Müssen wir uns doch länger gedulden?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von Abgemeldet 06-2018 » 7. Feb 2017, 12:13

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich teile diese Einschätzung nicht. Die Aufkündigung eines Lieferungsvertrages zeigt doch dass es einige Baustellen gibt. Noch nie hat Tesla auch nur einen einzigen Zeitplan eingehalten und das wäre auch verwunderlich wenn es nicht Ausreden gäbe warum das M3 erst Q1 2018 in den Ramp Up geht.


Einerseits ist eine Verschiebung schon deshalb wahrscheinlich, da Elon Musk selbst sein Ziel auf dem Vorstellungs-Event mit einem sarkastischen Schmunzeln geäußert hat, das durch entsprechendes Gelächter – ob dieses ehrgeizigen Plans – aus dem Publikum ergänzt wurde.

Andererseits waren die Verzögerungen beim Model X gut begründet und man hat aus den Fehlern gelernt.

Daher glaube ich nicht, dass der interne(!) Zeitplan von Tesla in Schwierigkeiten geraten wird und wenn dann nur durch etwas Unvorhersehbares!
Was nach außen kommuniziert wird ist natürlich immer eine andere Sache, da ist man es in der Tat gewohnt, dass Ziele zu ehrgeizig formuliert sind.

Ich wüsste jetzt aber nicht, warum man nicht 2017 schon anfangen sollte zu produzieren, wenn auch sicher nicht hohe vierstellige Stückzahlen pro Woche.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von mainhattan » 7. Feb 2017, 13:12

Ich gehe mal davon aus, dass Tesla aus den vergangenen Einführungen gelernt hat.

Was die frühen Tesla-Jünger vielleicht noch toleriert haben, können sie beim Model 3 ff. vergessen. Hier werden die Massenkunden angesprochen, die nicht so fehlertolerant sind.
Mag sein, dass die Produktion eben erst im Q4/17 anläuft und erst bis Q2/18 eine ordentliche Outputmenge erreicht, aber dann werden ggf. schmerzhafte Mengen an Reservisten wieder abspringen.

Klug wäre Tesla, sich genügend Puffer in den Projektplan eingebaut zu haben. Shareholder- und Analysten-Attention liegt ja nach wie vor auf dem Model 3 und weniger auf dem Storage Bereich (den ich nicht für viel weniger wichtig erachte).
Für den Storage-bereich werden ja schon fleissig die 2170-Zellen produziert. Ggf. müssen die halt die Storages runterdrosseln und dafür in Richtung Model 3 anschieben.

Ich glaube fast sogar, das Nadelöhr werden Fremont und/oder die Zulieferteile sein.
 
Beiträge: 226
Registriert: 21. Okt 2015, 16:05
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von Simeon » 7. Feb 2017, 22:51

cer hat geschrieben:Ich glaube also, dass wir eine pünktliche Präsentation und einen keinesfalls um mehr als 3 Monate verzögerten Auslieferungsbeginn* erleben werden. Der Hochlauf der Produktion auf mehrere Hunderttausend Stück im Jahr wird sich allerdings, meiner Einschätzung nach, stark verzögern und erst 2019 wird es rund laufen.

*Hierzu ist noch zu sagen, dass bei Tesla niemals irgendwo von "Mitte 2017" die Rede war. Wurde das von Analysten erfunden, die für ihre Shorts eine Verzögerung wollen? Oder war hier die Hoffnung einzelner der Vater des Gedankens? Die offizielle Ansage von Tesla war von Anfang an: Ende 2017.

Das Datum "Mitte 2017" kommt aus dem Conference Call: http://teslamag.de/news/tesla-juli2017- ... odel3-8566
Produktionshochlauf dann Sommer/Herbst und Auslieferungen Herbst/Winter 2017. SO hatte ich es jedenfalls verstanden.
 
Beiträge: 918
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von OS-Electric-Drive » 8. Feb 2017, 09:52

nehmen wir mal an jemand bestellt Ende Januar ein Auto. Dann wird das vermutlich im Juni übergeben. In den USA könnte es dann April - Mai sein. Da das M3 erst ENDE März vorgestellt werden wird kann ich mir stand heute nicht vorstellen dass wir in Q3 überhaupt Autos auf den Straßen sehen werden.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14681
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von kassiopeia » 8. Feb 2017, 16:47

Cupra hat geschrieben:...Und 2019 wird das M3 nicht mehr alternativlos sein.

2018 wird der recht gut ausgestattete Ioniq electric mit um die 50 kWh für etwa 30.000€ (Style nach Abzug Kaufprämie&Händlerrabatt) auf den Markt kommen.
Ich denke der wird einiges Abräumen, v.a. wenn das M3 zeitlich oder finanziell über die Stränge schlagen sollte.

Ist auch eine Limousine, allerdings deutlich konventioneller/zahmer - der wird den Markt für EVs nochmal ordentlich anheizen.
Ioniq electric seit Mai 2017 - Model AWD LR AP abgeholt am 11.3.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 793
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20
Land: Deutschland

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von shunty » 8. Feb 2017, 18:31

2019 war doch von Anfang an mehr als wahrscheinlich. Zumindest in der Realität. Und für Europäer allemal.
Man vergleiche Mal die MX-Einführung ! Ende 2014, Sommer 2015, echt verfügbar dann allenfalls 2016. Weil das Ding nicht kam, habe ich noch einmal einen großen ICE-SUV gekauft (kaufen müssen). Und ich war sogar in den USA während mehrerer Urlaube unterwegs, um den Wagen in den Stores wenigstens mal zu sehen: Weder 2015 und auch nicht Anfang 2016 habe ich das hinbekommen.
Damit kommt allerdings Tesla mit dem M3 ins Fahrwasser anderer Hersteller, die zu diesem Zeitpunkt auch langsam liefern werden oder dann wirklich kurz davor stehen.(Audi, Jaguar, BMW sowieso, Mercedes, Japaner usw.).
 
Beiträge: 929
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19
Land: Deutschland

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von NortonF1 » 8. Feb 2017, 18:39

kassiopeia hat geschrieben:2018 wird der recht gut ausgestattete Ioniq electric mit um die 50 kWh für etwa 30.000€ (Style nach Abzug Kaufprämie&Händlerrabatt) auf den Markt kommen.
Ich denke der wird einiges Abräumen, v.a. wenn das M3 zeitlich oder finanziell über die Stränge schlagen sollte.



Der ist heute schon am Abräumen, Jürgen Sangl aus Landsberg am Lech verkauft im Moment etwa 1,5 pro Tag:

http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... ml#p466013

Alles BEV, 75 bis 31.12.2017 und 57 bereits dieses Jahr. Hyundai hat den Markt völlig falsch eingeschätzt, sie dachten 75% Hybrid und 25% Elektro, tatsächlich ist es genau umgekehrt!
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung, 10/14-11/16 Leaf, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro 10/18-4/20 Kona E jetzt Kia E-Niro; 2 x PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1616
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von cer » 10. Feb 2017, 17:18

shunty hat geschrieben:2019 war doch von Anfang an mehr als wahrscheinlich. Zumindest in der Realität. Und für Europäer allemal.
Man vergleiche Mal die MX-Einführung ! Ende 2014, Sommer 2015, echt verfügbar dann allenfalls 2016. Weil das Ding nicht kam, habe ich noch einmal einen großen ICE-SUV gekauft (kaufen müssen). Und ich war sogar in den USA während mehrerer Urlaube unterwegs, um den Wagen in den Stores wenigstens mal zu sehen: Weder 2015 und auch nicht Anfang 2016 habe ich das hinbekommen.
Damit kommt allerdings Tesla mit dem M3 ins Fahrwasser anderer Hersteller, die zu diesem Zeitpunkt auch langsam liefern werden oder dann wirklich kurz davor stehen.(Audi, Jaguar, BMW sowieso, Mercedes, Japaner usw.).


Hast du die vorherigen Posts eigentlich gelesen? Da wurde doch haarklein verargumentiert, warum einige Leute denken, dass das diesmal anders läuft. Man kann das einfach ignorieren und wieder dasselbe hinschreiben, klar. Aber wo sind die Argumente?
Inzwischen holt uns die Realität ein: Die Meldung vom Bau einer Pilotserie ab 20.2. beweist, dass Tesla im – oder sogar vor dem – Zeitplan ist. Nach Allem bin ich sicher, dass wir noch 2017 den Serienanlauf erleben werden, wenn auch vielleicht nicht den Beginn der Auslieferungen in Europa (ich rechne, als 31.3. -Vorbesteller mit spätestens März 2018).

Im Übrigen verstehe ich nicht, wo das Problem mit anderen Herstellern ist. Auch bisher, also bei den ICEs, gibt es einen Wettbewerb. Ich sehe bei den Studien der etablierten Hersteller bisher nichts, was auch nur annähernd so geil ist wie das Model 3 und erst recht nicht in dieser Preisklasse, Tesla wird auch in 3 Jahren eines der besten Angebote haben, auch wenn jetzt alle auf einmal ganz schnell ganz tolle Sachen machen.

Was gern vergessen wird: Tesla hat ein Supercharger-Netzwerk, das ständig wächst. So lange nichts ähnlich praktisches und alltagstaugliches gebaut wird, das für andere E-Autos kompatibel ist, bleibt das ein sehr gewichtiges Argument.

Was ebenfalls vergessen wird: Eine Gigafactory wird nicht zum Spaß gebaut. Wer E-Autos in nennenswerten Stückzahlen verkaufen will, braucht für die Akkus eine preisgünstige Quelle mit hoher Kapazität. Die Autoindustrie kümmert sich darum kaum. Und das beweist mir, dass nach wie vor alle Bemühungen in dieser Richtung Feigenblätter sind, um Quoten zu erreichen und zugleich Versprechungen, mit denen die Leute davon abgehalten werden sollen, baldmöglichst umzusteigen.
Zuletzt geändert von cer am 13. Feb 2017, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3022
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von Tauron » 10. Feb 2017, 22:08

+1
Model 3 Performance | weiß/weiß | no FSD
–––-----------------
[✔] Bestellung: 17.07
[✔] VIN: 07.08
[✔] Rechnung: 20.8
[✔] Papiere: 10.9
[✔] Abholung: 16.9

Elon Musk hat es am 9.9.19 geschafft und den weltweit größten Autobauer zum Umdenken gezwungen.
 
Beiträge: 623
Registriert: 25. Mai 2016, 21:14
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Müssen wir uns doch länger gedulden?

von Tom4k » 10. Feb 2017, 22:43

@cer sehe ich ähnlich, wenn auch nicht so optimistisch mit europäischen Auslieferungen. Mein Tipp: Q3/2018 bei uns.
Seit 2019-05-23: Tesla Model 3 LR RWD, 18", rot/schwarz, FSD
https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: moff und 14 Gäste