Seite 1 von 1

ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 09:00
von DL1SCI
Hallo zusammen,

seit etwa einem Monat bin ich auch im Besitz eines Roadsters Sport. Mir ist es so gegangen wie so manchem hier: Schon lange darüber nachgedacht, einmal Probe gefahren und nicht mehr schlafen können.

Als TM mir dann ein annehmbares Angebot gemacht hat, musste ich einfach zuschlagen.

Der Graue ist es:http://www.youtube.com/watch?v=Sm0Nfornmts

Da leider einige Teile im vergleich zur normalen Straßenversion fehlen, bin ich gerade dabei den Wagen behutsam zu veredeln:
- Die Innenraumbeleuchtung fehlt
- Im Innenraum ist weitgehend Aluminium zu sehen, teilweise lackiert und deswegen verkratzt. Karbonfolie wird wohl Abhilfe schaffen.
- Steinschlagfolie und noch ein/zwei weitere Schutzmaßnahmen. Da bin ich aber noch am prüfen ob die überhaupt möglich sind.
Im Prinzip möchte ich aber den Wagen samt Aufklebern erhalten wie er ist. Tag Heuer ist z.B. unglaublich kooperativ. Wen wundert es, die haben ja auch einen seiner drei Brüder in der Garage stehen.

Am Freitag Abend komme ich ins Meilenwerk (http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=477). Bin gespannt auf die ersten Anregungen und Tipps.

Ob ich ein HPA installiere weiß ich noch nicht, da ich keine 2 km zum Meilenwerk habe und zudem noch an den vielen Ladestationen der Stadtwerke Sindelfingen und Böblingen im Moment kostenlos laden darf. Die stehen alle zentral und oft auch mit kostenlosen Parken verbunden. Unter anderem auch auf dem Meilenwerk und mindestens 4 weitere (16A und Type 2) direkt drum herum. (< 300 Meter). RFID Karte habe ich.
Das Verlängerungskabel für meinen existierenden 32 A Hausanschluss bald auch.

Persönliches: Gegenüber Dritten stecke ich natürlich voll in meiner Midlife Krise, was komischerweise fast jeder bis zur ersten Probefahrt glaubt.
Bei Bekannten kommt aber dann schon mal dieser Gag: Das Auto gehört einem Freund, für den ich während seines Urlaubes die Batterie pflege. :D

ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 09:13
von Mischa
glückwunsch zu einem ganz besonderen roadster! :-)

und natürlich herzlich willkommen im forum

Re: ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 11:53
von Thorsten
Glückwunsch zum Race of Champions Roadster und willkommen im Forum.

Ich habe vor ca. einem Jahr mal in dem grünen ROC Roadster von Lennart Hennig gesessen. Bei einem normalen Roadster sollte man für das Ein- und Aussteigen ja schon gelenkig sein, aber mit dem Überrollkäfig im ROC Roadster habe ich mir echt einen abgebrochen. Vermutlich alles eine Sache der Übung.

Grüße
Thorsten

Re: ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 12:50
von Eberhard
Herzlichen Glückwunsch zu diesem ausgefallenen Tesla.

lg

Eberhard

Re: ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 13:16
von Paul
Hallo und Glückwunsch zu deinem Tesla!

Ich komme am Freitag auch ins Meilenwerk.

Gruß Paul

Ein / Aussteigen

BeitragVerfasst: 30. Aug 2012, 14:06
von DL1SCI
NaJa von totaler Sportlichkeit und Gelenkigkeit kann bei mir nicht unbedingt die Rede sein. Aber es geht.
Mittlerweile habe ich so meine Technik, die auch nicht mehr den linken Oberschenkel an dem fest montierten Schalensitz wund reibt.
Raus geht ganz gut, Fuss raus, Hand an den Bügel und rauswuchten.

Schnell losdüsen geht so oder so nicht, bis bei dem Kuschelfaktor, welchen das Auto bietet, der Fahrer(in)/Beifahrer(in) alle 4 Strippen des 5 Punkt Gurtes gefunden und in den Ösen hat... :D

Der Überrollbügel ist komplett reingeschraubt. Somit ist für das fortschreitende Alter noch 10 cm Einstiegsfreiheit ausbaubar. Von TM kann ich in den nächsten Wochen noch eine Option auf die Ledersitze ziehen. Das Alter darf also kommen.

Re: ROC Roadster VIN 435

BeitragVerfasst: 9. Jan 2013, 08:23
von ManuaX
Hi DL1SCI,

scheibst du bitte noch für den Km Traid diene EZ bzw Baujahr/ Monat dazu ist von vorteil für die IR angabe wegen km laufleistung und Alterung des Akkus.

Mfg ManuaX