Restriktionen der Autopilot Aktivierung

Technische Informationen zum Model S...

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von Retoe » 8. Nov 2015, 21:04

Hübsch anzuschauen ist einfach nicht alles.
 
Beiträge: 238
Registriert: 9. Dez 2012, 10:34
Land: Schweiz

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von CarstenM » 8. Nov 2015, 23:08

Lange wird es nicht mehr dauern, bis idiotische Aktionen wie diese Konsequenzen haben:
https://t.co/NX9mcokbs8
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2478
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von past_petrol » 8. Nov 2015, 23:28

Mmm...ich habe alles dazu geschrieben...

Aber sagt mal - der Fahrersitz ist leer, oder ? Wie funktioniert das in diesem Fall mit der Fahrererkennung über den Sitz ? Wird das nur beim Einschalten des Wagens getestet ? Wäre es nicht sinnvoller, die Sitzerkennung in die AP-Thematik sinnvoll einzubinden ? Klar - in diesem Zustand deaktivieren ist auch nicht sinnvoll - aber langsamer werden und anhalten ? Mit Warnblinker ?

Was mich aktuell irgendwie stört, ist die Tatsache, dass man den Fahrersitz verlassen kann - nicht gut !!! :(
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4512
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von vmax » 9. Nov 2015, 01:20

past_petrol hat geschrieben:Mmm...ich habe alles dazu geschrieben...

Aber sagt mal - der Fahrersitz ist leer, oder ? Wie funktioniert das in diesem Fall mit der Fahrererkennung über den Sitz ? Wird das nur beim Einschalten des Wagens getestet ? Wäre es nicht sinnvoller, die Sitzerkennung in die AP-Thematik sinnvoll einzubinden ? Klar - in diesem Zustand deaktivieren ist auch nicht sinnvoll - aber langsamer werden und anhalten ? Mit Warnblinker ?

Was mich aktuell irgendwie stört, ist die Tatsache, dass man den Fahrersitz verlassen kann - nicht gut !!! :(



Es scheint so als ob die Sitzbelegungserkennung nicht relevant ist um den AP abzuschalten. Man könnte wahrscheinlich sogar über das Fenster das Auto verlassen,und der Tesla würde weiterfahren.

Es gibt im Netz ein Video das parkt ein i3 autonom ein, und der Fahrer verlässt den Wagen über das Fenster.
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 09:51
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von Measureman » 9. Nov 2015, 08:10

Wer das System absichtlich austricksen will, wird das immer Schaffen. Ein alter Grundsatz der Automatisierung. Dagegen zu entwickeln stachelt nur die Phantasie an.

Zwei wichtige Dinge:

1. Offensichtlich ist noch nichts passiert, trotz aller schwachsinnigen Videos. Das beweist, dass die Akteure genau wissen, wie gefährlich das ist. Trotzdem ist das Risiko natürlich erhöht.

2. Wird es kein Problem sein, bei einem entsprechenden Zwischenfall den Wahnsinn des Fahrers nachzuweisen, denn die Sensormeldungen werden mit Sicherheit gespeichert.

Wer mit Vollgas gegen eine Wand fahren will tut das, ob ihr wollt oder nicht. Je mehr darüber diskutieren und jeh mehr Videos hier gepostet werden, um so interessanter wird der beinahe Versuch für bestimmte Leute.

Lasst es einfach bleiben, oder seit ihr doch alle nur scharf drauf, dass es endlich passiert und ihr das Video dazu verpasst :shock:
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3419
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von ulki13 » 9. Nov 2015, 08:39

Sobald man den Fahrergurt aussteckt schaltet sich der AP unter getöse ab. Wenn also einer sowas macht wie in dem o.g. Video, dann macht er das im vollen Bewusstsein das Auto auszutricksen. Ich wüsste nicht wie und warum man das verhindern sollte. Wenn einer absichtlich gegen einen Brückenpfeiler fahren will hält ihn keiner auf.
Tesla S85 seit November 2014, Nissan Leaf seit 2013, Model 3 LR AWD seit Juni 2019
 
Beiträge: 282
Registriert: 9. Aug 2014, 13:31
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von Snuups » 9. Nov 2015, 08:41

Ich finde es ist auch gar nicht sinnvoll das zu verhindern. Das liegt in der Verantwortung des Fahrers.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
58.000 km Batterie gewechselt
95.000 km alle Radlager getauscht.
110'000 km DU getauscht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3880
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von Manfred Heck » 9. Nov 2015, 19:38

Seit Donnerstag ist bei mir der AP bei mir eingebaut bzw. freigeschaltet. Seitdem taste ich mich an die Sache ran, schaue was geht und wo die Grenzen des Systems sind. Der AP muss nicht alles können, jede kritische Situation meistern und sei sie noch so abstrus. In seinen Möglichkeiten und Grenzen ist der AP eine deutliche Bedienungserleichterung (gerade auch in Staus) und zusammen mit dem gut funktionierenden Abstandstempomaten ein bedeutsamer Sicherheitsfaktor.

Deshalb möchte ich keine Einschränkungen, sondern die Weiterentwicklung, das Verschieben noch vorhandener Grenzen.

Ich möchte den AP schon nach wenigen Tagen nicht mehr missen. Aber ich verstehe mich als obersten Kontrolleur meiner Fortbewegung und den AP als Bedienungserleichterung wie früher die Servolenkung, den Bremskraftverstärker oder das automatische Getriebe. Meine Entscheidungshoheit und meine Verantwortung gebe ich mit dem Einstieg in den Tesla nicht ab.

Hoffentlich führen die Spinnereien einzelner und das unverantwortliche, eher kindische Ausloten der Grenzen nicht dazu, dass die AP-Fähigkeiten beschränkt werden und Tesla in Verruf gerät wie seinerseits bei den Bränden.
 
Beiträge: 121
Registriert: 28. Aug 2015, 21:34
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von past_petrol » 9. Nov 2015, 20:27

vmax hat geschrieben:

Es scheint so als ob die Sitzbelegungserkennung nicht relevant ist um den AP abzuschalten. Man könnte wahrscheinlich sogar über das Fenster das Auto verlassen,und der Tesla würde weiterfahren.

Es gibt im Netz ein Video das parkt ein i3 autonom ein, und der Fahrer verlässt den Wagen über das Fenster.


Hi !

Mich interessiert das rein technisch. Gegen Vollpfosten kann man nichts machen. Wir hatten hier aber Leute, die sich in der Waschanlage nach hinten lehnten und während sie das taten und der Hintern dabei leicht vom Sitz kam, ging die Parkbremse rein.

Heißt für mich, daß das nur bei low speed funktioniert. Es ist klar, daß die Parkbremse nicht bei 100 km/h reinknallt, aber der Sensor wird bei low speed ausgewertet und die Software macht etwas Sinnvolles in diesem Betriebszustand draus. Ich denke Tesla ist nach reiflicher Überlegung dazu gekommen, daß es keine sinnvolle Aktion gibt, wenn sich bei höheren Geschwindigkeiten jemand aus dem Fahrersitz entfernt. Lieber den AP machen lassen und ggf. Glück haben, als sofort die Kontrolle zu verlieren - so kann es auch sein.

Solange die Fahrzeuge nicht auch komplett autonom fahren können, sind wohl die sinnvollen Maßnahmen in solchen Situationen spärlich gesät und ggf. auch mal gar nicht vorhanden...

Hoffen wir weiter auf das Gute...

;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4512
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Restriktionen der Autopilot Aktivierung

von stili » 10. Nov 2015, 11:54

probefahrer hat geschrieben:
Obsidian hat geschrieben:
Retoe hat geschrieben:Ich hoffe doch sehr, dass die Dame inzwischen nicht mehr bei Tesla angestellt ist.


Das hoffe ich schon seit diesem Video: https://youtu.be/d8vuD-a-6Pk

Ab 0:30 wird von ihr die Funktionsweise des Superchargers "erklärt".

Naja ok, das Level der Erklärung sollte schon mindestens so hoch sein wie auf der Tesla Homepage... ;)
Mit ihren Worten versteht man danach nicht unbedingt mehr als zuvor... [emoji38]

Doch ,dachte immer ,das es eine Ladestation oder Ladesäule oder Supercharger ist ,jetzt weiß ich ,daß es DINGENSEN heißt [emoji14]
 
Beiträge: 351
Registriert: 26. Sep 2015, 19:30
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast