Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

Technische Informationen zum Model S...

Re: Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

von Kuba » 17. Jul 2019, 11:42

Hru hat geschrieben:
Durch den dev-mode zugang kann man sich mehr oder weniger alle Fahrzeug interna auf den screen holen - inkl. des fehler log files.


Hallo Hru,

Eine Frage von einem Programmier Laien ( absolut keine Ahnung vom Programmieren ) .

Ist das auch diese LOG Datei, die den Speicher vollschreibt, und der dann daran zugrunde geht?

viewtopic.php?f=57&t=28272&hilit=EMMC

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1774
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Re: Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

von trayloader » 30. Jul 2019, 17:34

CityEL hat geschrieben:
Hru hat geschrieben:Über den grund der Anhebung und deren Auswirkung kann nur spekuliert werden. Bis ca. April war die zieltemp des Akkus bei 30 grd (anstatt nun 40)

Das ist auf jeden Fall ein richtiger Schritt!



Was meinst Du genau?

Also mich würde wirklich interessieren was IngTH hierzu sagt.

;)
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

von CityEL » 30. Jul 2019, 17:55

trayloader hat geschrieben:Was meinst Du genau?

Bei ca. 45 Grad ist es auch bei 1,5C Ladestrom unmöglich, daß das Anodenpotential der Graphitanode auf/unter Null sinkt, wodurch Li-plating kaum noch auftritt.

Allerdings steht dem eine erhöhte Alterung anderer Zellkomponenten (z.B. Kathode) als Nachteil gegenüber.
 
Beiträge: 230
Registriert: 5. Feb 2018, 21:07
Land: Deutschland

Re: Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

von trayloader » 30. Jul 2019, 18:02

CityEL hat geschrieben:
trayloader hat geschrieben:Was meinst Du genau?

Bei ca. 45 Grad ist es auch bei 1,5C Ladestrom unmöglich, daß das Anodenpotential der Graphitanode auf/unter Null sinkt, wodurch Li-plating kaum noch auftritt.

Allerdings steht dem eine erhöhte Alterung anderer Zellkomponenten (z.B. Kathode) als Nachteil gegenüber.


Klasse, danke!

Welcher Trade-Off wiegt aus Deiner Sicht schwerer? Plating oder Kathodenalterung?
Einen Tod müssen sie (bei tesla) ja sterben.

?
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Fahren und Laden aus Sicht des Thermalmanagement

von CityEL » 30. Jul 2019, 18:20

trayloader hat geschrieben:Welcher Trade-Off wiegt aus Deiner Sicht schwerer? Plating oder Kathodenalterung?

Zur Zeit ist das Verhindern von Li-Plating wohl vordringliches Ziel?

Die 40 Grad (im Winter werden es u.U. ein Grad weniger sein) sind in Kombination mit der neuen Ladestrategie wohl ein guter Kompromiß?

Die Alterung der Kathode ist ein Prozeß, der sich über längere Zeit hinweg zieht, allerdings ist es bei NCA so, daß zusätzlich zum Kapazitätsverlust noch eine Erhöhung des Innenwiderstands hinzukommt, da NCA dazu neigt, direkt aus der Schichtstruktur in eine Kristallstruktur zu zerfallen, welche nichtleitend ist.
 
Beiträge: 230
Registriert: 5. Feb 2018, 21:07
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: rothman und 3 Gäste