Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D owners

Technische Informationen zum Model S...

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von Avendo » 24. Nov 2015, 23:44

Scheinbar wurden die 772 PS auf 539 PS abgeändert, da nicht beide Motoren gleichzeitig die Maximalleistung bringen können: http://www.motor-talk.de/news/und-ploet ... 07774.html Beschleunigung und Drehmoment bleiben konstant.
 
Beiträge: 203
Registriert: 31. Mai 2014, 18:12

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von ChrisHN » 27. Nov 2015, 00:55

TeeKay hat geschrieben:Mir würde es schon reichen, wenn Tesla nicht mit jedem Softwareupdate an Leistungsabgabe (Beschleunigen) und Leistungsaufnahme (Reku) Änderungen zum Schlechten vornähme. In der Stadt muss ich jetzt deutlich öfter mechanisch bremsen, das gefällt mir genauso wenig wie die gefühlt schlechtere Stromannahme beim Beschleunigen. Dass mir kurz danach für fast 9000 Euro ein Upgrade auf P85DL angeboten wird, wirkt so, als sollte ich jetzt auch noch dafür bezahlen, dass sich das Auto wieder so verhält wie vor 7.0 - nur mit unverändert schlechterer Reku.



Die sanftere Reku ist mir auch schon aufgefallen TeeKay. Zum einen kann es an einer niedrigeren Batterietemperatur liegen wg. Winter, aber ebenfalls ist Fakt: In v6.2.XX war die Reku in Insane auch "hart", in Sport dagegen "weich". Jetzt ist in Insane nurnoch die Beschleunigung hart, die Reku ist jetzt immer weich....macht es komfortabler, aber warum darf ich als Kunde nicht selbst entscheiden, wie ich es haben will? Klar nervt es meine Freundin wenn ich hart rekuperiere, ich dagegen mag es halt manchmal so haben! Deswegen brauchen wir ein Reku Setting "strong", nicht nur standard und low... ;)
 
Beiträge: 156
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von Spidy » 29. Jun 2016, 20:27

https://www.reddit.com/r/teslamotors/co ... ed/d4sphrx
http://innsyn.e-kommune.no/innsyn_ftu_d ... variant=P& (Google Übersetzer)

Gibt jetzt wohl ein Urteil in Norwegen, wobei Tesla noch Berufung einlegen kann.

Tesla muss dem Kläger wie es scheint ca. 5000Euro bezahlen. Ich vermute mal, dass betrifft dann alle Käufer?
 
Beiträge: 1139
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von trimaransegler » 29. Jun 2016, 20:31

Hatte für zwei Tage einen Loaner P90D: Die Reku setzt deutlich später ein als bei meinem S85 und weniger stark - man muss öfter bremsen :o
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4670
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von segwayi2 » 29. Jun 2016, 20:32

...und bei 215kmh gehen schon die Bremslichter an, beim P85 erst bei 140kmh :o
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7529
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von trimaransegler » 29. Jun 2016, 20:40

segwayi2 hat geschrieben:...und bei 215kmh gehen schon die Bremslichter an, beim P85 erst bei 140kmh :o


Ja, genau ,das viel mir auch auf, kann man das nachrüsten??? :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4670
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von Beatbuzzer » 29. Jun 2016, 20:41

trimaransegler hat geschrieben:Hatte für zwei Tage einen Loaner P90D: Die Reku setzt deutlich später ein als bei meinem S85 und weniger stark - man muss öfter bremsen :o

Ist wirklich die Reku schwächer, oder ist es vielleicht nur das Mehrgewicht, was doller schiebt?
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4186
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von trimaransegler » 29. Jun 2016, 20:44

Sie setzt nach einer "Gedenksekunde" ein und ich musste wirklich mehr bremsen
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4670
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von TeeKay » 29. Jun 2016, 23:33

Ja, das nervt mich auch tierisch. Das war aber nicht immer so. Als ich den P85D übernahm, setzte die Reku unmittelbar und heftig ein. Es war gar kein Problem, an Ampeln im Stadtverkehr fast nur mit Reku anzuhalten. Das geht seit etlichen Monaten nicht mehr und ich hab jetzt wieder dreckige Felgen vom Bremsabrieb wie früher beim Verbrenner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Diskussion über die Beitrag: "Attention: Calling P85D ow

von Spidy » 12. Dez 2016, 04:03

In Norwegen haben sich Tesla und die P85D Fahrzeugbesitzer jetzt wohl außergerichtlich geeinigt.

Für die Kunden gibt es 65000NOK (ca. 7200€) Entschädigung oder alternativ "Aufrüstung, ein neues Rad-Paket oder Kreditkäufe".

https://translate.google.com/translate? ... &sandbox=1
 
Beiträge: 1139
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste