Klimaanlage/Kältemittel

Technische Informationen zum Model S...

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von volker » 6. Nov 2015, 17:37

Mit CO2 als Kältemittel gilt es zwei große Schwierigkeiten in den Griff zu kriegen:

1. wesentlich höhere Drücke. Also mehr Wandstärke, anderer Kompressor, andere Wärmetauscher. Die im Medium gespeicherte Energie ist nicht zu vernachlässigen, das muss im Crashfall sicher beherrscht werden.

2. Dichtheit. CO2 ist ein viel kleineres Molekül als die FKW Kältemittel. In Kombination mit dem hohen Druck sind Dichtungen zu finden, die bei Schwingungen, Temperaturwechseln etc. 10 Jahre dicht bleiben.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11164
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von velociped77 » 25. Jan 2016, 12:42

Heute gibt es im Zürcher Tages Anzeiger einen interessanten Artikel über Kältemittel von Fahrzeugen.
Interessant ist, dass das neue, hochgelobte Mittel HFC-1234yf offenbar brandgefährlich ist. Da kommt mir spontan der MS-Brand am SuC in Norwegen in den Sinn, denke aber nicht, dass dieser damit zusammenhängt.
http://mobile2.tagesanzeiger.ch/article ... 1ee6000001
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1242
Registriert: 6. Okt 2015, 15:30
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von galaxyclass » 25. Jan 2016, 20:45

Darum hat sich Daimler lange geweigert, neue FCKW-freie Kühlmittel einzusetzen.
MS85D seit 06/2015, VIN 82453, Perlweiß, Tech, Air, HRE 21"
M3LR, seit 03/2019, VIN 217285, Deep Blue, EAP (jetzt mit FSD), 19"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Registriert: 31. Jan 2015, 15:41
Wohnort: Rheinfelden
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Eberhard » 25. Jan 2016, 20:50

Daimler hatte lange Zeit auf CO2 als Kältemittel gesetzt. Ist aber wegen den höheren Drücken auch aufwendiger und damit teuerer in der Herstellung. Macht wohl nur dann Sinn, wenn alle Hersteller CO2 verwenden würden. Dann ergibt sich auch kein Wettbewerbsnachteil.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5463
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Saftwerk » 26. Jun 2019, 10:51

Ich habe gerade eine Tabelle für Klimadaten gefunden. (Leider ist der Roadster nicht dabei)
https://www.hella.com/techworld/de/Tech ... age-2114/#

zuerst hier klicken oder runterscrollen
Tesla Klimamittel 2.png
Tesla Klimamittel 2.png (2.54 KiB) 464-mal betrachtet


und dann nach Tesla filtern
Tesla Klimamittel.png
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2096
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von volker » 26. Jun 2019, 11:07

Der Roadster verwendet auch R134a.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11164
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von vzw » 13. Aug 2019, 21:39

Der Füllmengen Screenshot stimmt wohl nicht ganz.

Model S, alle
EU: R1234yf
USA: R134a
 
Beiträge: 21
Registriert: 9. Aug 2019, 14:06
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von robertg » 25. Nov 2019, 14:52

Beim kürzlichen Tesla-Brand in Tirol war NICHT der Akku die Ursache
https://t3n.de/news/tirol-kein-batteriebrand-tesla-1225910/
sondern vermutlich das Mittel in der Klimaanlage. Das spricht ja dafür, dass es sich um das leicht entzündliche R1234yf handelt.
Model S 75 Bj. 08/2017 RWD weiß | BA-EV ***E (BAttery Electric Vehicle)
 
Beiträge: 42
Registriert: 5. Okt 2017, 15:54
Wohnort: Bamberg
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste