Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

Technische Informationen zum Model S...

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von MrTux » 3. Nov 2015, 15:59

also bei mir funktionierts, erhalte zur Zeit (bei dem Wetter und PV-Überschussladung) einige Meldungen (Ladung abgebrochen, Ladung gestartet), aber nicht doppelt und in korrekter Reihenfolge :-)

evtl auch mal den Cache/die Daten der App löschen, konnte bei anderen Apps damit schon Probleme lösen (gerade nach App-Updates)
 
Beiträge: 61
Registriert: 1. Jun 2015, 14:45
Land: Schweiz

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von K.I.T.T. » 3. Nov 2015, 18:21

MrTux hat geschrieben:also bei mir funktionierts, erhalte zur Zeit (bei dem Wetter und PV-Überschussladung) einige Meldungen (Ladung abgebrochen, Ladung gestartet), aber nicht doppelt und in korrekter Reihenfolge :-)

evtl auch mal den Cache/die Daten der App löschen, konnte bei anderen Apps damit schon Probleme lösen (gerade nach App-Updates)


Kleine Zwischenfrage:

Wie hast du das eingerichtet mit dem Überschussladen?

Gruß
K.I.T.T.
---------------------------------------------------------------------
Model S85D, schwarz, seit September 2015, 90.000 Km, VIN 76.***
Benutzeravatar
 
Beiträge: 547
Registriert: 4. Okt 2015, 22:49
Wohnort: Geldern
Land: Deutschland

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von MrTux » 4. Nov 2015, 14:23

@K.I.T.T.:
Hab eine Keba-Box mit smarted's SW (http://www.eb-systeme.de/?page_id=209), siehe auch http://www.eb-systeme.de/?page_id=209
 
Beiträge: 61
Registriert: 1. Jun 2015, 14:45
Land: Schweiz

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von Leto » 6. Nov 2015, 22:45

Ich hatte heute eine Falschmeldung, in iOS aber auch in Android über ein anstehendes SW Update, das Auto hat aber keines angezeigt. Oder Tesla hat aus versehen für einen geheimen, nicht vom User autorisierten BugFix eine Notification ausgelöst.

Hatte zufällig heute gegen 16 Uhr noch jemand eine falsche Notification?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von Mathie » 6. Nov 2015, 22:54

Leto hat geschrieben:Ich hatte heute eine Falschmeldung, in iOS aber auch in Android über ein anstehendes SW Update, das Auto hat aber keines angezeigt. Oder Tesla hat aus versehen für einen geheimen, nicht vom User autorisierten BugFix eine Notification ausgelöst.

Hatte zufällig heute gegen 16 Uhr noch jemand eine falsche Notification?


Lt. V7-Thread wurde das Update zurückgezogen.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8789
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von Leto » 6. Nov 2015, 23:05

Mathie hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Ich hatte heute eine Falschmeldung, in iOS aber auch in Android über ein anstehendes SW Update, das Auto hat aber keines angezeigt. Oder Tesla hat aus versehen für einen geheimen, nicht vom User autorisierten BugFix eine Notification ausgelöst.

Hatte zufällig heute gegen 16 Uhr noch jemand eine falsche Notification?


Lt. V7-Thread wurde das Update zurückgezogen.

Gruß Mathie


Danke, hatte ich noch nicht gelesen. Seltsam das noch keine Downgrades berichtet wurden wenn da wirklich ein Bug drin ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von past_petrol » 7. Nov 2015, 00:29

Leto hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Ich hatte heute eine Falschmeldung, in iOS aber auch in Android über ein anstehendes SW Update, das Auto hat aber keines angezeigt. Oder Tesla hat aus versehen für einen geheimen, nicht vom User autorisierten BugFix eine Notification ausgelöst.

Hatte zufällig heute gegen 16 Uhr noch jemand eine falsche Notification?


Lt. V7-Thread wurde das Update zurückgezogen.

Gruß Mathie


Danke, hatte ich noch nicht gelesen. Seltsam das noch keine Downgrades berichtet wurden wenn da wirklich ein Bug drin ist.


Downgrades sind wohl bei Tesla nicht trivial. Bekannt ist mir keiner. Die werden an einem hot fix arbeiten und über das WE wird man bei ernsthaften Problemen dann eher eine neue Version > 106 erhalten...
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4511
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von Leto » 7. Nov 2015, 10:22

past_petrol hat geschrieben:Downgrades sind wohl bei Tesla nicht trivial. Bekannt ist mir keiner. Die werden an einem hot fix arbeiten und über das WE wird man bei ernsthaften Problemen dann eher eine neue Version > 106 erhalten...


Noch ein Grund mehr warum ich beim aktuellen Stand der IT im den Auto auf keinen Fall autonome Fahrfunktionen haben will. Tesla ist noch nicht so weit notfalls einzugreifen wenn sie selbst (oder ein Hacker) etwas Verteilt haben was lebensgefährlich ist. Ich hoffe wenn im September mein MS zum Austausch ansteht hat Tesla überhaupt noch ein für mich akzeptables Angebot, z.B. durch Hardware Deaktivierung der AP Funktionen... nicht das ich wieder einen Verbrenner fahren muß... Die Sensorik nehme ich gerne, oder eine Bird View, etc. aber ich will nicht das das Auto selbst lenken kann.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Update 29.10.2015: Android-App mit Mitteilungen

von Mathie » 7. Nov 2015, 10:40

Leto hat geschrieben: aber ich will nicht das das Auto selbst lenken kann.


Kann nicht jedes Auto mit einer elektromechanischen Servo auch selbst lenken? Ist dann doch nur eine Frage der Ansteuerung des Servomotors. Wenn die Lenkung adaptiv ist, gibt es im Auto auch mit Sensoren verbundene Steuergeräte, die theoretich dazu gebracht werden könnten selbst zu lenken.

Wenn es überhaupt einen Grund gibt, sich vor Angriffen auf das Auto zu fürchten, dann würde ich diese Furcht nicht von der Fähigkeit selbst zu lenken abhängig machen, sondern von der OTA-Anbindung. Wobei mein Verdacht ist, dass OTA-Zugänge besser gesichert sind, als die Zugänge per Kabel im Auto. Und Autotüren sind ja nicht gerade Hochsicherheitsbarrieren. An die Schnittstelle im Auto kommt man also dran, wenn man will.

Fazit: Man kann sicherlich unterschiedlicher Meinung sein, ob man Teilautonome Funktionen im Auto nutzt oder nicht, aber dass eine abgeschaltete teilautonome Funktion ein relevantes aktives Sicherheitsrisiko darstellt, kann ich mir nicht vorstellen.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8789
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste