Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von M20B25-User » 25. Mär 2017, 15:23

harlem24 hat geschrieben:Bin mir ziemlich sicher, dass wenn es andere Hersteller hinbekommen, auch Tesla in der Lage ist, so ein Display crashsicher zu verbauen.


So einen weit in den Innenraum ragenden, scharfkantigen Monitor kenne ich von keinem anderen Hersteller.
S85D schwarz mit 21" Turbine anthrazit ... overall 199Wh/km ... immer noch 416km TR (Stand 08/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Registriert: 16. Sep 2015, 22:14
Land: Deutschland

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von KrassesPferd » 25. Mär 2017, 15:41

Ich glaube dass Massengeschmack nicht "vorhanden" ist, sondern "gebildet" wird. Die meisten Menschen kaufen Dinge, die andere auch kaufen, oder die einfach nur gehyped werden. Das sieht man sehr gut im Smartphone-Markt. Und ich glaube auch, dass Tesla den Trend für den nächsten Massengeschmack setzen wird.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von nevadabeige » 25. Mär 2017, 17:18

M20B25-User hat geschrieben:Tipp: Einfach mal ein paar NCAP Crashs auf youtube anschauen und sich da den Monitor gedanklich vorstellen. Videos gibts auf youtube in Hülle und Fülle


Habe ich gemacht, z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Bw0Ps8-KDlQ

Bei den ersten Auslösungen hätte das Zentraldisplay keinen Unterschied gemacht.
An einer Stelle löst sich sogar ein Teil der Armaturenbrettes, das kann Tesla bestimmt besser :lol: .
Außerdem wirkt es zwar so, als würde das Zentraldisplay des Model 3 weiter in das Fahrzeug hineinragen, ob das wirklich so ist, müßte man erstmal nachmessen.
Für das Handgelenk könnte das weiter weg sitzende Armaturenbrett des Teslas sogar besser sein.
Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf
Elektromobilität: für Fahrspaß, Komfort und Individualverkehr, gegen Verbots- und Ökowahn
Benutzeravatar
 
Beiträge: 537
Registriert: 9. Mai 2015, 11:51
Land: Deutschland

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von ereboos » 25. Mär 2017, 17:21

ich vermute auch, dass sich das Display ohne Probleme crashsicher so einbauen lässt.
und ich denke weiter, dass der Dispaly genau so bleiben wird wie wir ihn gesehen haben
 
Beiträge: 810
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Tourist » 25. Mär 2017, 18:19

Das Display passt nicht zum Rest vom Armaturenbrett.
Es verdeckt oben die Lüftungsleiste und kommt unten den Knien zu nahe.

Ich tippe auf ein schmales Display, das über die gesamte Breite des Armaturenbretts geht.
Damit wäre hinter dem Lenkrad die gleiche Anzeige wie beim MS und MX möglich. In der Mitte wären zwei App-Fenster nebeneinander möglich.
Und der Beifahrer hätte auch ein Stück vom Display vor der Nase.

Das Tesla das endgültige Lenkrad und Display nicht zeigt, kann ich gut verstehen. Die Konkurrenz schläft nicht. Warten wir halt noch ein paar Monate, bis wir Gewissheit haben.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 110
Registriert: 13. Feb 2017, 15:34
Wohnort: Bad Schwartau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von FMH » 25. Mär 2017, 18:41

Kann mir auch nicht vorstellen das so ein vorgesetztes Display in der EU zugelassen wird...
Zu viele hervorstehende Teile = Verletzungsgefahr.

Ich spekuliere daher noch auf eine Integration ähnlich Model S und X.
Am Innenraum kann man sicher noch was "schrauben", das muss noch nicht fix sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 234
Registriert: 18. Mai 2015, 12:05
Wohnort: Weilheim an der Teck
Land: Deutschland

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von smartgrid » 25. Mär 2017, 18:54

Nur ein mittigen Display wie bei den Franzmänner :roll:
Und dann kein HUD :o

Sounds like a dealbreaker for me Elon... :evil:

Na dann wird es doch der EQ :mrgreen:
Duck und wech...
 
Beiträge: 3228
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Land: anderes Land

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Knobi » 25. Mär 2017, 19:32

31.3.2016 Model ☰ reserviert / bestellt am 30.12.2018/geliefert am 16.3.2019
BMW i3 von 03.2014 - 12.2016
BMW i3 94 Ah seit 12.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 835
Registriert: 15. Nov 2015, 16:00
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von probefahrer » 25. Mär 2017, 19:44

smartgrid hat geschrieben:Nur ein mittigen Display wie bei den Franzmänner :roll:
Und dann kein HUD :o

Sounds like a dealbreaker for me Elon... :evil:

Elon hat ein HUD (heads-up display) noch NIE verneint... im Gegenteil:
https://twitter.com/elonmusk/status/845286730668257280
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03
Land: Schweiz

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von M20B25-User » 26. Mär 2017, 06:00

Tourist hat geschrieben:Das Display passt nicht zum Rest vom Armaturenbrett.
Es verdeckt oben die Lüftungsleiste und kommt unten den Knien zu nahe.


Genauso sehe ich das auch. Der 15 Zoll Monitor wirkt wie ein Fremdkörper im Auto. Das passt überhaupt nicht zum Perfektionisten Elon Musk.
Man denke sich mal diesen Monitor weg ... der Innenraum würde super aufgeräumt aussehen.
DAS würde mir gefallen.

Ausserdem wurde bei den Probefahrten viel zu oft betont, dass das M3 ja so eine tolle, tiefe Front hat ... mit weit herutergezogener Frontscheibe, die den Blick auf die Stasse vergrössert. Das passt alles zum HUD. Dazu kommt dieser eigentlich unnötige Mitteltunnel. Ich glaube, da wird sich ein großes Touchpad o.ä. befinden, mit dem man dann den Cursor o.ä. auf dem HUD bedient. Das kann dann auch der Beifahrer für seinen Bereich machen. Wozu sonst sollte dieser Tunnel gut sein? Für die Kardanwelle? ;-)

Dazu kommt: Aktuell sind alle namenhaften Hersteller dabei, in ihre nächsten Autos die neuen HUD Systeme einzubauen. Ich weiß das, weil ich für einen großen Lenksystemhersteller arbeite. Die neuen HUDs sind riesig (fast wie kleine Aquarien) und lassen uns weniger Platz für die elektrischen Lenksäulen. Das ist eine Herausforderung, solange wie wir noch die Lenksäulen brauchen (steer by wire kommt demnächst). Warum sollte Tesla diesen Trend verschlafen? Daran glaube ich nicht.

By the way: Das aktuelle Model X wird niemals voll autonom fahren dürfen. Die Lenkung ist nicht redundant. Da hilft auch kein SW update. ;-)
S85D schwarz mit 21" Turbine anthrazit ... overall 199Wh/km ... immer noch 416km TR (Stand 08/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Registriert: 16. Sep 2015, 22:14
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BEV27, dee, Der-Kieler, GuBo, krriel, madiso, Nerowinger88, SturmTh und 10 Gäste
cron