Das Model S ist vollgasfest

Technische Informationen zum Model S...

Das Model S ist vollgasfest

von Boris » 25. Sep 2015, 21:19

Komme gerade von einem Porsche-Training vom Flugplatz Hungriger Wolf bei Itzehoe, wollte meine fahrerischen Ambitionen weiter vertiefen. Handling-Kurs hinter GT-Cup-Fahrer (Michael Fromm) hinterherzufahren (Ideallinie und richtige Kurveneingangsgeschwindigkeit finden) macht schon irre Spaß (mit 991 GTS bzw. 991 Turbo S). Außerdem dachte ich mir dass ich mich ein wenig auf die nächste Mitgliederversammlung des TFF e.V. mit Nordschleifen-Event vorbereiten und meine Kenntnisse auffrischen muss. Das Model S fiel natürlich sofort auf, der Leiter des Porsche-Zentrums merkte bei der Begrüßung an dass er einige interessante Fahrzeuge gesehen hätte, nämlich Ferrari und Tesla. Aber wir sind ja hier nicht im Porsche-Forum, jetzt zum eigentlichen Thema:

Entsprechend durch das Training aufgewärmt habe ich es auf dem Rückweg mal wieder mit dem Model S richtig krachen lassen und bin die A23 mit Vollgas Richtung Hamburg gefahren, wenig Verkehr, linke Spur durchgehend frei. Nur Tempo 210-217 km/h (schneller ist mein älterer P85+ ja nicht). Ich bin exakt 33,5 km Vollgas ohne Unterbrechung gefahren, dann kam eine Geschwindigkeitsbeschränkung. Der Verbrauch war 542 Wh/km (was rechnerisch 130 km Vollgas ohne Unterbrechung bedeuten würde bei unterstellten 70 kWh nutzbar), ich hatte den Tripzähler zurückgestellt nachdem ich max. Tempo erreicht hatte. Die Leistungsbeschränkung ging relativ schnell an und blieb bei 160 kW stehen, was ja Dicke ausreicht um Vollgas zu halten und auch bergauf max. Tempo zu halten. Als ich bei der Geschwindigkeitsbeschränkung vom Gas gegangen bin, ging die Leistungsbeschränkung nach wenigen Sekunden erst auf 240 kW und in weniger als 1 Minute war sie wieder weg. Aussentemperatur 10 C. Die Lüfter liefen dann noch einige Minuten volle Pulle, dann war auch da wieder Ruhe.

Wie gesagt, betrifft unsere "älteren" P85/P85+, die noch bei 215 km/h beschränkt sind.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3747
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Das Model S ist vollgasfest

von vmax » 25. Sep 2015, 23:01

Schöner Bericht gefällt mir! Wobei vollgasfest ja eigentlich bedeutet: (Verbrenner Definition) der Motor verkraftet über einen längere Zeit die maximale
Höchstleitung. Beim Tesla ist meistens der Akku der begrenzende Faktor,danach die Dauerleistung des E-Motor, siehe Fahrzeugschein.

Als Sportwagen auf der Nordschleife ist das Model S nicht so geeignet,mehr Spass hatte ich in den Alpen auf steilen Passstraßen.
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 10:51

Re: Das Model S ist vollgasfest

von UTs » 26. Sep 2015, 05:52

Danke für die Info!
Bist Du ausschließlich mit rekuperieren bei der Geschwindigkeitsreduzierung ausgekommen?
Wenn ja, wie hoch war danach der Durchschnittsverbrauch?
Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4695
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Boris » 26. Sep 2015, 08:18

Ich habe die 542 Wh/km abgelesen als ich vom Gas gegangen bin, das war also noch ohne Rekuperation. Habe auf die Geschwindigkeitsbegrenzung "herunterkuperiert", das hat den Durchschnittsverbrauch nicht nennenswert reduziert. Dann bin ich die nächste Ausfahrt raus und kurz danach im Büro angehalten. Da lief der Lüfter dann noch 1-2 Min. volle Pulle.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3747
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Das Model S ist vollgasfest

von ULTRASONE » 26. Sep 2015, 10:56

Über 235 km/h Dauergeschwindigkeit sind im S 85D kein Thema. Habe es auf der A9 mit wenig Verkehr von Berlin nach Süden ausprobiert. Begrenzung etwa bei 220 KW, Lüfter liefen, Verbrauch mit ein Paar Geschwindigkeitsbegrenzungen bei 330 Wh/km. Auf die Geschwindigkeit zurückzukommen, war kein Thema. Auch der Touareg V8 TDI konnte das nicht verhindern (trotz Leistungsbegrenzung)

Mir reicht das. Wäre ich es nicht so schnell gefahren, hätte ich bis zum Ziel nicht laden müssen und wäre genauso schnell da gewesen. Es gilt immer noch: P85 / P85+ / P85D: Beste Reisegeschwindigkeit 130-140 km/h, 85D: 150-160 km/h. Deshalb fahre ich den normalen D.
DAS BESONDERE AUTO

TRUNK SHIELD Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/RqZqCI88Ofo
CENTER LOUNGE Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/wD5Qp7AGJeE
ENTERTAINMENT PLUS Tesla Premiumsitze: https://youtu.be/ERsYo7YLt9k

http://ts.la/michael3739
 
Beiträge: 794
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20

Re: Das Model S ist vollgasfest

von einstern » 27. Sep 2015, 10:37

ULTRASONE hat geschrieben:Mir reicht das. Wäre ich es nicht so schnell gefahren, hätte ich bis zum Ziel nicht laden müssen und wäre genauso schnell da gewesen. Es gilt immer noch: P85 / P85+ / P85D: Beste Reisegeschwindigkeit 130-140 km/h, 85D: 150-160 km/h. Deshalb fahre ich den normalen D.

(Hervorhebung durch mich)
Dazu passt, dass das cc noch bis 150 km/h einrasten kann.
Hätte mir aber gewünscht, dass cc auch über 150 km/h funktioniert.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4277
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Eberhard » 27. Sep 2015, 10:50

Es dürfte kaum einen Verbrauchsunterschied zwischen den Modellen geben, die nicht innerhalb der normalen Streuung liegen dürfte, Da ist der rechte Fuß und die Auswahl der Reifen/Felgen wichtiger.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Nordlicht » 27. Sep 2015, 21:36

Boris hat geschrieben:Komme gerade von einem Porsche-Training vom Flugplatz Hungriger Wolf bei Itzehoe, wollte meine fahrerischen Ambitionen weiter vertiefen. Handling-Kurs hinter GT-Cup-Fahrer (Michael Fromm) hinterherzufahren (Ideallinie und richtige Kurveneingangsgeschwindigkeit finden) macht schon irre Spaß (mit 991 GTS bzw. 991 Turbo S). Außerdem dachte ich mir dass ich mich ein wenig auf die nächste Mitgliederversammlung des TFF e.V. mit Nordschleifen-Event vorbereiten und meine Kenntnisse auffrischen muss. Das Model S fiel natürlich sofort auf, der Leiter des Porsche-Zentrums merkte bei der Begrüßung an dass er einige interessante Fahrzeuge gesehen hätte, nämlich Ferrari und Tesla. Aber wir sind ja hier nicht im Porsche-Forum, jetzt zum eigentlichen Thema:

Entsprechend durch das Training aufgewärmt habe ich es auf dem Rückweg mal wieder mit dem Model S richtig krachen lassen und bin die A23 mit Vollgas Richtung Hamburg gefahren, wenig Verkehr, linke Spur durchgehend frei. Nur Tempo 210-217 km/h (schneller ist mein älterer P85+ ja nicht). Ich bin exakt 33,5 km Vollgas ohne Unterbrechung gefahren, dann kam eine Geschwindigkeitsbeschränkung. Der Verbrauch war 542 Wh/km (was rechnerisch 130 km Vollgas ohne Unterbrechung bedeuten würde bei unterstellten 70 kWh nutzbar), ich hatte den Tripzähler zurückgestellt nachdem ich max. Tempo erreicht hatte. Die Leistungsbeschränkung ging relativ schnell an und blieb bei 160 kW stehen, was ja Dicke ausreicht um Vollgas zu halten und auch bergauf max. Tempo zu halten. Als ich bei der Geschwindigkeitsbeschränkung vom Gas gegangen bin, ging die Leistungsbeschränkung nach wenigen Sekunden erst auf 240 kW und in weniger als 1 Minute war sie wieder weg. Aussentemperatur 10 C. Die Lüfter liefen dann noch einige Minuten volle Pulle, dann war auch da wieder Ruhe.

Wie gesagt, betrifft unsere "älteren" P85/P85+, die noch bei 215 km/h beschränkt sind.


Das kann ich so bestätigen - für mich war es schon zweimal die "Test"-strecke Bremen-Hamburg. SuC Bremen-Stuhr geladen, dann durch Bremer Gebiet ordnungsgemäß mit Tempolimit und anschließend bis zum SuC Rade krachen lassen.

Beim ersten Mal habe ich dann anschließend von Rade bis nach Hause das Gegenteil getestet: Autobahn Tempo 100, Ortschaften und Landstraßen je nach Vorschrift und das alles sehr moderat beschleunigend und voraussehend wo möglich gefahren - mit dem Ergebnis, dass ich bei dieser Fahrweise locker über die 500km Reichweite hinaus kommen würde.

Schon spannend das Ganze ....
Simply the best! Model S seit 08/2015 - Model III reserviert seit 04/2016.
 
Beiträge: 295
Registriert: 24. Apr 2015, 07:47

Re: Das Model S ist vollgasfest

von segwayi2 » 28. Sep 2015, 16:15

ULTRASONE hat geschrieben:
Mir reicht das. Wäre ich es nicht so schnell gefahren, hätte ich bis zum Ziel nicht laden müssen und wäre genauso schnell da gewesen. Es gilt immer noch: P85 / P85+ / P85D: Beste Reisegeschwindigkeit 130-140 km/h, 85D: 150-160 km/h. Deshalb fahre ich den normalen D.


kann ich kaum glauben das zwischen den Modellen 20kmh Differenz liegen, in dem Geschwindigkeitsbereich erst Recht nicht. Wieviel mehr Energie brauche ich um 140 bzw 160 zu fahren, das niemals auch die Differenz im Verbrauch der beiden Modelle.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7523
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Phil » 28. Sep 2015, 16:23

so 160km vollgas gehen :) dann ist man leer, aber die schafft er easy
 
Beiträge: 84
Registriert: 5. Mär 2014, 22:32

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AlFox, HarryBo und 6 Gäste