Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von FranzderFranke » 2. Dez 2016, 12:33

Die Leute müssen sich auch echt von dem Gedanken verabschieden für 35000 EUR den Model 3 zu bekommen (manche meinen ja sogar 32000 EUR wegen dem schwächeren Doller)

Es wird eher so kommen das das Auto 40 000 EUR brutto Basis Kostet + 5000 Dollar Dual Antrieb + Autopilot (komplett) 8000 EUR + Ledersitze 3000 EUR + Glasdach 2000 EUR + Federung 2000 EUR + Besserer Akku 10 000 + Liftime Supercharger 2000 EUR + Autofarbe 1000 EUR

und schon ist man bei 73 000 EUR - dafür bekommt man halt jetzt schon fast den Model S Base. Ich glaube da werden sehr viel Leute massiv enttäuscht sein , aber Tesla wird nicht gelogen haben mit den 35000 Dollar (netto!!)

Die haben das die letzten Jahre schon sehr geschickt gemacht mit den vielen Upgrades und Freischaltbaren Gimmicks...
 
Beiträge: 143
Registriert: 13. Jun 2014, 20:24
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von mschk » 2. Dez 2016, 12:47

Dual Motor wird günstiger als beim S hat Musk schon bestätigt.
Autopilot wird auch keine 8000€ kosten.
Die Ledersitze im S kosten 2800€, warum beim Model 3, 3000€?
2000€ fürs Glasdach, wenn es das fürs S schon für 1700€ gibt?
10000€ für besseren Akku? Wo nimmst du denn diese Preise her?
Wenn wir 20kWh annehmen, bei rund 120$ ( gab heute ein Bericht auf electrek.co ) sind das 2400$ also rund 2200€. Selbst bei einem Aufschlag von 100% haben wir noch nicht mal die Hälfte deiner Schätzung...
Für's P Model muss man ordentlich bezahlen, ja.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
 
Beiträge: 999
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von MichaH » 2. Dez 2016, 12:57

68.000 € inkl. MwSt. mit Performance und Vollausstattung und das Ding wird der Hammer!
Performance bedeutet sicher Model 375DL mit Beschleunigung min. 3,5 Sek. von 0-100....träum, träum
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 665
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von FranzderFranke » 2. Dez 2016, 13:21

mschk hat geschrieben:Dual Motor wird günstiger als beim S hat Musk schon bestätigt.
Autopilot wird auch keine 8000€ kosten.
Die Ledersitze im S kosten 2800€, warum beim Model 3, 3000€?
2000€ fürs Glasdach, wenn es das fürs S schon für 1700€ gibt?
10000€ für besseren Akku? Wo nimmst du denn diese Preise her?
Wenn wir 20kWh annehmen, bei rund 120$ ( gab heute ein Bericht auf electrek.co ) sind das 2400$ also rund 2200€. Selbst bei einem Aufschlag von 100% haben wir noch nicht mal die Hälfte deiner Schätzung...
Für's P Model muss man ordentlich bezahlen, ja.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk



Das sind ja nur circa Preise. Bisher hat das Akku Upgrade immer ca. 10 000 EUR gekostet- habe ansonsten auch noch viel vergessen (Premium Ausstattung ect)

Ich meine halt nur die Leute sollten nicht an 32000 EUR denken sondern an eher 70 000 EUR für ein halbwegs Ausgestattet Fahrzeug.
 
Beiträge: 143
Registriert: 13. Jun 2014, 20:24
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von hodel » 2. Dez 2016, 17:49

Gibt es hier schon offizielle Preise Seitens Tesla? Ich hatte mir lange ueberlegt auch ein Modell 3 zu kaufen. Aber dann war die Wartezeit einfach zu lange und die Sehnsucht nach einem Tesla zu gross :mrgreen: .
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dez 2016, 07:16
Land: Schweiz

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von mschk » 2. Dez 2016, 17:58

Wie nennst du denn dann das Base Model für ca. 40k€?

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
 
Beiträge: 999
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von FranzderFranke » 2. Dez 2016, 20:33

mschk hat geschrieben:Wie nennst du denn dann das Base Model für ca. 40k€?

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk


Vergleich doch mal die Preise vom US Store mit Deutschland z.B: X75 = 85 500 Dollar in USA / 98 900 EUR in Deutschland (Brutto Preise)

Die 35000 Dollar soll ein netto Preis sein. Deswegen vermute ich mal mindestens 40 000 EUR in Deutschland - eher mehr. Und auch wenn die Upgrades alle etwas günstiger werden als beim S / X (was ich nicht glaube, da bisher alle Upgrades immer jedes Jahr teurer geworden sind) wird ein normal ausgestattetes Fahrzeug eher bei 70 000 EUR liegen und jeder der ein Model 3 kaufen möchte, sollte lieber noch schnell ein Model S bestellen, ich glaube damit wird man in nächster Zeit kaum einen Wertverlust haben.
 
Beiträge: 143
Registriert: 13. Jun 2014, 20:24
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von Abgemeldet 06-2018 » 2. Dez 2016, 20:55

hotwire hat geschrieben:Hallo,
Trevor vom Model ≡ Owners Club hat eine These/Spekulation zum Model ≡ und seinen Ausstattungsoption aufgestellt.

