teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

Technische Informationen zum Model S...

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von Faxenmacher » 29. Jan 2020, 12:45

So, habe gerade mal beim Ali gestöbert und mir 2 von diesen Pralinenschachteln hier geordert:
https://www.aliexpress.com/item/32954180664.html
Also die kalorienarme Lite-Version (über die 'color'-Auswahl selektierbar). Wenn die was taugen hätte ich eine über.

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 M3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes Deko "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Jul 2017, 17:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 29. Jan 2020, 17:17

@ XWing, kannst du mal ein Bild der Powerbank posten? Vllt. finden wir ja bei Aliexpress ein baugleiches Modell. Ich will mir nicht so'n 20.000er Klopper ins Auto legen. Alle kleineren welche ich mit Passthrough finde, sollen dann doch kurz die Spannungsversorgung unterbrechen, wenn die Ladung startet.


Das wäre diese hier. Hat ein eingebautes Kabel und einen USB-C Adapter, der unterhalb des Kabels im Gehäuse steckt

IMG_0064.jpg



Der Pi läuft damit einwandfrei. Ich habe mir jetzt mal ein paar billige USB-A auf Micro-USB Kabel geordert und werde mir daraus ein Y-Kabel mit einem Micro-USB Stecker nur für die Daten (müssten Pins 2 und 3 im USB-A Stecker sein) und einem für den Strom ( Pins 1 und 4) basteln. Mal sehen ob es dann besser läuft. Dann bekomme ich auch einen USB Port im Auto frei.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.12.11.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 15. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 29. Jan 2020, 17:34

Ich muss mich doch noch mal melden:
Übertragen wird mittels rclone und Webdav auf meinen Nextcloudserver auf dem NAS.
Ich betrachte die Aufnahmen immer mittels des Programms "TeslaCamViewer II". Dieses Programm bietet u.a. die Möglichkeit Verzeichnisse zu löschen. Ich kann also schnell die Aufnahmen sichten und schnell wieder Platz schaffen. TeslaCamViewer lädt die Bilder vom NAS über eine Sambafreigabe.
Mit der Sambaübertragung der Clips vom PI klappte das auch gut. Rclone scheint nun aber mit anderen Rechten zu arbeiten. Ich kann die Verzeichnis als User mangels Berechtigung nicht mehr löschen.
Kann ich da in RClone etwas einstellen um dieses Verhalten zu unterbinden?

Habe jetzt als Workaround erstmal ein WebDav Laufwerk auf dem PC eingerichtet. Ich glaube der Fehler liegt in Nextcloud. Alles wird unter dem User "httpdusr" abgelegt. Das WebDaV Laufwerk ist leider wesentlich langsamer als das Sambalaufwerk.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.12.11.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 15. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von Faxenmacher » 29. Jan 2020, 19:49

Ich habe den Focus Dashcam Organizer am Mac. Da kann ich auch nicht aus der Anwendung heraus die Videos auf der Syno löschen. Aber aus dem Finder (vgl. Windows Dateimanager) heraus geht es aber. Die Verbindung Mac-NAS sollte SMB bzw. CIFS sein.

Ich weiß jetzt nicht, wie NextCloud auf einem NAS läuft. Bietet dir evtl. sowohl NextCloud als auch die native NAS-SW einen SMB-Zugang? Ich kann mir vorstellen, dass ein direkter NAS-Zugang evtl. weniger Latenz hat als ggf. 'ne NextCloud App zB über Docker, und damit keine Time-out Fehler. Aber alles nur Vermutung mit meinem gefährlichen Halbwissen :oops:

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 M3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes Deko "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Jul 2017, 17:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von Faxenmacher » 29. Jan 2020, 19:52

XWing hat geschrieben:Das wäre diese hier. Hat ein eingebautes Kabel und einen USB-C Adapter, der unterhalb des Kabels im Gehäuse steckt

Danke, mal schauen ob wir das Modell beim Ali oder der Amazone ausfindig machen können. Mit integriertem Kabel ist die Auswahl ja schon ein wenig übersichtlicher...

