Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

Technische Informationen zum Model S...

Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Wassermann » 16. Sep 2015, 23:23

Hallo in die Runde,

ich habe Schwierigkeiten, die Reifengröße zu ermitteln. Bin wahrscheinlich mit Blindheit geschlagen bei der Suche hier im Forum und bitte um Entschuldigung. Welche MINIMALE Dimension darf aufgezogen werden und welche hat die kleinste Lauffläche bei 19"?

Vielen Dank für eure Tipps.

Ergänzung: Gibt es Reifen, die rundum in der selben Dimension aufgezogen werden können? Tesla empfiehlt ja alle 8.000 km einen Wechsel der Räder. Da wäre eine rundum identische Dimension schon praktisch.

Viele Grüße.
Zuletzt geändert von Wassermann am 16. Sep 2015, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2019.24.4 73fb1ab)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von UTs » 16. Sep 2015, 23:26

245
Es gibt jemanden mit 18" Reifen
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5441
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Wassermann » 16. Sep 2015, 23:28

245 ist egal ob bei 18 oder 19 Zoll. 215 würde mir vorschweben, geht das?
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2019.24.4 73fb1ab)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Eberhard » 17. Sep 2015, 01:00

Wichtig ist die Tragzahl, z.B. 98 oder 102, Danach richtet sich auch der Luftdruck. Höhere Tragzahl=geringerer Luftdruck und das wiederrum abhängig von der tatsächlichen Achslast.

Solltest du schmälere Reifen finden mit entsprechender Tragzahl, könnest du auch diese nehmen.

Aber aufpassen, Tesla ist wohl sehr eigen mit dem was in den CoC-Papieren steht.
seit 8/13 P85+ 437.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 10/19 M3D bestellt
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5392
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Leto » 17. Sep 2015, 07:53

215er für einen 2+ Tonner bei Regen, mach' vorher aber Dein Testament.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von UTs » 17. Sep 2015, 08:37

Nee, man muss nur die Fahrweise anpassen :!:
Ich bin 8 Jahre mit 145er-Reifen rumgefahren und das hat auch -auf andere Art und Weise- Spass gemacht :D
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5441
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Eberhard » 17. Sep 2015, 08:43

Leto hat geschrieben:215er für einen 2+ Tonner bei Regen, mach' vorher aber Dein Testament.

Gerade bei Regen sind breite Reifen wegen Aquaplaning von Nachteil.
seit 8/13 P85+ 437.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 10/19 M3D bestellt
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5392
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Snuups » 17. Sep 2015, 12:01

Eberhard hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:215er für einen 2+ Tonner bei Regen, mach' vorher aber Dein Testament.

Gerade bei Regen sind breite Reifen wegen Aquaplaning von Nachteil.


Niicht nur bei Regen. Gerade auch bei noch schlechteren Witterungsverhältnissen, wie Schnee und Eis sind schmalere Reifen von Vorteil. Breitreifen mögen im Sommer höre Kurvengeschwindigkeiten ermöglichen. Für den typischen Winterreifen Einsatz, sind breite Reifen eher von Nachteil.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
58.000 km Batterie gewechselt
95.000 km alle Radlager getauscht.
110'000 km DU getauscht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3880
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von TeslaHH » 17. Sep 2015, 17:57

Alles richtig.
Aber eine Verschandelung der Form sind solche "Trennscheiben" auf jeden Fall.
Nicht hübsch...

Muss gerade an die Winterreifen auf meinem breiten Mini Classic vor 20 Jahren denken... :roll:
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2073
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Was sind die schmalsten Reifen, die Tesla zulässt?

von Wassermann » 17. Sep 2015, 17:59

Kann mal jemand bitte von euch in der CoC nachschauen, welche Räder dort eingetragen sind? Nur 245er oder auch schmaler?

Vielen Dank und Gruß
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2019.24.4 73fb1ab)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste