Aufbocken - Werkstatt weigert sich

Technische Informationen zum Model S...

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von ubalze » 19. Nov 2019, 00:21

Man braucht keine Jackpads! Wurde doch nun schon zigmal mal geschrieben! Die Fläche an der Karosserie ist durchaus ausreichend , und den Wagen anzuheben ohne den Akku zu beschädigen.
Ich hab auch einen ohne Luftfahrwerk und gerade da ist das völlig problemlos.
Seit 27.01.2018 S85 , EZ 12/2014, grau.met, AP1,Techpaket, Doppellader, Pano, Leder hellgrau
Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Registriert: 7. Aug 2017, 21:06
Wohnort: Raum Leipzig
Land: Deutschland

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von Taur3c » 19. Nov 2019, 06:24

Wenn er welche möchte Dan lass oh doch. Warum direkt unfreundlich werden?

Abgesehen davon gibt es Bühnen bei denen man die Pads braucht.
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1538
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von TESLars-Berlin » 19. Nov 2019, 08:19

Ich denke, in diesem Video erfährt man alles, was man zum WR-Wechsel wissen muß:

https://www.youtube.com/watch?v=XeJ2LZe ... gs=pl%2Cwn

Ab 3:09 sieht man auch die Auflagepunkte für den Wagenheber/Hebebühne.

Danke an T&T EMobility für die Doku.
Bild TESLA Model S 70D, 2016, weiss, Pano, Leder, AP1
 
Beiträge: 311
Registriert: 18. Nov 2017, 19:12
Land: Deutschland

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von foxada » 19. Nov 2019, 09:45

viewtopic.php?f=4&t=22241
Hatten wir auch schon mal, es gibt günstige Lösungen und die Kritik, dass man keine 4 Pads braucht scheint bei den Erfahrungen dieses TE nicht berechtigt. Man kann die Dummheit mancher Werkstätten nicht vorhersehen.
Tesla Model S 100D, "Electric Pilot" Solid Black 1/2018
Firmware 10.0 Version 2020.8.2 dc9bc402da23
Smart453 EQ Cabrio 11/2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 244
Registriert: 17. Dez 2017, 10:37
Land: Deutschland

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von Model_3 » 19. Nov 2019, 09:56

Aber die Werkstatt wechseln...
 
Beiträge: 893
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von Vuko » 19. Nov 2019, 10:23

SoFa hat geschrieben:
Vuko hat geschrieben:Ich habe mir für meinen REifenwechseltermin bei der WErkstatt ums eck solche "JackPads" für Gesamt €30 gekauft ….

Ich möchte sie mir nicht kaufen, aber interessehalber: wo gibt es 4 Jackpads für zusammen 30€? Der vorige Link bietet sie für 28,80$ pro Stück an, aber nur, wenn man 4 kauft.



Bei Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B07WV3 ... UTF8&psc=1

Musste etwas suchen bis ich günstige gefunden habe, die meisten waren auch immer bei 20-30 je Stück.
Tesla Model S 75D BJ 07/2017
 
Beiträge: 114
Registriert: 18. Jul 2019, 08:52
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von Healey » 19. Nov 2019, 10:30

Es geht hier um das Model S nicht um das Model 3!!!!
Bitte lest etwas genauer mit...

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10785
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von ubalze » 19. Nov 2019, 10:54

Sorry.......unfreundlich wollte ich nicht rüber kommen.
Unnötig verkompliziert muss das Thema aber nicht werden. Die "guten" Werkstätten kommen sonst auf die Idee das als Ausrede zu nutzen, keine Tesla zu servieren.
Wer das Model S ohne Pads nicht hoch bekommt, sollte das auch mit nicht versuchen.
Seit 27.01.2018 S85 , EZ 12/2014, grau.met, AP1,Techpaket, Doppellader, Pano, Leder hellgrau
Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Registriert: 7. Aug 2017, 21:06
Wohnort: Raum Leipzig
Land: Deutschland

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von vitesse » 19. Nov 2019, 11:06

Statt langer Reden hier einer der Eindrücke, den das Anheben durch einen Wagenheber mit rundem Teller bei meinem MS hinterlassen hat:
Eindruck.jpg

Man möge mir die schlechte Qualität entschuldigen. Es dürfte trotzdem erkennbar sein, dass das hinter dem Auflagepunkt befindliche Profil eingedrückt ist. Bei den Bildern zu den zuvor empfohlen Pads ist gut zu erkennen, um welches Profil es sich handelt.
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 167
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Aufbocken - Werkstatt weigert sich

von Taur3c » 19. Nov 2019, 11:08

Holly shit.. war das in einer Werkstatt oder ein Hobbyschrauber?
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1538
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: mcm23 und 5 Gäste