teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

Technische Informationen zum Model S...

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 25. Jan 2020, 18:33

Also "touch .teslaCamRcloneConfig"

Muss da dann noch was rein? Die Datei ist dann ja leer. Und das ist sie auch nach dem nächsten Schritt der Anleitung.

das war's dann eigentlich auch schon. Wenn Ihr jetzt die Funkion testen wollt einfach die IP adresse in isreachble ändern so dass die IP nicht mehr erreichbar ist (simuliert ein herausfahren aus dem WLAN) im /mutable/archiveloop.log steht dann nach ein paar Sekunden "Waiting for archive to be reachable". Dann wieder die korrekte IP eintragen und es müsste ein rclone Sycn (oder eher move) angeworfen werden.

Welche IP Adresse? Wo?

Und wie schalte ich nachher von Samba auf RClone Syncronisierung um.

Kann ich als zweites WLan den Hotspot meines Handys einrichten?
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 15. Nov 2019, 14:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 25. Jan 2020, 18:47

natürlich ist die Datei wenn Du Sie mit touch erzeugst leer. Deswegen ja editieren und die export zeilen reinschreiben. Editieren auf dem Raspi z.B. mit vi.

Welche IP? - die von deinem Nextcloud server (wie er aus Deinem WLAN erreichbar ist). Wenn es eine dynamische IP ist trag den DNS Namen ein.

Wo? Wie beschrieben in der Datei archive-is-reachable.sh dort die Google DNS IP durch Deine ersetzen.

Umschalten? Wie meinst Du das? Wenn Du die scripts wie beschrieben heruntergeladen hast wird rclone verwendet (archive-clips.sh).


Mehrere WIFIs ja das sollte über /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf gehen, aber eins nach dem anderen.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1143
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von okt-i » 25. Jan 2020, 21:46

Und Vorsicht bei Verwendung des Handys als Hotspot. Wenn das WLAN erkannt wird, beginnt teslausb das Kopieren der Dateien. Wenn man einen x GB Volumen Vertrag hat, könnten die Daten u.U. schnell verbraucht sein - außer man hat eine Daten-Flatrate.
 
Beiträge: 715
Registriert: 13. Jul 2017, 01:08
Land: Deutschland

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 25. Jan 2020, 22:03

Yupp - ansonsten teurer Spaß :(
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1143
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 26. Jan 2020, 12:30

Danke für die Aufklärung.
Ich teste gerade. Der IP Test ist positiv.
Der PI ist im Moment an meinem PC angeschlossen. Es werden zwei Laufwerke angezeigt. Einmal Cam einmal Music. Wenn ich es richtig verstehe, sollte sobald ich etwas in das Cam Laufwerk kopiere, dies auf meinen Nextcloudserver übertragen werden. Richtig?
Das passiert aber nicht. Es wird ein Snapshot angelegt und das wars dann. Auf dem Server (NAS) kommt nichts an

Code: Alles auswählen
Sun 26 Jan 11:26:51 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 11:26:52 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 11:27:52 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 11:27:53 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 11:39:56 CET 2020: waiting up to 90 seconds for idle interval
Sun 26 Jan 11:41:36 CET 2020: couldn't determine idle interval
Sun 26 Jan 11:41:36 CET 2020: taking snapshot of cam disk: /backingfiles/snapsho                                                                                              ts/snap-000001/snap.bin
Sun 26 Jan 11:41:40 CET 2020: took snapshot
Sun 26 Jan 11:41:45 CET 2020: comparing /backingfiles/snapshots/snap-000000/snap                                                                                              .bin.toc and /backingfiles/snapshots/newsnap/snap.bin.toc
Sun 26 Jan 11:41:45 CET 2020: making links for /backingfiles/snapshots/newsnap/m                                                                                              nt, retargeted to /backingfiles/snapshots/snap-000001/mnt
Sun 26 Jan 11:41:45 CET 2020: made all links for /backingfiles/snapshots/newsnap                                                                                              /mnt
Sun 26 Jan 12:08:44 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:45 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:46 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:47 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:48 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:50 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:51 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:52 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:53 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:54 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:55 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:56 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:57 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:08:58 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:08:59 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:09:00 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:09:01 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:09:02 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:09:03 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:09:04 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:09:05 CET 2020: Attempts exhausted.
Sun 26 Jan 12:09:05 CET 2020: Archive is unreachable.
Sun 26 Jan 12:09:06 CET 2020: Waiting for archive to be reachable...
Sun 26 Jan 12:09:28 CET 2020: Archive is reachable.
Sun 26 Jan 12:09:28 CET 2020: Waiting for time to be set by ntpd...
Sun 26 Jan 12:09:55 CET 2020: Time still not set, attempting to force it
Sun 26 Jan 12:10:46 CET 2020: taking snapshot of cam disk: /backingfiles/snapshots/snap-000002/snap.bin
Sun 26 Jan 12:10:50 CET 2020: took snapshot
Sun 26 Jan 12:10:54 CET 2020: comparing /backingfiles/snapshots/snap-000001/snap.bin.toc and /backingfiles/snapshots/newsnap/snap.bin.toc
Sun 26 Jan 12:10:54 CET 2020: new snapshot is identical to previous one, discarding
Sun 26 Jan 12:10:55 CET 2020: Disconnecting usb from host...
Sun 26 Jan 12:10:55 CET 2020: Disconnected usb from host.
Sun 26 Jan 12:10:55 CET 2020: Running fsck on /backingfiles/cam_disk.bin...
Sun 26 Jan 12:10:55 CET 2020: | fsck from util-linux 2.33.1
Sun 26 Jan 12:10:58 CET 2020: | fsck.fat 4.1 (2017-01-24)
Sun 26 Jan 12:10:58 CET 2020: | /dev/loop2p1: 6 files, 8/4193247 clusters
Sun 26 Jan 12:10:58 CET 2020: Finished fsck on /backingfiles/cam_disk.bin.
Sun 26 Jan 12:10:58 CET 2020: Running fsck on /backingfiles/music_disk.bin...
Sun 26 Jan 12:10:58 CET 2020: | fsck from util-linux 2.33.1
Sun 26 Jan 12:10:59 CET 2020: | fsck.fat 4.1 (2017-01-24)
Sun 26 Jan 12:10:59 CET 2020: | Free cluster summary wrong (1310013 vs. really 1310011)
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: |   Auto-correcting.
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: | Performing changes.
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: | /dev/loop2p1: 4 files, 4/1310015 clusters
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Finished fsck on /backingfiles/music_disk.bin.
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Archiving...
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Checking saved folder count...
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Ensuring cam file is mounted...
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Mounting /mnt/cam...
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Mounted /mnt/cam.
Sun 26 Jan 12:11:00 CET 2020: Ensured cam file is mounted.
Sun 26 Jan 12:11:04 CET 2020: There are 0 event folder(s) with 0 file(s) to move.
Sun 26 Jan 12:11:04 CET 2020: Trimming free space in /mnt/cam, which has 17 extents
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Trim complete, image now has 14 extents
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Unmounting /mnt/cam...
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Unmounted /mnt/cam.
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Finished archiving.
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Music archive not configured or unreachable
Sun 26 Jan 12:11:05 CET 2020: Connecting usb to host...
Sun 26 Jan 12:11:06 CET 2020: Connected usb to host.
Sun 26 Jan 12:11:06 CET 2020: Waiting for archive to be unreachable...
Sun 26 Jan 12:11:40 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:11:41 CET 2020: Retrying...
Sun 26 Jan 12:17:33 CET 2020: Sleeping before retry...
Sun 26 Jan 12:17:34 CET 2020: Retrying...


Die .teslaCamRcloneConfig sieht so aus
Code: Alles auswählen
export drive=nas
export path=TeslaCam


Der Test von Rclone gibt folgendes
Code: Alles auswählen
root@mjoelnir:~# rclone lsd nas:
          -1 2020-01-01 14:55:59        -1 Documents
          -1 2020-01-01 14:56:00        -1 Photos
          -1 2020-01-05 13:35:43        -1 TeslaCam

Ein Test mit "rclone copy" war auch erfolgreich.
Code: Alles auswählen
rclone copy ./teslausb_setup_variables.conf nas:TeslaCam

Die Datei befindet sich danach auf dem Server

Habe ich da einen Denkfehler?

Ich habe übrigends eine 16GB Karte mit zusätzlicher Musikdownloadflatrate. Die 16G nutze ich meist nur mit max 200MB.... Die Musikflat dagegen dank Amazon Musik unlimited HD hemmungslos :D
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 15. Nov 2019, 14:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 26. Jan 2020, 15:05

Die Daten werden nur übertragen wenn der PI der Meinung ist gerade von unterwegs ins heimische Netz gefahren zu sein. Deswegen mein Hinweis dieses mit der IP zu simulieren. Wenn man eine nicht pingbare nimmt, simuliert das ein verlassen des WLANs. Trägt man dann wieder die richtige ein, meint er daheim angekommen zu sein.

mach ein
Code: Alles auswählen
tail -n 1000 -f /mutable/archiveloop.log
dann siehst Du das Verhalten.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1143
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 27. Jan 2020, 11:44

