Klimaanlage/Kältemittel

Technische Informationen zum Model S...

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Volker.Berlin » 15. Jul 2013, 15:07

Volker.Berlin hat geschrieben:Neue Runde im Kältemittelstreit:
http://www.heise.de/autos/artikel/Kaltg ... 14070.html

"[...] Modelle der A-, B- und SL-Klasse, die nach dem 12. Juni produziert wurden, dürfen in Frankreich zwar verkauft, nicht aber auf der Zulassungsstelle angemeldet werden. Frankreich versagte Mitte der vergangenen Woche den betroffenen Autos die Zulassung mit der Begründung, das verwendete Kältemittel der Klimaanlage entspreche nicht den EU-Vorschriften. [...]"

Update: "Angesichts eines Zulassungsstopps für bestimmte Mercedes-Neuwagen in Frankreich bemüht sich die Bundesregierung um eine Lösung. Dazu sei man mit der EU-Kommission und den französischen Behörden im intensiven Gespräch, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin." -- Oh mann, jetzt ist das Kältemittel Politikum und damit Chefsache... :roll:
http://www.heise.de/autos/artikel/Daiml ... 16653.html
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13740
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Volker.Berlin » 18. Jul 2013, 12:53

Überraschende Allianz: Greenpeace bezieht Position für Daimler
http://www.heise.de/autos/artikel/Green ... 19614.html
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13740
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von nils » 18. Jul 2013, 17:21

Das disqualifiziert Greenpeace mal wieder (ich erinnere mich an die Aussage, dass Elektrofahrzeuge gleich hohe CO2-Emissionen wie Verbrenner haben) in meinen Augen. CO2-Komponenten für die PKW-Klimatisierung waren von gewissen Zulieferern vor 3-4 Jahren schon fertig entwickelt und wurden von denen aktiv beworben, damals, als der Weg hin zum CO2 noch beschlossene Sache war, bevor Honeywell/Dupont ihre Macht haben spielen lassen.

EDIT: zumal Trifluoressigsäure auch bei der atmosphärischen Zersetzung von R134a entsteht, nur eben "später" bzw. langsamer... Ich bin nach wie vor ein Verfechter von einfachen Kohlenwasserstoffen wie Propan oder Isobutan.
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 22:49
Wohnort: Bensberg

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Saftwerk » 18. Aug 2013, 17:16

Artikel aus der http://www.mobility20.net/week 15.8.2013 Ausgabe 16/Seite 4:
Bleibende Zweifel an R1234yf

Das Kältemittel R1234yf war für die Verwendung in Fahrzeug-Klimaanlagen in die Diskussion geraten, weil sich nach Unfällen Entflammungen und Fluor-wasserstoffexpositionen nicht ausschließen lassen. Abfragen bei Fahrzeugherstellern hätten jedoch „ein sehr uneinheitliches Bild über deren Risikobewertung ergeben“, so das Kraftfahrt-Bundesamt, das daher mit dem TÜV Rheinland eigene Untersuchungen anstellte.

Ergebnis der Crashtests: Es haben sich „keine hinreichenden Nachweise einer ernsten Gefahr im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG)“ bei den getesteten vier zulassungsstärksten Modellen ergeben.

Dennoch hat das KBA einen Zwischenbericht an die EU-Kommission übersandt. in dem es „mit Nachdruck weitere Untersuchungen“ empfiehlt.

Mercedes-Benz sieht sich durch die Testergebnisse des Kraftfahrt-Bundesamtes in seiner Abkehr von R1234yf bestätigt. Man halte an der Entscheidung fest, CO2-Klimaanlagen zu entwickeln und schnellstmöglich einzuführen. Aus Sicht des Stuttgarter Automobilherstellers ist dies die derzeit einzige Lösung, die „höchste Anforderungen an Sicherheit und Klimafreundlichkeit“ erfüllt.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1930
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Healey » 4. Nov 2015, 23:03

Dies ist nun ein ganz alter Thread von 2013. Hat sich inzwischen etwas am Kältemittel geändert? Welches ist nun das Aktuelle?
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 125.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7294
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von past_petrol » 4. Nov 2015, 23:24

Healey hat geschrieben:Dies ist nun ein ganz alter Thread von 2013. Hat sich inzwischen etwas am Kältemittel geändert? Welches ist nun das Aktuelle?
LGH


Käme man einfach an die Anlage, würde man das sehen - i.d.R. ist das System beschildert ! Mist - vor zwei Monaten stand ein Vorführer mit krassem Frontschaden vor dem SeC HH. Hätte ich gewußt, daß wir hier nach der Wahrheit fahnden, hätte ich es herausbekommen können - lag alles frei.

Ich weiß es nicht. Es wird aber vermutlich nichts klima- oder umweltfreundliches sein, sonst hätte man es beworben - ganz sicher !

Es wäre aber wert, Tesla mal damit zu konfrontieren. Ich würde mehr Geld für das Fahrzeug bezahlen, wenn diese Scharte auch noch ausgewetzt wird und der Wagen damit noch ein kleines Stückchen korrekter wird.

Spätestens beim Model 3 erhält das Relevanz für die Umwelt !
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3694
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von volker » 6. Nov 2015, 10:19

Tesla setzt im Roadster R134a ein (was mittlerweile bei Neuwagen nicht mehr zulassungsfähig ist) und im Model S/X das Ersatz-Kältemittel R1234yf.
R744 (Kohlendioxid) ist noch in keinem Automobil am Start. Daimler pusht das nach Kräften aber es ist noch nicht einsatzbereit. Die Effizienzverbesserungen durch CO2 sind inzwischen nicht mehr gegeben, da die konventionellen Kälteanlagen hier aufgeholt haben.

Tesla hat Anfragen zu CO2 Anlagen bei entsprechenden Herstellern laufen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9812
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Montblanc Carrera » 6. Nov 2015, 10:40

R1234yf ist als Nachfolger des R134a mit diesem weitesgehend kompatibel (keine Ahnung ob es 1 zu 1 ausgetauscht werden kann oder ob andere Dichtungen etc. notwendig sind),
zumindest wird kein komplette Redesign der A/C Anlage notwendig,
eine CO2 Anlage ist dagegen eine ganz andere Hausnummer, die hat auch bezüglich Packageing andere Anforderungen, das heißt für eine CO2 Anlage müsste im Fahrzeug erstmal Raum vorhanden sein.
 
Beiträge: 2327
Registriert: 13. Mai 2014, 08:32

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Helmut1 » 6. Nov 2015, 11:34

Montblanc Carrera hat geschrieben:eine CO2 Anlage ist dagegen eine ganz andere Hausnummer, die hat auch bezüglich Packageing andere Anforderungen, das heißt für eine CO2 Anlage müsste im Fahrzeug erstmal Raum vorhanden sein.

Bist du sicher, das CO2 als Kältemittel bei der Anlage mehr Platz benötigt? Von der Theorie her ist es doch einfach nur ein deutlich höheres Druckniveau im System. Etwas mehr Wandstärke bei den Leitungen ist doch platztechnisch völlig unerheblich. :?:
Aber schwerer würde eine CO2 Anlage wohl sein.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2417
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Klimaanlage/Kältemittel

von Montblanc Carrera » 6. Nov 2015, 12:24

Helmut1 hat geschrieben:
Montblanc Carrera hat geschrieben:eine CO2 Anlage ist dagegen eine ganz andere Hausnummer, die hat auch bezüglich Packageing andere Anforderungen, das heißt für eine CO2 Anlage müsste im Fahrzeug erstmal Raum vorhanden sein.

Bist du sicher, das CO2 als Kältemittel bei der Anlage mehr Platz benötigt? Von der Theorie her ist es doch einfach nur ein deutlich höheres Druckniveau im System. Etwas mehr Wandstärke bei den Leitungen ist doch platztechnisch völlig unerheblich. :?:
Aber schwerer würde eine CO2 Anlage wohl sein.

Habe gerade diesen Artikel von Behr gefunden, demnach rechneten die 2008 mit geringerem Platzbedarf, trotz zusätzlicher Komponente (internem Wärmetauscher),
nach meiner Erinnerung waren die Wettbewerber in Gesprächen damals aber bezüglich des Platzbedarfes weniger optimistisch (publiziert haben die aber vielleicht auch etwas anderes....).
 
Beiträge: 2327
Registriert: 13. Mai 2014, 08:32

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste