Endlich erste Fakten von Tesla!

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Naheris » 22. Jun 2017, 11:56

Der Typ-1 Stecker in der USA ist einphasig. Eine 32 A AC-Ladeleistung dürften somit 7,7 kW entsprechen.

Mit was lädt das Model S in der USA eigentlich AC (ohne Upgrade)? 72A bzw. 48A ohne Upgrade?
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4023
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Stackoverflow » 22. Jun 2017, 21:24

Danke für eure Antworten dazu (wenngleich etwas vom Thema ab) - jetzt habe ich wieder ein gutes Gewissen! :)

Fritz! hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:
Stackoverflow hat geschrieben:Aber ein bißchen komme ich mir schon so vor, dass ich mit meinem Model S die Käufer des Model 3 subventioniert habe. Irgendwie frustriert mich das, ... wie denkt ihr darüber (ok, ihr habt euer M3 eh schon reserviert :D)?
...


Ja, das hast Du auch. Jeder MS und MX Käufer hat dazu beigetragen, dass Tesla zum Massenhersteller werden kann. Beide Modelle, S und X, sind auch zu teuer für den gebotenen Gegenwert. Muss auch so sein, sonst wäre das Konzept wohl nicht aufgegangen.


Nee, sie sind nicht zu teuer für den gebotenen Gegenwert, da es NICHTS gibt, womit sie vergleichbar sind. Sie sind (noch) außer Konkurrenz, da ist der Preis nicht vergleichbar. Die wenigsten werden sich ein Model S gekauft haben und werden nicht gewußt haben, das der einen E-Antrieb hat. Sondern sie wollten endlich mal ein gutes und schnelles und schickes Auto mit E-Antrieb haben und wenn es nur eins gibt, kann der Preis relativ frei bestimmt werden. Zu teuer ist da relativ. Sie sind teuer, daß stimmt. Und es gibt Autos, die billiger sind, die mehr Komfort oder bessere Spaltmaße oder Massagesitze haben. Aber eben KEIN einziges davon hat einen E-Motor als Antrieb und ist lokal emmisionsfrei!

Und außerdem hat Elon Musk ja sowohl im geheimen Masterplan 1 als auch 2 gesagt, daß er das Model S/X baut, um Geld für das Model 3 zu bekommen. Und genauso hat er es gemacht.
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 793
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von redvienna » 22. Jun 2017, 21:45

Meine Vermutung:

Das Model 3 mit der 75er Batterie wird wohl bei der Reichweite auf dem Niveau des S 90 D liegen.

Mehr Reichweite wäre erstaunlich.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Abgemeldet 06-2018 » 23. Jun 2017, 14:12

redvienna hat geschrieben:Meine Vermutung:

Das Model 3 mit der 75er Batterie wird wohl bei der Reichweite auf dem Niveau des S 90 D liegen.

Mehr Reichweite wäre erstaunlich.


Es wurde anhand der neuen Fotos vom M3-Bildschirm bereits berechnet, dass es ungefähr 300 Meilen (knapp unter 500 km) Reichweite sind.
Da liegst du also mit deiner Vermutung ziemlich richtig! Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass man mit dem M3 und 70 oder 75 kWh auf der Autobahn sogar noch weiter kommen kann als mit einem S 90 D.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Tom4k » 26. Jun 2017, 20:44

Eher Gerücht als Fakt, aber Trevor Page liegt ja meistens richtig: Er hat gerade getwittert, dass
Model 3 onboard charger is capable of 48amps. Confirmed by a source #tesla #model3

Wäre das der normale, aus Model S und X bekannte 11 kW Lader? Das wäre ja schon mal gut... Obwohl ich insgeheim gehofft hatte, dass Tesla einen eigenen neuen, günstigen und schnelleren Lader als Standard bringt...
Model3Tracker | 01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell 3 (common_reservation_id: 443xxx)
TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 338
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von redvienna » 26. Jun 2017, 21:06

Wenn man 48amps im Google ein gibt kommen 22 kW ! :o

Vermute aber eher 11 / 16,5 kW wie beim MS / MX
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von probefahrer » 26. Jun 2017, 21:09

Tom4k hat geschrieben:Eher Gerücht als Fakt, aber Trevor Page liegt ja meistens richtig: Er hat gerade getwittert, dass
Model 3 onboard charger is capable of 48amps. Confirmed by a source #tesla #model3

Wäre das der normale, aus Model S und X bekannte 11 kW Lader? Das wäre ja schon mal gut... Obwohl ich insgeheim gehofft hatte, dass Tesla einen eigenen neuen, günstigen und schnelleren Lader als Standard bringt...

Ist auch gut. Man muss bedenken: Mit 11kW eine Stunde laden wird beim Model 3 dank niedrigerem Verbrauch über 50 km Reichweite pro Stunde zuladen. Ist also völlig ok, finde ich.
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2050
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von eReader » 26. Jun 2017, 21:22

redvienna hat geschrieben:Wenn man 48amps im Google ein gibt kommen 22 kW ! :o

Vermute aber eher 11 / 16,5 kW wie beim MS / MX


1-phasig wie in US üblich ergibt die bekannten 11 KW.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. Aug 2015, 17:08

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von UTs » 26. Jun 2017, 21:24

eReader hat geschrieben:...
Gesendet von iPad mit Tapatalk

kannst du bitte deinen Zusatztext in Tapatalk ausschalten? Danke
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4779
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Endlich erste Fakten von Tesla!

von Mittelhesse » 26. Jun 2017, 21:45

eReader hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Wenn man 48amps im Google ein gibt kommen 22 kW ! :o

Vermute aber eher 11 / 16,5 kW wie beim MS / MX


1-phasig wie in US üblich ergibt die bekannten 11 KW.



48A x 240V = 11,52kW
Liebe Grüße
Stefan Becker


Renault ZOE Q210 schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.
Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1337
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: benty und 10 Gäste