Danke für die Tips.
Ich habe gestern das ganze nochmals neu aufgesetzt. Dabei habe ich zunächst den Fehler gemacht und den Samba Server mit eingeschaltet. Die Freigabe wurde mir auch im Netz angezeigt. Da ich mit dieser Version, trotz mehrmaligem neu Aufsetzen kein Laufwerk am PC und im Wagen angezeigt bekam, schaltete ich diese Option in einem neuen Versuch wieder aus. Das neu aufgesetzte Image lief dann einwandfrei durch.
Es dauert aber extrem lange, bis ein Laufwerk angezeigt wird. Kann dies daran liegen, daß ich statt bisher einer langsamen 32GB Karte eine schnelle 256 GB SD Karte nutze? Die Größe für das CAM Verzeichnis liegt bei 16GB.
Weiter fiel auf, daß beim Einfahren in ein bekanntes WLAN das Dashcamsymbol im Wagen verschwindet.
Der PI ist zusätzlich noch an eine kleine Powerbank angeschlossen die gleichzeitig laden und abgeben kann. Der PI wird also nicht abgeschaltet wenn der Wagen in den Schlafmodus geht. Trotzdem wird nur kurze Zeit etwas auf mein NAS übertragen. Auch per SSH komme ich nach kurzer Zeit dann nicht mehr an den PI.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 15. Nov 2019, 14:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 27. Jan 2020, 13:56

XWing hat geschrieben:Danke für die Tips.
I...
Es dauert aber extrem lange, bis ein Laufwerk angezeigt wird. Kann dies daran liegen, daß ich statt bisher einer langsamen 32GB Karte eine schnelle 256 GB SD Karte nutze? Die Größe für das CAM Verzeichnis liegt bei 16GB.
Wo wann was angezeigt wird? Im Auto am Rechner oder bei der Erstellung?


XWing hat geschrieben:Trotzdem wird nur kurze Zeit etwas auf mein NAS übertragen. Auch per SSH komme ich nach kurzer Zeit dann nicht mehr an den PI.


Bzgl. Powerbank - sicher das die den PI weiter mit strom versorgt? Leg den Pi mal so ins Auto, dass Du von außen siehst ob er wirklich noch läuft.
Wie hast Du die stromversorgung angeschlossen - welche Powerbank? Verwendest Du PiJuice?
Evtl. Instabiles WLAN?

Sollte problemlos ein paar Stunden weiterlaufen.

Bist Du wieder zurück auf SAMBA oder nutzt Du jetzt RCLONE?
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1143
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 27. Jan 2020, 14:37

Wo wann was angezeigt wird? Im Auto am Rechner oder bei der Erstellung?

Ich meine bis das Dashcamsymbol erscheint nach dem man das WLAN verlassen hat. Im WLAN wird das Symbol gar nicht angezeigt.

Bzgl. Powerbank - sicher das die den PI weiter mit strom versorgt? Leg den Pi mal so ins Auto, dass Du von außen siehst ob er wirklich noch läuft.
Wie hast Du die stromversorgung angeschlossen - welche Powerbank? Verwendest Du PiJuice?
Evtl. Instabiles WLAN?


Der Pi läuft mit der Powerbank. Das habe ich vorher getestet. Die kleine Powerbank habe ich als Werbegeschenk bekommen. Fabrikat kenne ich somit nicht. Ist eine der wenigen die gleichzeitig laden und Strom abgeben können. Die Powerbank ist am äußeren USB Port, der Wagen am mittleren angeschlossen. LED des PI ist an.

Der Accesspoint ist via Powerlan (Fritz) angeschlossen und befindet sich ca 3m vom Auto entfernt im Carport. Ist zwar nicht schnell und lastet meinen 400M Internetanschluss nur schwach aus, ist aber stabil.

Bist Du wieder zurück auf SAMBA oder nutzt Du jetzt RCLONE?

Ich nutze mit der neuen 256G Karte RClone.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 15. Nov 2019, 14:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 27. Jan 2020, 14:50

OK sehe gerade Du hast ein Model S - war kurzzeitig wegen des mittleren USB Aschlusses verwirrt (M3 hat nur zwei vorne).
Das Dashcam symbol sollte wieder kommen wenn die Synchronisierung abgeschlossen ist / und/oder wenn die IP in archive-is-reachable.sh nicht mehr erreichbar ist (ich meine zweites sprich die IP ist relevant).

Bzgl. Powerbank - Der PI4 hat doch nur den USB-C anschluss oder GPIO als Stromanschluss. Deswegen frage ich mich wie der PI gleichzeit an der Powerbank und am AUto USB angechlossen sein kann. Oder ich verwechsel etwas und du hast den PI Zero? mit zwei MikroUSB?
Auf jeden Fall mal im AUto durch die Scheibe prüfen ob er wirklich anbleibt.

Note: Hatte das auch mal so probiert mit dem Zero - hat aber nicht funktioniert das Akkupack lieferte keine Strom mehr, da vorher nicht genutzt und sich somit selber abschaltet (PI bekommt ja während das Auto an ist über den anderen USB Anschluss strom).

rclone: gut dann waren wir ja erfolgreich :)
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1143
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Neticle [Bot] und 2 Gäste