Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Cupra » 23. Mai 2017, 15:05

Wenn ihr schon mit anderen Herstellern vergleicht dann aber auch andere Ausstattung und Optionen. Nicht immer nur das wo Tesla gleich oder besser ist, sondern auch die Nachteile... Regensensor, Kurvenlicht, Notbremsassistent, Werkstattnetz etc... jeder Vergleich ist halt nur so gut wie der der ihn gemacht hat. ;)

Und so fix sind einige Fakten ja auch noch nicht
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V9 2018.46.2 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2590
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von cer » 23. Mai 2017, 15:28

Bild
 
Beiträge: 1550
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von TheMarsTool » 23. Mai 2017, 16:19

Ich würde nicht zu viel auf diese geleakte Schulungsunterlage geben. Tesla-Verkäufer sollen damit offensichtlich nur geschult werden, die Vorzüge des Model S gegenüber dem Model 3 deutlich herauszustellen. Bei Tesla scheint man einfach den Kannibalisierungseffekt zwischen Model S und Model 3 massiv unterschätzt zu haben. Das Model S bringt halt einfach die größere Gewinnmarge und die Serienproduktion läuft bereits auf Hochtouren.

Das Model S wird aber immer das höherwertigere Fahrzeug bleiben, weil es halt nun mal in einer ganz anderen Fahrzeugklasse (Oberklasse statt Mittelklasse wie das Model 3) angesiedelt ist und dadurch ganz andere Ausstattungsoptionen möglich sind. Das Model 3 hat aber einfach neben dem geringeren Preis den Vorteil, dass nicht jeder (der es sich vlt. auch durchaus leisten könnte) ein 5 Meter langes Fahrzeug wie das Model S im Alltag braucht bzw. überhaupt durch den Straßenverkehr bewegen mag.

Ich finde es auch ganz gut, dass es offenbar beim Model 3 nicht endlos lange Ausstattungsoptionen wie bei der dt. Premiumkonkurrenz geben wird. Weniger Auswahlmöglichkeiten sorgen auch für weniger Kopfzerbrechen beim Kunden (Kombinationszwänge ;) ) und Tesla hält die Produktion des Model 3 schlank und hat dadurch auch leichteres Spiel am Massenmarkt.

Der Hauptreiz des Model 3 ist aber sicherlich der elektrische Antriebsstrang, den so kein Konkurrent momentan und in Kürze am Markt anbieten kann.

Wenn ich folgende Merkmale bekomme, bin ich zufrieden:

- ca. 70 kWh-Akku (d. h. min. 350 km reale Reichweite)
- Dual Drive
- Voll-LED-Scheinwerfer
- Autopilot bzw. teilautonome Fahrassistenzsysteme
- Navigationssystem/Internetverbindung
- Rückfahrkamera/Surround View-Ansicht/Parksensoren
- beheizbare Vordersitze und evtl. Lenkrad
- höherwertigeres und leistungsstärkeres Soundsystem

Der HEPA-Filter hört sich interessant an, aber wenn es sich nicht um hochkomplexes System sondern nur um ein Filterelement handelt, wird man diesen sicherlich mit wenig Kostenaufwand gegen den herkömmlichen Filter tauschen können.

Es gibt ja momentan auch immer wieder Spekulationen um die Farbauswahl bei der Außenlackierung. Da die Testfahrzeuge entweder Dunkelblau, Schwarz, Silber, Weiß oder Rot waren, kann man wohl von min. fünf Farben ausgehen. Es werden wohl aber eher sieben (inkl. Grau und Uni-Schwarz) sein.
 
Beiträge: 18
Registriert: 16. Mai 2017, 16:10

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Snuups » 23. Mai 2017, 16:42

redvienna hat geschrieben:Also ich finde die 14 cu ft =396l nicht schlecht.

Die Überhänge sind ja kurz.


Zum Vergleich der aktuelle 330i von BMW sowie der Audi A4

13 cu foot = 368l

Mercedes C-Klasse 12,6 cu ft = 357l

Soger die E-Klasse hat nur 13,1 cu ft = 370l


Natürlich, das Model 3 ist eine Stufenheck Limousine. Das die keinen ordentlich grossen Kofferraum haben ist ja nichts neues. Die verglichenen Verbrenner sind ja auch genau so unpraktisch im Alltag.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2937
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von segwayi2 » 23. Mai 2017, 16:44

Macht ihr jeden Tag einen Umzug oder wieso braucht ihr einen so grossen Kofferaum? Bei der Reichweite kommt ihr doch auch immer mit der Durchschnittsrechnung :lol:
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7692
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Snuups » 23. Mai 2017, 17:17

Nein, das nicht, aber ich miete mir auch kein Auto wenn ich zum Baumarkt muss oder mal einen Grosseinkauf in Deutschland oder Frankreich mache. Ein Auto was nur 70% der Bedürfnisse decken kann ist das falsche Auto.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2937
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von tornado7 » 23. Mai 2017, 17:37

Da liegt das Problem aber eher in der Wirtschaftsflucht über die Schweizer Grenze begründet. Für den Wocheneinkauf ohne Grenzquerung reicht auch der Kofferraum vom Renault Clio allemal, nicht wahr? ;-)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2523
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von segwayi2 » 23. Mai 2017, 18:22

Wenn das Kofferraumvolumen einer E-Klasse 30% der Zeit nicht ausreicht... na dann hast du beim Model 3 eh falsch gesucht.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7692
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Snuups » 23. Mai 2017, 18:26

tornado7 hat geschrieben:Da liegt das Problem aber eher in der Wirtschaftsflucht über die Schweizer Grenze begründet. Für den Wocheneinkauf ohne Grenzquerung reicht auch der Kofferraum vom Renault Clio allemal, nicht wahr? ;-)


Wohl wahr.

segwayi2 hat geschrieben:Wenn das Kofferraumvolumen einer E-Klasse 30% der Zeit nicht ausreicht... na dann hast du beim Model 3 eh falsch gesucht.


Absolut richtig. Daher kommt das Model 3 für mich auch nicht in Frage. Zumal ich davon ausgehe das AKH essig ist, zumindest die erste Zeit.

Der wichtigste Punkt ist für mich auch Hundetauglichkeit. Etwas was viele Leute betrifft.
Zuletzt geändert von Snuups am 23. Mai 2017, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2937
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von rale G » 23. Mai 2017, 18:27

Natürlich hätte ich auch gerne ein kleines Model S für nur 35.000$. Nur würden damit die Verkaufszahlen des Model S dramatisch einbrechen :!:
Der Erfolg von Tesla ist mir aber wichtiger, deshalb kann ich mit all den Unterschieden gut leben. Wenn ich jetzt hier lese, dass einige deshalb vom Kauf zurücktreten, umso besser, für deren Ansprüche wird das Model S angeboten und Tesla hat alles richtig gemacht :)
S-Pedelec Kalkhoff Bosch 350W Mittelmotor, ES-800 Alltrack Elektro-Skateboard; Model3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 79
Registriert: 3. Okt 2013, 14:03

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: alex2sich, alexanderW, CarlosTT, mmj, Rheinhesse, trimaransegler und 9 Gäste