Versicherungsangebote für Model 3 in DE

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 11. Feb 2019, 11:30

M3AWDMS hat geschrieben:
Qudeid hat geschrieben:
Zahnpasta hat geschrieben:Klar macht das Sinn. Aber wie soll man es sonst machen wenn es noch keine oder nur wenige Angebote gibt. Grundsätzlich würde ich auch gerne wieder zur HUK aber wenn mir deren Angebot nicht zusagt (weil zu teuer) habe ich im Nachhinein immer noch die Möglichkeit auszusteigen und das Auto war vorher trotzdem VK versichert mit einer SB von 150/300€


Ich würde da vielleicht noch aufpassen. Weiß jetzt nicht, was für Leistungen die HUK hat, aber so Sachen wie Akku-Restwert etc. wäre, denke ich, schon wichtg. Mir zumindest. Da weiß ich halt nicht was die HUK bietet.


Wobei man sagen muss. Akku hat man bei Tesla auch 8J Garantie.


Die Garantie gilt allerdings nur für Dinge, die evtl. Tesla zu verantworten hat. Wenn jemand über Metallteile, Steine, etc. fährt, die hochgeschleudert werden und ggf. den Unterboden und damit auch den Akku beschädigen, dann hat Tesla da nix mit zu tun.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla- ... icherungen
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Zahnpasta » 11. Feb 2019, 11:39

Ich meine auch das alle Teile die zum Betrieb des Fahrzeugs gehören auch versichert sind ohne das sie explizit aufgeführt sein müssen
https://ts.la/fabian68617

1500km freies Supercharging
 
Beiträge: 315
Registriert: 15. Dez 2018, 10:21
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Qudeid » 11. Feb 2019, 11:43

Zahnpasta hat geschrieben:Ich meine auch das alle Teile die zum Betrieb des Fahrzeugs gehören auch versichert sind ohne das sie explizit aufgeführt sein müssen


Das mag sein. Wollte nur darauf hinweisen. Ich würde es halt abklären, nicht dass dann im Falle des Falles, der hoffentlich nie eintrifft, eine Rechnung von 15k für den Akku blüht.
Model 3 LR AWD → Version 2019.16.3.2 a19d0e4
Referral-Link (für 1500km freies Supercharging): https://ts.la/alexander72602
 
Beiträge: 709
Registriert: 22. Dez 2018, 16:25
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Max90 » 11. Feb 2019, 11:55

Muss ich beim Verbrenner den Tank, den Auspuff und den Katalysator, den Schalldämpfer auch extra versichern?

Also, ich bin auch der Auffassung, wenn etwas nicht explizit ausgeschlossen ist, ist es eingeschlossen.
- seit 03.04.2019 M3 Fahrer
- 27.12.2018 M3 bestellt
- 31.03.2016 M3 reserviert
- Feb 2015 - Feb 2019: e-Golf
 
Beiträge: 221
Registriert: 31. Mär 2016, 19:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 11. Feb 2019, 12:03

Zahnpasta hat geschrieben:Ich meine auch das alle Teile die zum Betrieb des Fahrzeugs gehören auch versichert sind ohne das sie explizit aufgeführt sein müssen


Die spannende Frage ist nun, wie viel bezahlt denn der Versicherer? Bei den Unternehmen, die eine sog. Allgefahrendeckung für den Akku anbieten, schwanken die Akkurestwerte eines drei Jahre alten Elektroautos zwischen 60% und 100%. Bei vielen anderen Versicherern findet man gar nichts in den Bedingungen dazu. Das soll nicht heißen, dass ein Akku dann automatisch nicht versichert ist, sondern nur, dass man sich eine "Blackbox" einkauft - ohne Regelungen, die man notfalls auch einklagen kann.

