Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von pii » 29. Jul 2017, 10:19

smartgrid hat geschrieben:Bis das M3 nach Europa kommt, wird sich an der Ausstattung und am Preis noch viel tun. War doch beim MS genauso...


Das denke ich auch, insbesondere hoffe ich eine Preisanpassung bei den Optionen, sind aus meiner Sicht nicht verhältnismässig zum Basispreis.

Zudem bin ich gespannt, ob sie später Leasing anbieten werden. Zum Verkaufsstart gibt es diese Möglichkeit nicht!
 
Beiträge: 591
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Hamburger » 29. Jul 2017, 10:22

Laut https://www.tesla.com/model3
2018
All-Wheel Drive production begins in the Spring

International deliveries of left-hand drive vehicles begin in the second half of the year


Vielleicht gibt es in knapp einem Jahr eine Delivery Start Event für Kontinental-Europa. ;)
Your Model 3 was reserved on 31/03/2016. #7 in Hamburg City
BMW i3 94Ah 100% elektrisch seit 09/2016
 
Beiträge: 142
Registriert: 4. Okt 2014, 20:16

Tesla.com/Model3

von niTe » 29. Jul 2017, 10:23

:arrow: US Page vom Model 3 aktuell
Dateianhänge
screencapture-tesla-model3-1501316270705.png
https://www.tesla.com/model3
 
Beiträge: 9
Registriert: 1. Apr 2016, 17:11

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von M3-75 » 29. Jul 2017, 10:33

Auf der tesla Seite steht "Tönung UV/IR" im Premium paket, fürs Dach, klar, aber was ist mit der Heckscheibe bei der Standard Ausführung? Hoffentlich nicht ungetönt...
 
Beiträge: 869
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Jul 2017, 16:55

Mich wundert, dass niemand in den Radkasten geschaut hat, um die Daten vom verbauten Akkupack zu bekommen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Tagx » 29. Jul 2017, 18:31

Trevor vom Model 3 Owners Club hat von einem Tesla Resp beim Delivery Event die Info erhalten das Tesla die Batterieangaben nicht mehr verwenden will. Darum wird das Model 3 hinten auch keine Modellbezeichnung haben. Man will nur noch die Reichweite angeben da die kWh Bezeichnung zu technisch für die Mehrheit ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Registriert: 13. Jul 2016, 14:44

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Steelworks » 29. Jul 2017, 19:11

Tagx hat geschrieben:...Darum wird das Model 3 hinten auch keine Modellbezeichnung haben...


Sehr gut, dann muss ich nicht mehr überlegen, wie ich die Schriftzüge abbekomme. Mag ich nämlich
nicht :)
"Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."
Benutzeravatar
 
Beiträge: 64
Registriert: 2. Apr 2016, 15:04

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von markus6400 » 29. Jul 2017, 19:34

Ich habe hierzu noch nichts gefunden und kann bei der Fülle von Postings noch nicht alles überblicken...
Es ist zur Lademöglichkeit nur 240 V/32A genannt, also 1phasig.
Könnte aber an der amerikanischen Konfiguration liegen.
Ist denn im Modell S der 3phasige 11 kW Lader nur in der europäischen Version verbaut oder durchgängig?
Ich war für das Modell 3 nämlich bisher fest von einer 3phasigen/ 11kW Lademöglichkeit ausgegangen, ansonsten wäre das für mich ein erheblicher Rückschritt zu meiner ZOE, die 22kW zu hause laden ist super.
 
Beiträge: 17
Registriert: 6. Mai 2017, 16:52

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von StefanSarzio » 29. Jul 2017, 19:37

Die Lüftersteuerung hätte ich auch gerne
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 875
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Fritz! » 29. Jul 2017, 19:40

markus6400 hat geschrieben:Ich habe hierzu noch nichts gefunden und kann bei der Fülle von Postings noch nicht alles überblicken...
Es ist zur Lademöglichkeit nur 240 V/32A genannt, also 1phasig.
Könnte aber an der amerikanischen Konfiguration liegen.
Ist denn im Modell S der 3phasige 11 kW Lader nur in der europäischen Version verbaut oder durchgängig?
Ich war für das Modell 3 nämlich bisher fest von einer 3phasigen/ 11kW Lademöglichkeit ausgegangen, ansonsten wäre das für mich ein erheblicher Rückschritt zu meiner ZOE, die 22kW zu hause laden ist super.


Meines Wissens nach sind die Lader im Auto so konzipiert, daß sie die Leistung entweder über 3 oder 1 Phase abdecken können. Also die 240 Volt/32 Ampere (7,7 kW) auch auf 3 Phasen verteilen können (als 3 x 230 Volt mit jeweils ca. 11 Ampere). Wahrscheinlich sind es die gleichen 11 kW Lader wie im S & X auch, da durch große Stückzahlen der Preis entsprechend sinken kann. Wissen tun wir es aber erst, wenn es erste echte deutsche/europäische Fakten seitens Tesla gibt. Ich gehe von 11 kW Drehstrom aus wie bisher, das Hochstromladegerät eher nur gegen Aufpreis, wenn überhaupt.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 856
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blinddog, Franky0204, Golero, Google [Bot], grennline, helo, Mattes, Sucseeker und 13 Gäste