Tesla Roadster VIN 532

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Tesla Roadster VIN 532

von teslafahren.at » 8. Dez 2011, 14:54

hallo zusammen,

mein roadster wurde am 18.8.2011 geliefert. die lieferung des roadsters war eines der bewegendsten momente, ein ähnliches hochgefühl wie bei der lieferung unseres fertigteilhauses. von den kosten her beinahe ebenfalls gleichwertig :lol:

neues-elektrogeraet.jpg
neues elektrogerät
neues-elektrogeraet.jpg (210.88 KiB) 682-mal betrachtet


die lieferung mußte ich einfach auch in bewegten bildern festhalten:
http://www.youtube.com/watch?v=2LINzaLCKFY&feature=g-upl

und eimal rund um unsere zukunft in sachen mobilität:
http://www.youtube.com/watch?v=tyNfa9WT3Gw&feature=g-upl

vor ca. 2 jahren hatte ich in wien mit craig davis (liebe grüße an dieser stelle) eine testfahrt in wien. ich wollte das ding einfach mal in natura sehen - von einem kaufgedanken war ich da noch etwas weiter entfernt, aber als mich craig nach kurzer einschulung ans steuer setzte und ich über die wiener ringstraße fahren durfte, war ich infiziert. alle vorurteile, die viele leute heute noch haben sind von mir in einem einzigen moment abgefallen. also hab ich mir zum ziel gesetzt "das muß es sein" und mit der idee dieses stück hightech zusätzlich dazu zu benutzen, die menschen von elektromobilität und saubere zukunft zu überzeugen, freu ich mich über jedes lächeln am beifahrersitz oder wenn ich es wieder geschafft habe jemanden von e-mobility zu überzeugen.
es funktioniert bei beiden geschlechtern wunderbar - natürlich ist der wow-effekt bei den herren größer und offensichtlicher :D

es hat lange gedauert, aber ich bin überzeugt davon, daß wir menschen eine zukunft haben, wenn wir denn nur wollen. vor 10 jahren war schon klar, daß mir keine ölheizung ins haus kommt - entscheidung fiel auf pellets und bereue ich bis heute nicht. auch solarthermie für warmwasser war von vorn herein klar. dann dauerte es ein paar jahre, viel arbeit in natur und garten, beschäftigung mit umwelt/natur/leben und nicht zuletzt viele bücher von richard dawkins, david deutsch und die erkenntnis, daß wir als lebensform das unheimliche glück der intelligenz haben und damit uns eine verpflichtung zukommt. es gibt doch nichts dümmeres bei unserem entwicklungsstand noch immer einen der wertvollsten rohstoffe dieser erde einfach so zu verheizen!?
also kam letztes jahr im herbst 2010 eine PV aufs dach und wo sinnvoll energie sparen. nach der PV kam dann das projekt e-mobil, nachdem der virus in mir schon bereits die kritische masse erreicht hat. also alles zusammenkratzen bevor sichs die banken/finanzheuschrecken holen und in was sinnvolles investieren.

es geht nur sekundär darum, ob sich etwas ökonomisch rechnet, primär sollte uns sorgen machen ob es sich für uns als teil dieses gesamtökosystems rechnet. denn das ökosystem "erde" wird uns aus dieser welt schneiden, wie wir es mit krebsgeschwüren machen. es sei denn wir wandeln uns zum gutartigen "geschwulst".
ich glaube mittlerweile, daß sich menschen vom reden alleine nicht überzeugen lassen, man muß es ihnen vorleben. also versuch ich das ding in meiner "freizeit" zu nutzen und ein wenig promotion für erneuerbare energie und e-mobility zu machen. einfach weil ich davon überzeugt bin und in einigen generationen niemand behaupten kann ich wäre an der schlechten luft, klimakatastrophen, etc. mitschuld. meine kinder sollen auch eine schöne natur, jedes jahr neues getier im garten kennenlernen und sonne, luft, einfach die welt geniessen können. dazu ist mir mittlerweile jeder cent, den ich mir absparen muß nur recht. ... abgesehen davon machts spaß den sport-stromer zu fahren ;-)

hab jetzt knapp über 4.000 km am tacho und die ersten längeren ausflüge auch schon hinter mir - vieles findet ihr unter http://www.teslafahren.at
am allerschönsten finde ich ausflugsfahrten durch wälder oder berge - es ist einfach genial beinah geräuschlos durch die natur zu cruisen und die umgebungsgeräusche der natur während der fahrt wahrzunehmen.

noch bin ich nicht ausschließlich mit dem roadster unterwegs, aber spätestens ab frühjahr 2012 werd ich unseren 1er-BMW in rente schicken - vielleicht durch einen renault-ZE ersetzen. mal sehen - es braucht zeit, aber wir sind auf einem guten weg.

probleme hatte ich bisher nur mit dem 32A-ladekabel - das ist mir nach knapp 1,5 monaten kaputt gegangen. wurde aber anstandslos ausgetauscht. sehr schade finde ich, daß der roadster nur auf einer phase lädt - 3phasig wär schon genial. als ich das letzte mal um 3 uhr früh notgedrungen auf der autobahnraststädte großram (bei wien) an ne 16A-drehstromdose mußte, war das etwas zäh ... aber bei 0km-restreichweite schaffte ich dann doch noch den garagen-einlauf ;)

solltet ihr mal in ö vorbeikommen wollen - meine 32A/400V-drehstromdose steht euch jederzeit und gratis zur verfügung.

elektrische grüße aus österreich
manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

Re: Tesla Roadster VIN 532

von UdoW » 8. Dez 2011, 16:40

Hallo Manfred,

ganz herzlich willkommen hier im Forum. Deine offene Worten zum Thema Energie-Bewußtsein und Resourcennutzung sprechen mir aus der Seele.
Wenn etwas vom Grundsatz richtig ist, muß es sich nicht gleich "ökonomisch rechnen".
Gibt es in Österreich schon ein regelmäßiges Treffen (o. Stammtisch) von Elektrofahrern?

Elektrische Grüße

Udo
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Tesla Roadster VIN 532

von teslafahren.at » 8. Dez 2011, 16:57

hallo udo,

habe zwar auf diversen veranstaltungen schon einige elektrofahrer kennengelernt, aber ein regelmäßiges
treffen oder stammtisch ist mir aktuell nicht bekannt ... hm, da werd ich mal googeln, wäre schon interessant

elektrische grüße
manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

Re: Tesla Roadster VIN 532

von Talkredius » 8. Dez 2011, 22:03

Hallo Manfred,

ich kann mich Udos Kommentaren nur anschließen. Hab ein bißchen in Deinem Blog geblättert :D
Was gibt es schöneres als nach 300 km Fahrt sich total verfroren aus dem Auto zu rollen und einen heißen Kakao mit (ordentlichem)Schuss oder gleich einen Jagatee zu geniessen :-)

Noch ein Tipp : Microfaser-Tücher lassen sich prima in der Waschmaschine reinigen ;-)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Tesla Roadster VIN 532

von Dragon » 9. Dez 2011, 12:36

Servus!

Gleich mal gegoogelt wo dieses Sommerein ist, Österreich liegt nicht weit von mir. Wien aber schon, über 600 km sind schon ein bissl heftig um mal einen Sprung vorbei zu schauen. :o
Vielleicht trifft man sich mal in Fritzens (nahe Innsbruck) zusammen mit Talkredius? ;)
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Tesla Roadster VIN 532

von Thorsten » 9. Dez 2011, 21:23

Hallo Manfred,

herzlich willkommen im Forum. Ich finde "Very Orange" mit jedem Auto, das ich in der Farbe sehe, geiler.

Fährst Du den Wagen nur privat oder auch geschäftlich? Falls letzteres, wie reagieren die Kunden auf den auffälligen Sportwagen?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3226
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Tesla Roadster VIN 532

von teslafahren.at » 10. Dez 2011, 13:50

hallo thorsten,

VeryOrange in verbindung mit diesem sportlichen design ist einfach unschlagbar - der testwagen von craig davis vor ca. 2 jahren hatte genau die farbe, genau wie bei der auslieferung fiel der erste sonnenstrahl auf das orange und es schien als würde sich die sonne höchstpersönlich herniederlassen und mit leisen worten "danke" sagen :lol:

die grundidee der anschaffung war und ist, damit die leute von der e-mobilen zukunft zu überzeugen. jeder, den ich schon am beifahrersitz hatte und/oder mit mir über die technik und das wie/warum quatschen konnte, ist mit einem lächeln nach hause gegangen und mit dem heimlich übertragenen e-virus (s. erster eintrag) ;)
gewerblich nutze ich daher den roadster, um auf ausstellungen/messen/veranstaltungen/eröffnungsfeiern/jubiläen/etc. präsent zu sein und das thema zu promoten. dazu habe ich neben meinem hauptberuf als IT-analytiker ein gewerbe angemeldet, um gegenüber den unternehmen/vereinen/gemeinden/etc. einfacher auftreten zu können (USt-ID, rechnung mit mwst-ausweis, etc.). hauptsächlich natürlich in meiner freizeit, habe aber einen guten draht zu meiner geschäftsführung, daher ist da auch manches möglich.
im web ist http://www.greensportcars.at der anknüpfungspunkt, ergänzt um das blogging auf http://www.teslafahren.at und natürlich auch facebook https://www.facebook.com/pages/teslafahrenat-Elektroblog/248338091856953, xing ... was man halt so alles nutzen kann, um das thema - beinah schon missionarisch ;) - zu verbreiten. momentan bin ich noch etwas entfernt von kostendeckung, aber das wird schon noch - ist natürlich auch ziel, aber w.o.a. zählt in erster linie nicht ob es sich ökonomisch rechnet.

elektrische grüße
manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast