Tesla Roadster VIN 850

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla Roadster VIN 850

von Toaster » 1. Nov 2019, 10:26

hat jemand evtl. eine erklärung für die stärkere abnutzung hinten? man hat ja noch irgendwie die faustregel im kopf, dass bei pkw die bremskräfte vorne/hinten etwa 3/2 betragen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1401
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Tesla Roadster VIN 850

von warden_clyffe » 28. Nov 2019, 12:53

JeanSho hat geschrieben:Meine Bremsscheiben sind hinten auch mehr abgenutzt als vorne. Bremse bei Nässe immer vor dem dem Abstellen in der Garage in "N". Dann bleiben die Scheiben trocken und vergammeln nicht (mehr).



Hmm, dein Roadster geht

a) automatisch auf P
b) hat er eine mechanische Feststellbremse, die du einfach nicht anziehst

(...ich nehme an, Du hast das mit Deinem MS verwechselt)


Zur eigentlichen Frage:

Die Bremskraftverteilung ist beim Roadster etwa 50/50, da die hinteren Bremsbeläge kleiner sind, als die Vorderen, wird - bei gleichem Bremsdruck - weniger Auflagefläche der Scheibe genutzt, daher laufen die Bremsen hinten gerne mehr ein.

Bremsscheibenmäßig gesehen habe ich in Kürze eine (bessere, zugelassene und sogar etwas günstigere als die originalen Scheiben ) Alternative für rundherum am Start, dann sollten aber alle 4 Scheiben auf einmal gewechselt werden. Update folgt...
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 727
Registriert: 21. Feb 2014, 23:05
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast