können die D-Modelle stärker rekuperieren?

Technische Informationen zum Model S...

können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von JeanSho » 26. Feb 2015, 22:10

habe nichts zu dem Thema gefunden...

Da die Modelle 85D und P85D zwei Motoren und zwei Inverter haben, könnten diese ja theoretisch stärker rekuperieren als die zwei-Rad-Angetriebenen Modelle. Hat jemand was davon gelesen oder gehört? Klar, dass das erst beim warmen Akku voll zum Tragen käme. Und ob das nützlich wäre, ist auch noch eine Frage...
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3360
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von yelo » 26. Feb 2015, 23:11

JeanSho hat geschrieben:habe nichts zu dem Thema gefunden...

Da die Modelle 85D und P85D zwei Motoren und zwei Inverter haben, könnten diese ja theoretisch stärker rekuperieren als die zwei-Rad-Angetriebenen Modelle. Hat jemand was davon gelesen oder gehört? Klar, dass das erst beim warmen Akku voll zum Tragen käme. Und ob das nützlich wäre, ist auch noch eine Frage...


Die sei gemäss Elon einer der Gründe der höheren Reichweite des D.
Model S P85D, Panorama, 21", Graumetalic, Sitze New Gen., Carbon, Alcantara, Doppellader, Tech, Smart, Ultra, Schweiz, mit "MySmile" seit dem 27.03.2015 genussvoll unterwegs!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jan 2015, 12:49
Wohnort: Bonau (CH)
Land: Schweiz

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von Leto » 26. Feb 2015, 23:49

yelo hat geschrieben:
JeanSho hat geschrieben:habe nichts zu dem Thema gefunden...

Da die Modelle 85D und P85D zwei Motoren und zwei Inverter haben, könnten diese ja theoretisch stärker rekuperieren als die zwei-Rad-Angetriebenen Modelle. Hat jemand was davon gelesen oder gehört? Klar, dass das erst beim warmen Akku voll zum Tragen käme. Und ob das nützlich wäre, ist auch noch eine Frage...


Die sei gemäss Elon einer der Gründe der höheren Reichweite des D.


...also nein weil die hat sich ja nicht materialisiert bisher...

Wäre interessant ob die Ds im Tacho mehr als 60kW anzeigen können, die Akkus jedenfalls würden es wohl...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von snooper77 » 26. Feb 2015, 23:53

yelo hat geschrieben:
Die sei gemäss Elon einer der Gründe der höheren Reichweite des D.


Quelle? Das macht nämlich keinen Sinn, denn bei *Konstantfahrt* kommt der D nämlich auch weiter, und dabei ist Rekuperation irrelevant.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6019
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von yelo » 27. Feb 2015, 12:26

snooper77 hat geschrieben:
yelo hat geschrieben:
Die sei gemäss Elon einer der Gründe der höheren Reichweite des D.


Quelle? Das macht nämlich keinen Sinn, denn bei *Konstantfahrt* kommt der D nämlich auch weiter, und dabei ist Rekuperation irrelevant.


Ich glaube er hat es bei der Präsentaion des D erwähnt (Online Video), und es sei einer der Gründe für die weitere Reichweite.
Model S P85D, Panorama, 21", Graumetalic, Sitze New Gen., Carbon, Alcantara, Doppellader, Tech, Smart, Ultra, Schweiz, mit "MySmile" seit dem 27.03.2015 genussvoll unterwegs!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 1. Jan 2015, 12:49
Wohnort: Bonau (CH)
Land: Schweiz

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von Yellow » 27. Feb 2015, 13:56

Ich kann mich daran nicht erinnern und das wäre eine neue Info.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9960
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von majorfibbs » 1. Mär 2015, 01:03

Hallo

Ich fahre zwar noch kein Model S, aber die Rekuperation hängt doch von der kinetischen resp. potentiellen Energie ab, resp. wie stark "gebremst" / rekuperiert wird. Da ist es vom Energie-Erhaltungs-Satz egal ob mit 1 oder 2 Motoren rekuperiert wird, man kann deswegen nicht mehr Energie "zurückgewinnen". So jedenfalls meine Interpretation und der bescheidenen Physik-Kenntnisse.
Folgt man den Erkärungen von Elon oder Jerome, dann hat die leicht höhere Reichweite mit der besseren Fahr-Effizienz des vorderen "neueren" Motors zu tun und dem Energiemanagement zwischen diesem und dem "alten" Hinterachs-Motor. Gemäss dieser Logik hat nun das Model 85D mit 2x "neuem" Motor die höchste Reichweite. Das deckt sich zufällig mit den Angaben auf der Tesla-Homepage. :mrgreen: Ob die neuen effizienteren Motoren nun besser rekuperieren, wurde nirgens explizit erkärt, hat aber vermutlich einen ganz geringen Einfluss.
Ist ja eigendlich egal, sind wir froh dass das Model S 85D oder P85D ein Meilenstein ist.
Wunschkonfiguration: Model S 75D, Silber, Rest: Standard
Model 3 Reservation annuliert, weil nun öffentlich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Registriert: 23. Dez 2014, 14:24
Wohnort: Ennetbürgen / NW
Land: Schweiz

Re: Können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von acpacpacp » 1. Mär 2015, 04:20

majorfibbs hat geschrieben:Hallo

Ich fahre zwar noch kein Model S, aber die Rekuperation hängt doch von der kinetischen resp. potentiellen Energie ab, resp. wie stark "gebremst" / rekuperiert wird. Da ist es vom Energie-Erhaltungs-Satz egal ob mit 1 oder 2 Motoren rekuperiert wird, man kann deswegen nicht mehr Energie "zurückgewinnen". So jedenfalls meine Interpretation und der bescheidenen Physik-Kenntnisse.


Physikalisch würde ich es auch so sehen, aber vielleicht können zwei Motoren die vorhandene kinetische Energie besser 'auffangen' als nur einer? Ist wahrscheinlich eine Spitzfindigkeit die man auch mit Software ausreizen kann um die Reichweite ein wenig zu pimpen...
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1491
Registriert: 24. Mär 2014, 16:54
Land: Oesterreich

Re: können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von Measureman » 1. Mär 2015, 07:41

Prinzipiell kann natürlich nicht mehr Energie rekuperiert werden, als an Vewegungsenergie + potentieller Energie vorhanden ist. :mrgreen:

Begrenzend dabei sind allerding der max. zulässige Ladestrom der Akkus (insbesondere wenn diese kalt sind) und die Traktion der Reifen. :!:

Die Idee hinter der höheren Rekuperation der Doppelmotoren war, dass durch 4 statt 2 Räder die Traktion nicht so oft der begrenzende Faktor ist, mit der Rekuperation also deutlich stärker gebremst werden kann ind damit die Bremse zugunsten der Akku-Ladung noch seltener gebraucht wird.

Das scheint aber nur ein theoretisches Argument zu sein, denn Jerome hat in Interlaken klar gesagt, dass die D NICHT besser rekuperieren. :(

Und bevor wieder jemand nach der Quelle schreit:
http://youtu.be/oGAVmTdQIpE
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3419
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München
Land: Deutschland

Re: Können die D-Modelle stärker rekuperieren?

von Beatbuzzer » 1. Mär 2015, 08:51

majorfibbs hat geschrieben:Hallo

Ich fahre zwar noch kein Model S, aber die Rekuperation hängt doch von der kinetischen resp. potentiellen Energie ab, resp. wie stark "gebremst" / rekuperiert wird. Da ist es vom Energie-Erhaltungs-Satz egal ob mit 1 oder 2 Motoren rekuperiert wird, man kann deswegen nicht mehr Energie "zurückgewinnen". So jedenfalls meine Interpretation und der bescheidenen Physik-Kenntnisse.

Wenn Du es physikalisch haben willst: Die Stärke der Bremswirkung ist von der Rekuperier-Leistung, nicht von der im Fahrzeug enthaltenen kinetischen Energie abhängig. Und da Energie = Leistung x Zeit ist, kann man stärker bremsen und damit die Zeit bis Energie = Null verkürzen.
Der begrenzende Faktor ist dabei, dass alle betroffenen Teile die Leistung abkönnen müssen. Und das geht von Reifenhaftung über Motor-/Inverterstrom bis zum Ladestrom der Batterie. Ich denke, nur letzteres ist hier entscheidend.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4446
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Elektromote, Fonse, marlan99, Npz, RSLM, sunfreak und 16 Gäste