Demnach soll's fixe drei Optionen geben: Good, Better, Best. Wenn das wirklich so kommen sollte dann wäre "Best" ein Schnäppchen.
Was haltet ihr davon? Für mich klingt's zu gut um wahr zu sein/werden. :P

https://youtu.be/s7HKctIa4I4


Hab den Unterschied zu jetzt nicht ganz verstanden.
Man wird ja nach wie vor die Lackfarbe und Felgen frei wählen können, also ist der einzige Unterschied zum aktuellen Konfigurator, dass man bei bestimmten Akku-Größen noch bestimmte Zusatzpakete nicht variabel sondern fix gestaltet.
Aber macht das überhaupt Sinn bei Extras wie der Anhängerkupplung, dem Kältepaket oder dem Biowaffen-Filter? Das sind alles Extras, die für den einen völlig irrelevant, für den anderen aber essentiell sind.
Insofern wird es ganz bestimmt nicht bei nur drei oder fünf Varianten bleiben, auch wenn man bestimmt versuchen wird das Ganze so einfach wie nur möglich zu gestalten.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von Fritz! » 6. Dez 2016, 02:05

hiTCH-HiKER hat geschrieben:
hotwire hat geschrieben:Hallo,
Trevor vom Model ≡ Owners Club hat eine These/Spekulation zum Model ≡ und seinen Ausstattungsoption aufgestellt.

Demnach soll's fixe drei Optionen geben: Good, Better, Best. Wenn das wirklich so kommen sollte dann wäre "Best" ein Schnäppchen.
Was haltet ihr davon? Für mich klingt's zu gut um wahr zu sein/werden. :P

https://youtu.be/s7HKctIa4I4


Hab den Unterschied zu jetzt nicht ganz verstanden.
Man wird ja nach wie vor die Lackfarbe und Felgen frei wählen können, also ist der einzige Unterschied zum aktuellen Konfigurator, dass man bei bestimmten Akku-Größen noch bestimmte Zusatzpakete nicht variabel sondern fix gestaltet.
Aber macht das überhaupt Sinn bei Extras wie der Anhängerkupplung, dem Kältepaket oder dem Biowaffen-Filter? Das sind alles Extras, die für den einen völlig irrelevant, für den anderen aber essentiell sind.
Insofern wird es ganz bestimmt nicht bei nur drei oder fünf Varianten bleiben, auch wenn man bestimmt versuchen wird das Ganze so einfach wie nur möglich zu gestalten.


Da Tesla ja das Model 3 besonders günstig anbieten will/soll, ist die Idee der 3 Pakete (und sonst nix außer Farbe und Felgen) nachvollziehbar. Je mehr verschiedene Konfigurationen ich anbiete, desto teurer die einzelnen Teile (da weniger benötigt werden) im Einkauf, desto langsamer die Produktionsstraße, da immer mal wieder einige Dinge anders gemacht werden müssen. Also, so wie bei den Japanern früher, ein Basis-Model Heckantrieb, ein Basis-Model Allrad (etwas besser ausgestattet). und dann noch jeweils 2 Pakete, evtl. sogar mit größerem Akku eins davon.

Über eine individuelle Ausstattung des Model 3 wird man dann in zwei Jahren reden können, wenn das zweite Werk (wo auch immer) fertig ist. Wissen werden wir es möglicherweise schon am 31.3.2017 (ich gehe mal ganz frech von diesem Termin für die Innenraumpräsentaion aus).
Model 3 am 3. April 2016 reserviert, am 2. Oktober 2019 einen SR+ (weiß/weiß) bestellt, VIN am 28.1.2020 im Quellcode gefunden, am 21.2.2020 abgeholt
aktuell Ford Fusion, Bj. 2004 & Tesla Model 3 , Bj. 2020
https://ts.la/harald53173
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1891
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Delmenhorst, Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Spekulation zu Preisen und Ausstattungsoptionen Model ≡

von Fritz! » 6. Dez 2016, 02:30

Hier mal die Liste aus dem Video rauskopiert.

Wobei ich nicht verstehe, wie er auf die Akku-Größen kommt? Das Model 3 ist kleiner und wahrscheinlich auch leichter als das Model S, also dürfte auch der Grund-Akku eher ein 50er als ein 60er sein. Desweiteren würde er mit Sicherheit bei gleichem Akku weiter kommen. Der größte wäre eher ein 85er als ein 100er (der Radstand ist nun mal merklich kürzer).

Bei den restlichen Ausstattungen bin ich bei ihm, allerdings wird es kein "Lifetime Supercharger Allowance" mehr geben. Warum sollte Tesla es für das Model S/X nicht mehr anbieten, aber für das billige Model 3? Macht keinen Sinn, wird nicht kommen. Alle werden da gleich behandelt.


Allerdings werden wir es wirklich leider erst spätestens Ende 2017 wissen, wenn die ersten in den USA konkret bestellt werden können.
Dateianhänge
Model3-mögliche-Konfigurationen.png
Model3, mögliche Konfiguartionen
Model 3 am 3. April 2016 reserviert, am 2. Oktober 2019 einen SR+ (weiß/weiß) bestellt, VIN am 28.1.2020 im Quellcode gefunden, am 21.2.2020 abgeholt
aktuell Ford Fusion, Bj. 2004 & Tesla Model 3 , Bj. 2020
https://ts.la/harald53173
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1891
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Delmenhorst, Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Michi56, pii und 14 Gäste