Seite 10 von 10

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 10:58
von tomswerkstatt
Snuups hat geschrieben:Hmm, viele Taxen sind aber rund um die Uhr, mindestens aber 2 Schichten unterwegs. Da ist die Nacht dann auch nur maximal 4 Stunden. Theorie und Praxis liegen oftmals sehr weit auseinander. Taxen stehen oft viel rum, dumm nur das es Stellen sind wo kein Strom verfügbar ist.



eine halbe stunde pause zwischen den schichten wird sich finden lassen und die SC wachsen ja gerade wie die schwammerln...

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 13:07
von Naheris
Da muss noch viel Wachsen, bis Taxen da auch in einer akzeptablen Zeit hin kommen. ;) In München braucht es vom Bahnhof schon min. 30 Minuten zum nächsten SuC. In Augsburg auch. Wo die SuCs (oder andere Ladesäulen) bereits gut stehen geht es natürlich, aber auch nur, solange es nicht zu viele Taxen werden und dann die SuCs blockiert sind.

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 15:25
von Snuups
Auch Taxen stehen viel rum. Es reicht also 230 V 3 x 16 A völlig aus um die Taxiflotte dauerhaft geladen zu halten. Es muss halt überall zur Verfügung stehen.

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 15:41
von Naheris
Schreibe ich ja. Aber an bestimmten Stellen, wie z.B. vor Bahnhöfen, warten sie zwar lang, stehen aber nicht so lang am selben Fleck. Sie setzen immer wieder ein Stück vor. Hier zu laden ist mit Kabel dann eher nicht praktikabel. Induktion wäre hier ggf. eine Lösung.

Aber das alles heißt halt auch, dass es heute eher weniger praktikabel ist. Es gibt Orte, da geht das. Aber die sind derzeit noch recht selten.

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 16:41
von Pegasus001
Also dort wo selbstfahrende Taxen kommen, kommen auch spezielle Ladestationen. Und zwar die, die wir vor einigen Monaten gesehen haben und die mit dem "Alienrüssel" sich selber ans Taxi andocken.
Ich denke, die werden speziell für Taxis reserviert sein.

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 7. Jul 2017, 15:05
von volker
Snuups hat geschrieben:Auch Taxen stehen viel rum. Es reicht also 230 V 3 x 16 A völlig aus um die Taxiflotte dauerhaft geladen zu halten. Es muss halt überall zur Verfügung stehen.


Das ist eine Ladeleistung von 11kW. In Stuttgart wurde die elektrische B-Klasse im Taxibetrieb erprobt. Die hat Tesla Technik im Bauch und kann mit 11kW an AC laden, aber hat keine Schnellladefähigkeit. Ergebnis: Nicht brauchbar als Taxi in der Großstadt.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/stutt ... 13325.html

Re: Model 3 kommt, was wird passieren?

BeitragVerfasst: 7. Jul 2017, 20:23
von Tom4k
volker hat geschrieben:Das ist eine Ladeleistung von 11kW. In Stuttgart wurde die elektrische B-Klasse im Taxibetrieb erprobt. Die hat Tesla Technik im Bauch und kann mit 11kW an AC laden, aber hat keine Schnellladefähigkeit. Ergebnis: Nicht brauchbar als Taxi in der Großstadt.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/stutt ... 13325.html

Was aber laut Artikel vor allem ein Problem aufgrund der Gesamtreichweite der B-Klasse war - 200 km nach NEFZ. Das Model 3 hat definitiv mehr als doppelt so viel. Aber stimmt schon: 22kW AC Ladung wäre auch bei dem Anwendungsfall wohl besser...