Wer in dieser Hinsicht auf Nummer sicher gehen will, nimmt für sein Elektroauto eine Lösung mit Transparenz und Klarheit in den Bedingungen bezüglich der Dinge, die einem wichtig sind.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla- ... icherungen
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von partfinder » 11. Feb 2019, 12:20

hört sich für mich wieder nach German Angst an. Beim Verbrenner wird im Schadensfall doch auch ersetzt was defekt ist. Der Rest bleibt ein "alter" Motor. Beim Tesla können doch auch die defekten Zellen oder Zellpakete getauscht werden. Bis es hierfür Drittanbieter gibt, was wohl noch eine Zeit dauern wird, kann das nur Tesla. Ich möchte doch eigentlich in den Stand vor dem Unfall versetzt werden. Bedeutet für mich, der Akku muss nicht neu sein, aber von der Degeneration auf Niveau vor dem Unfall. Ein Austauschmotor beim Verbrenner ist auch kein Neuteil, aber so gut wie.
Wie man hört, haben E Fahrzeuge mangels warmer Motoren keine Probleme mehr mit Nagetieren. Spricht für mich alles eher für ein geringeres Risiko für die Versicherer. Und wenn der Unfall so heftig war, dass der Akku beschädigt wird, dann reden wir vermutlich nicht nur wegen des Akkus von einem Totalschaden. Zumindest die Theorie Stein durchschlägt den Unterboden und zerstört den Akku, halte ich für weit hergeholt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 371
Registriert: 18. Jul 2017, 08:07
Wohnort: Wahlrod
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 11. Feb 2019, 12:30

partfinder hat geschrieben:hört sich für mich wieder nach German Angst an. Beim Verbrenner wird im Schadensfall doch auch ersetzt was defekt ist. Der Rest bleibt ein "alter" Motor. Beim Tesla können doch auch die defekten Zellen oder Zellpakete getauscht werden. Bis es hierfür Drittanbieter gibt, was wohl noch eine Zeit dauern wird, kann das nur Tesla. Ich möchte doch eigentlich in den Stand vor dem Unfall versetzt werden. Bedeutet für mich, der Akku muss nicht neu sein, aber von der Degeneration auf Niveau vor dem Unfall. Ein Austauschmotor beim Verbrenner ist auch kein Neuteil, aber so gut wie.
Wie man hört, haben E Fahrzeuge mangels warmer Motoren keine Probleme mehr mit Nagetieren. Spricht für mich alles eher für ein geringeres Risiko für die Versicherer. Und wenn der Unfall so heftig war, dass der Akku beschädigt wird, dann reden wir vermutlich nicht nur wegen des Akkus von einem Totalschaden. Zumindest die Theorie Stein durchschlägt den Unterboden und zerstört den Akku, halte ich für weit hergeholt.


Das hat nix mit Germanangst zu tun, sondern mit Fakten!

Im Anhang findest du die Bedingungen der HUK24 sowie die Elektroauto-Bedingungen der Bayerische Pangea Life. Öffne beide, klicke mit der rechten Maustaste auf "Suchen" und finde alles, was es zu diesen Begriffen gibt.

- Akku, Tierbissfolgeschäden, Kurzschlussfolgeschäden, einer von den Begriffen Ladekabel, Ladestation, Ladezubehör; Ausfalldeckung bei Miete und Leasing des Antriebs-Akkumulators, nicht vorsätzlich herbeigeführte Entladung, Panne.

Danach weißt du, wie man die Bedingungen für ein Elektroauto gestalten kann. Wenn du denkst, das sei alles Blödsinn, ist das okay.
Dateianhänge
Pangea Bes. Bed. Elektro.pdf
(680.99 KiB) 45-mal heruntergeladen
AGB Kfz HUK24.pdf
(1.65 MiB) 40-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla- ... icherungen
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Saegur » 11. Feb 2019, 12:59

Pitterausdemtal hat geschrieben:Das hat nix mit Germanangst zu tun, sondern mit Fakten!

Im Anhang findest du die Bedingungen der HUK24 sowie die Elektroauto-Bedingungen der Bayerische Pangea Life. Öffne beide, klicke mit der rechten Maustaste auf "Suchen" und finde alles, was es zu diesen Begriffen gibt.

- Akku, Tierbissfolgeschäden, Kurzschlussfolgeschäden, einer von den Begriffen Ladekabel, Ladestation, Ladezubehör; Ausfalldeckung bei Miete und Leasing des Antriebs-Akkumulators, nicht vorsätzlich herbeigeführte Entladung, Panne.

Danach weißt du, wie man die Bedingungen für ein Elektroauto gestalten kann. Wenn du denkst, das sei alles Blödsinn, ist das okay.


Irgendwie find ich zu deinen Fakten hier nix in den HUK24 Bedingungen. Welche Nummer soll das sein?
M3 | AWD LR | RED/BLACK | 19"SR+WR | FSD
Reserviert 10.06.17, Bestellt 21.12.18, Geliefert 27.03.19, VIN 2426xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 397
Registriert: 15. Jan 2019, 23:30
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Zahnpasta » 11. Feb 2019, 13:20

Saegur hat geschrieben:
Pitterausdemtal hat geschrieben:Das hat nix mit Germanangst zu tun, sondern mit Fakten!

Im Anhang findest du die Bedingungen der HUK24 sowie die Elektroauto-Bedingungen der Bayerische Pangea Life. Öffne beide, klicke mit der rechten Maustaste auf "Suchen" und finde alles, was es zu diesen Begriffen gibt.

- Akku, Tierbissfolgeschäden, Kurzschlussfolgeschäden, einer von den Begriffen Ladekabel, Ladestation, Ladezubehör; Ausfalldeckung bei Miete und Leasing des Antriebs-Akkumulators, nicht vorsätzlich herbeigeführte Entladung, Panne.

Danach weißt du, wie man die Bedingungen für ein Elektroauto gestalten kann. Wenn du denkst, das sei alles Blödsinn, ist das okay.


Irgendwie find ich zu deinen Fakten hier nix in den HUK24 Bedingungen. Welche Nummer soll das sein?


Eben...... das meint er ja damit
https://ts.la/fabian68617

1500km freies Supercharging
 
Beiträge: 315
Registriert: 15. Dez 2018, 10:21
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Saegur » 11. Feb 2019, 13:55

Zahnpasta hat geschrieben:
Saegur hat geschrieben:
Pitterausdemtal hat geschrieben:Das hat nix mit Germanangst zu tun, sondern mit Fakten!

Im Anhang findest du die Bedingungen der HUK24 sowie die Elektroauto-Bedingungen der Bayerische Pangea Life. Öffne beide, klicke mit der rechten Maustaste auf "Suchen" und finde alles, was es zu diesen Begriffen gibt.

- Akku, Tierbissfolgeschäden, Kurzschlussfolgeschäden, einer von den Begriffen Ladekabel, Ladestation, Ladezubehör; Ausfalldeckung bei Miete und Leasing des Antriebs-Akkumulators, nicht vorsätzlich herbeigeführte Entladung, Panne.

Danach weißt du, wie man die Bedingungen für ein Elektroauto gestalten kann. Wenn du denkst, das sei alles Blödsinn, ist das okay.


Irgendwie find ich zu deinen Fakten hier nix in den HUK24 Bedingungen. Welche Nummer soll das sein?


Eben...... das meint er ja damit

Ich find da aber auch nix zu Katalysator oder Motor.
Sind das jetzt besonders gute oder schlechte Bedingungen wenn nicht jedes Bestandteil eines KFZ gelistet ist?
M3 | AWD LR | RED/BLACK | 19"SR+WR | FSD
Reserviert 10.06.17, Bestellt 21.12.18, Geliefert 27.03.19, VIN 2426xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 397
Registriert: 15. Jan 2019, 23:30
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 2slow4you, acpacpacp, Draht, Grizoor, Jaykoert, sbob2000, Skyzero, TArZahn und 11 Gäste