Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

Technische Informationen zum Model S...

Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von dvw » 14. Dez 2012, 15:01

Kann man den Model S auch an RWE Ladesäulen mit 11 kW und 22 kW laden? Welcher Stecker ist fahrzeugseitig verbaut?
https://www.rwe-mobility.com/web/cms/de/1232070/produkte-services/emobility-produkte/rwe-ecable/#info-link-2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Registriert: 14. Dez 2012, 14:46

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von owitte » 14. Dez 2012, 15:18

Sollte eigentlich gehen. der Tesla-Stecker ist zwar proprietär, allerdings werden Adapter für alle gängigen Anschlüsse mitgeliefert.
 
Beiträge: 19
Registriert: 26. Okt 2012, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Volker.Berlin » 14. Dez 2012, 18:02

dvw hat geschrieben:Kann man den Model S auch an RWE Ladesäulen mit 11 kW und 22 kW laden? Welcher Stecker ist fahrzeugseitig verbaut?
https://www.rwe-mobility.com/web/cms/de/1232070/produkte-services/emobility-produkte/rwe-ecable/#info-link-2

Frag doch spaßeshalber mal bei RWE! Je früher die merken, dass das Model S im Anrollen ist, desto besser. Falls da von Seiten RWE noch was zu tun ist, sollten wir möglichst rasch den Druck erhöhen... :D
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13933
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von maxbafh » 20. Dez 2012, 11:04

ich würde mal behaupten ja (Von der offiziellen Webseite:

Model S nutzt eine IEC Typ 2 kompatiblen Anschluss
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 14:11

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Talkredius » 20. Dez 2012, 13:55

Spannend wird wie Tesla die Unterstützung von dreiphasigem Laden interpretiert. Theoretisch wäre ja auch denkbar nur zweiphasiges Laden zu machen, der Nullleiterstrom würde dann16 A nicht über schreiten. Aber in jedem Fall können wir wieder jede Menge Adapter bauen, mein Weihnachten ist gerettet :-D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Eberhard » 20. Dez 2012, 13:59

Die Frage ist doch nur ob eine Homologation ohne echte Type 2 Dose machbar ist. Bei nur 2 Phasen sind auch nur 20A möglich = 9,2kW

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5298
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von maxbafh » 20. Dez 2012, 17:38

wir werden es bestimmt in den nächsten 3 monaten erfahren :-) was Tesla dazu eingefallen ist, dass sie auch positiv durch das Thema kommen.

Ich hoffe mal auf eine Ladebuchse, die 100% Typ 2 ist + zusätlich auch noch ein anderer Stecker ist (Tesla eigene Entwicklung)
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 14:11

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Eberhard » 20. Dez 2012, 18:11

Tendiere auch zur 2 Dosenlösung ansonsten ginge ja nur der COMBO und der ist wirklich pottehäßlich.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5298
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Volker.Berlin » 15. Jan 2013, 21:40

Sieht vielversprechend aus! Ich habe gerade zum ersten Mal in einer offiziellen Darstellung von Tesla folgendes gelesen:
http://www.teslamotors.com/de_DE/models/options
Model S nutzt eine IEC Typ 2 kompatible Ladebuchse.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13933
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Tesla Model S mit RWE Ladesäulen kompatibel?

von Eberhard » 16. Jan 2013, 12:21

Dir Frage ist, ob diese auch so fahrzeugsseitig verbaut ist. Ich glaube mehr an ein Vorschaltgerät, das aus den 3 Phasen einen einphasigen Mischstrom (= pulsierender Gleichstrom ohne Glättung) formt. Da es sich um echte PFC Ladegeräte handelt, könnten sie diesen Strom auch verarbeiten. In den Ladegeräten wird auch der Ladestrom geregelt. Damit können im Vorschaltgerät eine einfache Diodenbrückengleichrichter bestehend aus 6 Dioden bestehen aber mit mäßigen Wirkungsgrad, besser ein geschalteter Gleichsteller aus 6 IGBT-Halbbrücken (>98% Wirkungsgrad).

Das im Amiland verbaute Ladegerät kann 277V/480V verarbeiten.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5298
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast