Betrachtungen zur Degradation meines MS100D HV-Akkus

Technische Informationen zum Model S...

Betrachtungen zur Degradation meines MS100D HV-Akkus

von papmobil » 23. Aug 2019, 14:03

Da ich (leider erst) jetzt die Möglichkeit habe, über die OBD2 Schnittstelle und die App ScanMyTesla auf Daten des HV-Akkus zuzugreifen, habe ich die Daten mal mit meinem ehemaligen e-Golf verglichen.

Ich habe meinen e-Golf 3 Jahre und 35tkm gefahren. Folgende Daten habe ich über VCDS aus den einzelnen Steuergeräten ausgelesen:
Die nutzbare Akkukapazität lag am Anfang bei 22000Wh und beim Verkauf bei 21300Wh (Gesamtkapazität neu brutto: 24200Wh). Geladen hab ich meistens über AC mit 2kW. Ca. 10% der Ladungen erfolgte über CCS mit 30 … 40kW. Geladen wurde so gut wie immer bis 100%. Die entsprechende Spannung der einzelnen Zellen lag dann zwischen 3,47V (SOC 0%) und 4,05V (SOC 100%; entspricht aber nur 96% Akku => 4% nach oben nicht nutzbar). Bei niedrigem SOC lag die maximale Differenz der Spannungen zwischen den einzelnen Zellen bei 9mV.
Die Degradation des Akkus lag also bei ca. 3,2% (ca. 260 Ladezyklen).

Und nun zu den Daten von meinem MS100D:

Aktuell nach 1,7 Jahren und fast 37tkm liegt die „nominal full pack“ Kapazität bei 96,7kWh (neu vermutlich: 102,4kWh?) und die „usable full pack“ bei 91,7kWh. Es ist also ein „Energy Buffer“ von 5kWh vorhanden. Dieser war anfangs in 2018 nur 4kWh groß und wurde zwischen der Firmware 2018.42.3 und 2012.48.1 auf 5kWh erhöht (kann ich wunderschön in meinem Battery Degradation Report von teslafi beobachten.). Dadurch hat sich meine typ. Reichweite durch ein Softwareupdate von ca. 506km auf 501km schlagartig reduziert. :(
Die Degradation des Akkus liegt bei ca. 5,5% (ca. 102 Ladezyklen?; DC 1513kWh, AC 7568kWh).

Bei SOC von 80% liegt die Zellenspannung beim MS auch bei 4,05V. Wegen der guten Erfahrung mit diesem Wert beim e-Golf werde ich ab sofort auch immer diese 80% als Standard anwenden. Welcher SOC-Wert den 3,47V entspricht, weiß ich aktuell noch nicht.
e-Golf bis 12.2017; MS 100D ab 01.2018; FSD mit AP 2.5 und MCU1;
 
Beiträge: 220
Registriert: 4. Okt 2017, 09:23
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Melly und 6 Gäste