Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von M3-75 » 26. Jun 2017, 22:57

11kw dürften sogar bequem 75km/stunde entsprechen und am supercharger läd man hoffentlich mindestens genauso schnell wie ein s75, laut anderen posts hier wurden 100+kw erreicht. Da man aber weniger verbraucht, entspricht dies einer höheren lade Geschwindigkeit... Damit sollte dann letztlich auch eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit mit Nachladen möglich sein :-)
Allerdings muss man dafür auch schneller als 150 km/h fahren dürfen und können.

Gesendet von meinem KFFOWI mit Tapatalk
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2037
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Dani » 27. Jun 2017, 05:44

Haben die nicht 110V?
 
Beiträge: 170
Registriert: 16. Sep 2016, 09:25
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von trimaransegler » 27. Jun 2017, 08:03

240V ist der "Starkstrom" in den USA :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5156
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von segwayi2 » 27. Jun 2017, 09:54

Wie ich gestern auf einer Baubesprechung gelernt habe in Deutschland auch
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8322
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von tomswerkstatt » 27. Jun 2017, 10:12

segwayi2 hat geschrieben:Wie ich gestern auf einer Baubesprechung gelernt habe in Deutschland auch



in Österreich und Deutschland haben wir ien dreiphasen system. wenn alle drei phasen zur verfügung stehen sprechen wir umgangssprachlich vom Starkstrom also 400V zwischen den Phhasen aus der Schukodose (entspricht einer Phase gegen Nullleiter oder Erde) kommt bei uns 230V

in amerika hat praktisch jedes haus seinen eigenen Transformator, der dem ganzen haus eine Phase mit 110V gegen erde zur Verfügung stellt.
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 319
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17
Land: Oesterreich

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von volker » 27. Jun 2017, 10:15

In den USA ist einphasige Stromversorgung im Hausbereich üblich. Genauer gesagt "split phase" also 240V Wechselspannung und ein Nulleiter. Die Steckdosen haben 110V bzw 120V und 15A. Größere Verbraucher wie Wäschetrockner oder Klimaanlagen werden an 240V angeschlossen. Dauerlasten dürfen nur 80% der Stromstärke des Sicherungsautomaten ziehen. Im Außenbereich (für Wohnmobile) sind 50A Steckdosen gebräuchlich (NEMA 14-50, 40A Dauerlast).

48A gehen demzufolge nur an einer 60A Dose. Tesla liefert in den USA den UMC mit einem Adapter für NEMA 14-50 aus. Aber mit 40A kriegt man das Model 3 auch voll über Nacht.

Spekulation: Intern könnte das Ladegerät aus 3x16A Einheiten aufgebaut sein, welche in den USA parallel geschaltet werden und hierzulande Drehstrom schlucken können.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von sce2aux » 27. Jun 2017, 13:01

Bei einem Ladegerät macht es keinen großen Hardwareunterschied, ob man ein- oder drei-phasig arbeitet. Wenn man keine PFC bräuchte, wäre der Zusatzaufwand für 3-Phasen-Betrieb fast zu vernachlässigen...
 
Beiträge: 164
Registriert: 2. Apr 2016, 12:06
Land: Deutschland

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von cer » 27. Jun 2017, 13:41

Das Reifenformat der "kleinen" Räder mit der aerodynamischen Felgenblende ist 235/45 R18

Das Reifenformat der schönen Alufelgen haben wir ja schon früher lesen können: 235/40 R19
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-06-27 um 13.40.18.png
A2 1.2 TDI 3L / Renault Twizy 80 Technic —> Model 3 SR+, Pearl White Multi-Coat, Schwarz, 18"Aero, abgeholt am 31.07.2019
https://ts.la/christoph15178
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2517
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Snuups » 27. Jun 2017, 15:29

Ui, 235er Reifen, das erscheint mir schon sehr breit. Tut das not?
Liebe Grüsse
Snuups

04.18 - 35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13 CPO gekauft (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
09.18 - 58.000 km Batterie gewechselt
05.19 - 93.000 km vorderes und hinteres Radlager getauscht.
Aktuell 104'000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3422
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Michel-2014 » 27. Jun 2017, 15:36

Wie immer: Verbrauch und Komfort kämpft gegen Optik und gute (Kurven) Eigenschaften. :-)
 
Beiträge: 505
Registriert: 12. Feb 2016, 00:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Klilie, RetoH, Sibi, Tesla3Model und 11 Gäste