Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von egn » 29. Jul 2017, 06:18

Tom4k hat geschrieben:354 km realistische Reichweite (EPA) sind für mich, auch dank Supercharger Netz, völlig ausreichend. Das Geld für die Long Range Version gebe ich lieber für andere Extras aus. :D


Im Winter sind das nur etwas mehr als 200 km. Das wäre mir zu wenig.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.46.2 3dd3072, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3627
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Jul 2017, 06:37

Ist eigentlich bekannt, ob man den Bildschirm hoch und runter bewegen kann?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Ralf Wagner » 29. Jul 2017, 06:38

Von 354 im Winter einen Einbruch auf 200 km glaube ich nicht. Wenn das Modell 3 die Batterie(vor)heizung wie das Modell S ist der Einbruch geringer.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 180 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1771
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von OS Electric Drive » 29. Jul 2017, 06:40

Wundert mich warum man so ein Geheimnis aus der Batterie macht. Ich denke die kleine Variante wird niemals kommen wie beim MS..
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9950
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Jul 2017, 06:41

OS Electric Drive hat geschrieben:Wundert mich warum man so ein Geheimnis aus der Batterie macht. Ich denke die kleine Variante wird niemals kommen wie beim MS..


Wie meinst du das?
Für 35.000 $ dann mit großem Akku oder Model 3 nur ab 44.000 $ zu haben?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Jul 2017, 06:47

Offenbar ist die Key-Card im normalen Kreditkartenformat und man hält sie gegen die Türe, um das Fahrzeug zu öffnen. Bin gespannt ob das Verfahren sicherer ist als der Fob.
Wäre noch interessant zu wissen, ob man das Auto starten kann ohne die Key-Card irgendwo hin legen zu müssen.

Und es gibt Leselicht vorne und hinten:
Image39.jpg
Zuletzt geändert von Abgemeldet 06-2018 am 29. Jul 2017, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von ensor » 29. Jul 2017, 06:51

Zum Öffnen des Wagens wird dein Smartphone über Bluetooth mit dem Wagen gekoppelt. Näherst du dich dem Wagen, entriegelt er und du kannst ihn ganz normal durch Tritt aufs Bremspedal starten (wie der Keyfob momentan). Die Keycard ist nur als Backup im Portemonnaie gedacht, falls dein Handyakku mal leer ist.

Steht auch auf Electrek erklärt.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3481
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von smartgrid » 29. Jul 2017, 06:52

Lenkrad lässt sich über den Centerscreen und die Scroll-Rädchen am Lenkrad verstellen!
smartgrid

S75 seit 03/18 FW: V9 2018.46.2
X90D seit 09/16 mit AP1 bei drivetesla 2.0
S60 seit 02/14 ohne AP bei drivetesla (verkauft)

Empfehlungslink
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2797
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Spidy » 29. Jul 2017, 07:03

ensor hat geschrieben:Zum Öffnen des Wagens wird dein Smartphone über Bluetooth mit dem Wagen gekoppelt. Näherst du dich dem Wagen, entriegelt er und du kannst ihn ganz normal durch Tritt aufs Bremspedal starten (wie der Keyfob momentan). Die Keycard ist nur als Backup im Portemonnaie gedacht, falls dein Handyakku mal leer ist.

Steht auch auf Electrek erklärt.

Im Ernst? Ich habe Bluetooth fast nie aktiviert.
 
Beiträge: 1234
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Jul 2017, 07:03

smartgrid hat geschrieben:Lenkrad lässt sich über den Centerscreen und die Scroll-Rädchen am Lenkrad verstellen!


Was ist eigentlich die Funktion dieser Scroll-Räder? Hab ich bisher noch nicht sehen können. Laut einem Video gibt es auch keine Knöpfe, es würde mich aber sehr wundern, wenn man auf die Dinger nicht drauf drücken kann wie beim S.

@ensor:
Wohl eher für die, die in ihrer Freizeit oder im Urlaub nicht ständig mit dem Telefon in der Tasche rum rennen und trotzdem das Auto öffnen wollen, die soll es auch geben :)
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kocki, NikoTesla, Zaesch und 3 Gäste