Tesla Roadster VIN 517

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla Roadster VIN 517

von Bernd » 20. Okt 2012, 10:03

Eprom hat geschrieben:... Kratzer am Handbremshebelknopf (wie tausende Betätigungen) ...


Die könnten, da es ja ein Ausstellungsfahrzeug war, von den ganzen Personen stammen, die beim ersten Sitzen auf dem Fahrersitz in einem neuen Auto reflexartig einmal die Handbremse anfassen / ausprobieren.
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 20:28

Re: Tesla Roadster VIN 517

von Eprom » 20. Okt 2012, 11:01

@Bernd

Ja, gute Idee, so wird es wohl gewesen sein.
Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit zu haben
 
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2012, 20:47

Re: Tesla Roadster VIN 517

von ManuaX » 22. Okt 2012, 15:57

gratulation und willkommen ^,^

schöne farbe :mrgreen:

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Tesla Roadster VIN 517

von Eprom » 22. Okt 2012, 18:33

Danke, ManuaX für "die schöne Farbe"

Habe ich schon mal irgendwo gesehen - ist aber sehr selten 8-)

Viele Grüße Steffen
Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit zu haben
 
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2012, 20:47

Re: Tesla Roadster VIN 517

von Saftwerk » 22. Okt 2012, 22:42

Schau mal in die Charge-History. (Handbremse ziehen)

Ich hatte auch etwas über 300km bei meinem 2012'er Model auf dem Tacho. (2012 = laut Kaufvertrag)
Von meiner Charge History hab ich leider kein Foto gemacht, aber der letzte (bzw. erste) Eintrag war November Oktober 2011. Und danach alle paar Monate nachladen.

Ich hab den Lack versiegeln lassen mit UtraGlass Coating. Hält 4 Jahre und glänzt fantastisch.
Aber vorher den Einstieg mit Folie schützen lassen (hab ich vergessen)

Greetings aus Bayern
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1926
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27

Re: Tesla Roadster VIN 517

von ManuaX » 11. Dez 2012, 21:50

Eprom hat geschrieben:Danke, ManuaX für "die schöne Farbe"

Habe ich schon mal irgendwo gesehen - ist aber sehr selten 8-)

Viele Grüße Steffen


liegt daran, das ich die selbe habe :twisted:
und mit den schwarzen felgen kommt sie noch besser zur geltung ^,^ ist aber geschmackssache ;-P

ah und villeicht noch ein kleiner tipp zum akku schnelltest; standart voll laden wie du sagst ca. 290 dann im Range-Mod etwas nach laden, also von 330 bis ca. 340-345km laden, dort beenden und im std-mod eine kleine runde fahren und dabei darauf achten bei wie viel km restreichweite die Anzeige des REGEN im rechten amaturenbrett erlischt. Ich tippe mal auf 306 km +/-
also besser als gedacht.

Das liegt daran das der Akku nie perfekt ausbalanciert ist und beim laden meist etwas zu früh abbricht.
Würdest du im std lehrfahren also unter 0 km std-mod und anschliesend nur mit 10 Amper vollständig im std laden so sollte er dan auch richtung 300+ gehen nur obrige methode ist schneller :mrgreen:

absolute gewissheit sagen aber nur die log's und ein volladen im Range-Mod aber das geht bekantlich auf die lebensdauer ;)

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast