volt/32 Ampere (7,7 kW) auch auf 3 Phasen verteilen können (als 3 x 230 Volt mit jeweils ca. 11 Ampere). Wahrscheinlich sind es die gleichen 11 kW Lader wie im S & X auch, da durch große Stückzahlen der Preis entsprechend sinken kann. Wissen tun wir es aber erst, wenn es erste echte deutsche/europäische Fakten seitens Tesla gibt. Ich gehe von 11 kW Drehstrom aus wie bisher, das Hochstromladegerät eher nur gegen Aufpreis, wenn überhaupt.

Es ist aber möglich, dass Tesla ähnlich wie beim e-Golf bei der Einsteiger-Variante tatsächlich nur 2 Ladegeräte à 16 A einbaut (die in Europa 2 Phasen benutzen könnten), aber bei der größeren Variante 3 Ladegeräte.

Zusammen mit der (angeblich) deutlich schnelleren Supercharger Ladegeschwindigkeit wäre das ein starkes Argument für das ansonsten empfindlich teure größere Akkupaket. Die verbesserten Fahrleistungen wären mir egal.
Tesla Model 3 LR AWD (VIN 5YJ3E7KF203xxx)
Mein Referral Link: https://ts.la/bernhard12455
Benutzeravatar
 
Beiträge: 418
Registriert: 21. Apr 2014, 16:39
Wohnort: Graz, Österreich
Land: Oesterreich

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von markus6400 » 29. Jul 2017, 19:56

Danke Fritz, also hoffen wir schon mal beide.
ZOE R240 von 2015 bis 2017
ZOE Q210 ab 10/2018
Model 3 am 1.4.2016 reserviert, Model 3LR AWD red/white, Aero am 1.3.2019 bestellt, ausgeliefert am 26.03.2019
 
Beiträge: 59
Registriert: 6. Mai 2017, 16:52
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Gregor AUT » 29. Jul 2017, 20:04

Aus meinem beschränkten Blickwinkel hat sich Tesla mit dem Streichen der günstigsten S und X Varianten nichts gutes getan. Was wollen die jetzt bitte in Europa und im Rest der Welt, der die nächsten 1 1/2 Jahre nicht mit Model 3 beliefert wird, für Käufer mit einem Budget von 60000-90000 € anbieten? Nicht jeder mag gebrauchte Autos... Einen merkbaren Unterschied zum Model 3 generieren schön und gut. Aber ein Loch aufreißen ohne Ersatz erscheint mir den Verkaufszahlen nicht sehr zuträglich zu sein. Ich denke es wäre besser gewesen den 60, sowie den 75 RWD noch bis zu dem Zeitpunkt im Programm zu lassen bis das Model 3 hier in Europa ausgeliefert werden kann.
Denk ich hier falsch? Oder gibts nachvollziehbare Gründe ab Ende 2017 keine Autos mehr unter 90000,- anzubieten?
Grelectric - Elektromobilität vom Experten. Alle Marken. Alle Modelle.

S 85 30000km
S P85D 30000km
X 60D 20000km
S 75D 15000km
Model 3 LR RWD 5000km

aktuell: X 100D

http://www.g-electric.at
 
Beiträge: 230
Registriert: 21. Aug 2016, 09:13
Land: Oesterreich

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Spidy » 29. Jul 2017, 20:13

Gregor AUT hat geschrieben: Ich denke es wäre besser gewesen den 60, sowie den 75 RWD noch bis zu dem Zeitpunkt im Programm zu lassen bis das Model 3 hier in Europa ausgeliefert werden kann.

Ganz ehrlich ich denke wir werden beim Einstiegspreis vom Model S keinen nennenswerten Preisanstieg sehen. Ich vermute das wird wie beim 60er der weggefallen ist und schwups war dann der 75er günstiger. Könnte mir vorstellen, dass der 75D dann günstiger wird. Und dann schwirrt ja auch noch dieser 85er Akku herum :roll:
 
Beiträge: 1315
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Simeon » 29. Jul 2017, 20:59

Der Liefertermin "Late 2018" für mich als deutschen Nicht-owner ist später als ich gehofft hatte. Bin echt gespannt was sich bis dahin an den Optionen und Preisen tut.
 
Beiträge: 915
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von tripleP » 29. Jul 2017, 21:10

FAKT:
Model 3: 310 Meilen Reichweite.
Model S: 330 Meilen.

Das ist doch eher überraschend Positiv!

Und ich hoffe bis spätestens 2018 mit einem upgrade im S und X mit den neuen Zellen und 400+ Meilen.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4196
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von M3-75 » 29. Jul 2017, 21:51

Realistischer sind 330->380mi beim MS, allerdings würde ich aufgrund des praktisch gleichen Radstands bei MS und M||| da auch noch nicht glauben dass 75kwh das Limit ist.
Reichlich Spielraum für kleinere Verbesserungen bei Modelpflegen...
Was wirklich was bringen würde wäre allerdings 160kw SuC oder die versprochenen ???kw Gegen die 350kw wie Spielzeug aussehen.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2039
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von tripleP » 29. Jul 2017, 21:59

Fakt ist 335 vs 310 Meilen im EPA Zyklus.

Model 3 Reichweite also 92.5% vom Model S100D. Das ist schon erstaunlich.

Und auch die EPA Reichweite ist besser bewertet als in Realität AB Geschwindigkeit 130km/h.

Edit: Im MotorTrend Bericht steht 85kWh Batterie im Model 3..
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4196
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von M3-75 » 29. Jul 2017, 22:10

Die 310mi waren vermutlich das Maximum was marketingtechnisch gegenüber dem MS vertretbar war, technisch ginge wesentlich mehr ins M3.

None the less: der Rekord von 2440km in 24h wird mit dem Model 3 demnächst gebrochen und es wird sehr spannend wann und von welchem Auto der dann das nächste Mal gebrochen wird.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2039
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dianqüdong, elexess, Google [Bot], Harkon, mmj und 9 Gäste