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 M3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes Deko "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Jul 2017, 17:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von endurance » 30. Jan 2020, 07:55

XWing hat geschrieben: Rclone scheint nun aber mit anderen Rechten zu arbeiten. Ich kann die Verzeichnis als User mangels Berechtigung nicht mehr löschen.
Kann ich da in RClone etwas einstellen um dieses Verhalten zu unterbinden?
Was für einen User hast Du denn genutzt um NextCloud zu kontaktieren? Bei mir sind die Dateien def. mit dem selbern user erstellt den ich angebe. Ist das Deine eigene PrivateNextcloud oder nutzt Du einen Service (ich hoste alles selber)?
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR AWD w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1455
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 30. Jan 2020, 23:23

Nextcloud läuft auf meinem Apache Server auf dem NAS. Das TeslaCam Verzeichnis befindet sich auf dem Server und ist in Nextcloud als externes Laufwerk eingebunden. Und deswegen wird auch wohl alles unter dem Apache User abgelegt. In Nextcloud selbst kann man andere Rechte vergeben. Der Workaround mit dem lokalen WebDAV Laufwerk funktioniert.

Ich habe doch noch eine Bezeichnung der Powerbank gefunden.
IMG_0065.jpg


Und ich habe ein Y-Kabel erstellt das die Pins 1 und 4 (schwarz und rot) zur Powerbank und 3 und 4 (grün und weiß) an den mittleren USB Port des PI 0 führt. Wenn die Powerbank jetzt an den äußeren USB Port des PI angeschlossen wird läuft der PI an und der Wagen erkennt das USB Laufwerk. Der Wagen ist gerade eingeschlafen und der Pi läuft noch :D
Mal sehen wie es ist, wenn die Powerbank leer ist und der Wagen wieder eingeschaltet wird.

Die Powerbank muss übrigens zwischengeschaltet sein, sonst wird das USB Laufwerk nicht erkannt (wahrscheinlich weil Pin 4 nicht mit dem Datenkabel zum PI mitläuft.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.12.11.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 15. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von Faxenmacher » 31. Jan 2020, 18:14

da isse: https://www.flashbay.de/powerbanks/volt
Bin nur erstaunt, dass da nix von Pass Through beisteht. Naja, die Junx da sind ja auch eher die Experten für's Bedrucken. Ach ja, Mindestbestellmenge 10 Stk. - da bin ich raus. Hab ja eh die Pi0-Hats beim Ali bestellt.

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 M3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes Deko "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Jul 2017, 17:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von Faxenmacher » 31. Jan 2020, 18:19

XWing hat geschrieben:Nextcloud läuft auf meinem Apache Server auf dem NAS. Das TeslaCam Verzeichnis befindet sich auf dem Server und ist in Nextcloud als externes Laufwerk eingebunden. Und deswegen wird auch wohl alles unter dem Apache User abgelegt. In Nextcloud selbst kann man andere Rechte vergeben. Der Workaround mit dem lokalen WebDAV Laufwerk funktioniert.


Und du kannst nicht direkt am NAS über SMB auf das Verzeichnis zugreifen, du musst den langen Weg Nextcloud-Apache-NAS nehmen? Was hast du denn für ein NAS? Wenn WebDAV direkt am NAS funxioniert, kannst du dann da nicht auch CIFS bzw. SMB erlauben?

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 M3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes Deko "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Jul 2017, 17:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: teslausb / Raspberry Pi für die Dashcam WLAN

von XWing » 1. Feb 2020, 01:08

Ich kann natürlich via Samba Freigabe an die Dateien kommen. Allerdings legt Rclone bzw. Nextcloud die Dateien unter User httpusr ab. Und der Sambanutzer ist ein anderer. Ich kann die Dateien zwar abspielen, aber nicht löschen. wenn ich die Freigabe viaWebDAV mounte habe ich das Problem natürlich nicht.
Model S (Raven) Performance Midnight Silver Metallic, 19-Zoll-Felgen Sonic Carbon Slipstream, Komplett schwarz/ Carbon, Software: 2020.12.11.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 15. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Esens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste