Fahrwerk

Technische Informationen zum Model S...

Re: Fahrwerk

von redvienna » 25. Jun 2015, 10:21

Bei mir war es auch kein Handlingkurs, aber eine Fahrt am Land mit vielen engen Kurven.

(Bergauf und Bergab...)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Fahrwerk

von Mathie » 25. Jun 2015, 10:31

redvienna hat geschrieben:(Bergauf und Bergab...)


Das haben wir hier in Berlin nicht und die einzige weitere Fahrt, die ich bis jetzt habe, war ein schneller Business-Trip über die A24 nach HH.

Ich würde erwarten, dass der D auch in den Bergen deutlich agiler ist, als ein S85 ohne Autobahnupdate, kann dies mangels Bergen aber nicht verifizieren.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8765
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrwerk

von volker » 25. Jun 2015, 11:19

redvienna hat geschrieben:Ups falsches Forum erwischt. Tesla S... :?

CarstenM hat geschrieben:Seit wann hat der Roadster Allrad und wiegt 2,2 Tonnen???


Mod Note: Thread vom Roadster- ins Model S Forum verschoben.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10958
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrwerk

von Boris » 26. Jun 2015, 00:09

Hm, Herr Fahrlehrer meint also der i3 sei das deutlich sportlichere Auto und geht schneller durch die Kurven. Das bezweifle ich aber mal ganz stark, Serienbereifung des i3 unterstellt. Ausser einem Gewichtsvorteil hat der i3 keine Vorteile, sondern nur Nachteile, z.B. was den Schwerpunkt, die Gewichtsverteilung, das Fahrwerk und die Reifen angeht. Im Slalomtest wird deshalb meines Erachtens das Model S deutlich höhere Geschwindigkeiten erreichen.

Zustimmen kann ich dagegen in dem Punkt Rekuperation bis auf Null. Das finde ich beim i3 besser als beim Model S.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (09/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4082
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrwerk

von TeeKay » 26. Jun 2015, 07:43

Der Fahrlehrer hatte einen S85, du den P85+. Da gibts ja auch noch einmal deutliche Unterschiede.

Aber sag dem Fahrlehrer, dass der Tesla zwei Navigationssysteme hat: Online (großes Display) und Offline (neben dem Tacho). Das sieht er aber erst, wenn er offline ist und die Zieleingabe von Google Maps gegen die vom Offline-Navi getauscht wird.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Fahrwerk

von redvienna » 26. Jun 2015, 08:03

Bei einem Auto interessiert mich vor allem das Fahrgefühl. (Die Spielereien am Screen sind mir fast egal.) :)

Werde den 70er (ist auch 100 kg leichter als die 85er) im August testen und berichten. (Dann bekommt der Verleiher einen.)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Fahrwerk

von Boris » 26. Jun 2015, 08:11

Die 100 kg wirst Du nicht spüren, das sind nur 5% vom Gesamtgewicht. Je nach Ausstattung kann der sogar schwerer sein als ein 85er ohne Pano.

Das Fahrgefühl finde ich perfekt. Aufgrund des niedrigen Schwerpunkts und der Gewichtsverteilung fährt sich zumindest der P85+ wie auf Schienen. Hohe Geschwindigkeiten ab ca. 180 mal ausgenommen, da liegt ein Panamera für mein Gefühl geringfügig besser. Habe aber auch noch nicht das Autobahnpaket.

Letztlich ist es ja aber ein "Gefühl" und das ist subjektiv. Da hat jeder auch andere Vorstellungen. Da muss jeder das finden was ihm gefällt.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (09/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4082
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrwerk

von redvienna » 26. Jun 2015, 08:13

Im Herbst bekommt der andere Verleiher auch den 85D.

Also bald weiß ich mehr. ;)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Fahrwerk

von frank.pigge » 26. Jun 2015, 09:03

Ich finde das Fahrwerk superklasse! Und ich habe jedes Mal das Gefühl, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, dass es kein besseres Fahrwerk geben könnte…

Ich wünsche mir nur zusätzlich eine variable Luftfahrwerkseinstellung: "sportlich, ausgeglichen, weich"
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1837
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim
Land: Deutschland

Re: Fahrwerk

von tripleP » 26. Jun 2015, 09:08

Der P85D ist im Vergleich zum S85er (BJ Mitte 2014) deutlich straffer und präziser.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4315
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: endurance, geko, Google [Bot] und 11 Gäste