Tesla Wall Box

Technische Informationen zum Model S...

Tesla Wall Box

von maxbafh » 18. Dez 2014, 23:24

Wieso hat Hong Kong das schon nur Europa das nicht. Ist doch der Selbe Anschluss

https://www.youtube.com/watch?v=u2INK2sCg5M

Mod Note: Sollte ich was übersehen haben, bitte zusammenführen.
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 15:11
Land: Oesterreich

Re: Tesla Wall Box

von Fjack » 18. Dez 2014, 23:38

Hat leider kein Drehstrom, wenn ich das richtig gesehen habe.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2479
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box

von volker » 18. Dez 2014, 23:47

Auf dem Deckblatt des Manual (zu sehen 0:49) steht WALL CONNECTOR 40A SINGLE PHASE.
Da ist ein Typ 2 Stecker dran, aber das Gerät ist einphasig. Wollen wir in Drehstromland nicht haben, wir wollen eine Tesla Wallbox mit 22kW (3x32A) aber dem schicken Tesla Typ 2 Stecker mit integriertem Knopf zum Ladeport öffnen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box

von acpacpacp » 19. Dez 2014, 06:32

Mit einer Tesla 22kW Wallbox statt dem UMC im Lieferumfang würde auch der Doppellader wieder mehr Sinn machen.
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1491
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54
Land: Oesterreich

Re: Tesla Wall Box

von maxbafh » 19. Dez 2014, 08:19

das es single phase ist, hab ich leider übersehen, hab nur schnell durch das video gezapped, um zu sehen, was es für einen stecker hat.

Aber wenn schon alles Vorbereitet ist, was kann so schwer sein, die Wallbox auch 3-Phasig anzubieten? Es bräuchte ja schlussendlich nur einen anderen Schütz drinnen!? und ein anderes Kabel.
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 15:11
Land: Oesterreich

Re: Tesla Wall Box

von pollux » 19. Dez 2014, 09:34

Ich frage mich auch wieso mir Tesla eine S85D mit Doppellader verkauft und keinen passendes Ladekabel dazu liefern kann. Nicht nur das, ich bekomme sogar nur ein UMC für die 16A Drehstromdose. Der Doppellader ist also zunächst mal für die Katz. Das war mir bei Bestellung so nicht klar.

Jetzt habe ich schon Stunden über Stunden damit verbracht mich schlau zu machen, ob Drittanbieter eine Lösung haben. Haben sie, aber klobig. Und das ganze hin und her mit dem richtigen / falschen / keinem FI nervt mich nur. Bauseits ist aus meiner Sicht keine Lösung. Ich muss mich an jeder 32A Steckdose einstecken können ohne vorher noch das vorgeschaltete Hausnetz prüfen zu müssen. Die Meinungen sind sind ja hier durchaus nicht einheitlich.

Warum gibt es keinen UMC der für den Doppelllader geeignet ist???
Mit 32A Stecker. Eine Reduzierung auf 16A, falls mal keine 32A Dose vorhanden ist ist ja leicht mit handelsüblichen Adaptern zu machen.

Gruß
Rolf
S85D seit Mai 2015
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Nov 2019 :-)
 
Beiträge: 2852
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: AW: Tesla Wall Box

von tubist88 » 19. Dez 2014, 09:58

pollux hat geschrieben:Ich frage mich auch wieso mir Tesla eine S85D mit Doppellader verkauft und keinen passendes Ladekabel dazu liefern kann. Nicht nur das, ich bekomme sogar nur ein UMC für die 16A Drehstromdose. Der Doppellader ist also zunächst mal für die Katz. Das war mir bei Bestellung so nicht klar.

Jetzt habe ich schon Stunden über Stunden damit verbracht mich schlau zu machen, ob Drittanbieter eine Lösung haben. Haben sie, aber klobig. Und das ganze hin und her mit dem richtigen / falschen / keinem FI nervt mich nur. Bauseits ist aus meiner Sicht keine Lösung. Ich muss mich an jeder 32A Steckdose einstecken können ohne vorher noch das vorgeschaltete Hausnetz prüfen zu müssen. Die Meinungen sind sind ja hier durchaus nicht einheitlich.

Warum gibt es keinen UMC der für den Doppelllader geeignet ist???
Mit 32A Stecker. Eine Reduzierung auf 16A, falls mal keine 32A Dose vorhanden ist ist ja leicht mit handelsüblichen Adaptern zu machen.

Gruß
Rolf


Tesla kann Dir sehr wohl ein passendes Ladekabel verkaufen. Ein Typ 2 Kabel.
Nur sehr wenigen dauert das Laden zu Hause mit 16 A zu lange. Warum sollte eine Mehrheit eine Lösung für eine Minderheit mitfinanzieren und ein klobigeres und schweres UMC akzeptieren?
Dann beschweren sich diejenigen die keinen Doppellader haben....
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 1. Batterie; 189 Wh/km LDV
seit 03/16: S85 mit AP 100.000 km
Ampera 125.000 km; 1,5 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 738
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box

von Karlchen » 19. Dez 2014, 10:14

Für mich ist das Fehlen eines 32A UMC auch nicht verständlich.
Es sollte so sein, dass der Kunde wählen kann, ob er einen teureren 32A Typ oder einen billigeren und leichteren 16A Typ kauft.
Einen Chademo Adapter soll es ja auch geben, bzw. er wird immer noch getestet. Ich vermute, es sind einfach Kapazitätsprobleme in der Entwicklungsabteilung.
Für mich ist es zu spät, habe bereits die portable Sedlbauer Slimbox, 20cmx20cmx20cm mit Typ2 Buchse. Typ2 Kabel ist eh dabei. Und der fehlende FI in der Box selbst- nehme ich als Elektroingenieur in Kauf - eine Hand in der Hosentasche 8-)
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: Tesla Wall Box

von Montblanc Carrera » 19. Dez 2014, 10:25

Das der Doppellader nur an einer entsprechenden Typ 2 Ladebuchse, -Säule genutzt werden kann ist wirklich überall auf der Tesla Seite ersichtlich.
Einen entsprechende Mobile Box gibt es von Crohm, mit notwendigen Schutzvorrichtungen.
Allerdings sehe ich auch nicht die Notwendigkeit dafür, denn so häufig sind 32A Buchsen in freier Wildbahn nicht.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box

von Franko30 » 19. Dez 2014, 10:29

Nun, man darf angesichts der Unzuverlässigkeit der öffentlichen Ladeinfrastruktur zunächst mal immer das Schlimmste annehmen.

Und da kommt das Ladenetzwerk auf Gegenseitigkeit, das Drehstromnetz ins Spiel mit vielen CEE rot 32 A Buchsen.

Cheers

Frank
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4045
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste