Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grundlos

Technische Informationen zum Model S...

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von geko » 21. Jun 2019, 11:20

Beim "Autopilot" ist ja auch zwingend ein stets aufmerksamer Fahrer notwendig, der jederzeit eingreifen kann. Falsche Bremsungen hatte ich diese Woche bei einer längeren Tour (1.500 km) leider auch, jedoch immer in identischen zwei Situationen: Kurz vor Tunneleinfahrten und beim Überholen von LKW/Bussen, die nahe an der linken Spurmarkierung fuhren.

Als Fahrer kann ich bei einer solchen Falschbremsung aber binnen Milisekunden eingreifen, so dass niemand gefährdet wird. Im vollautonomen Betrieb - der noch weit weg ist - sieht das freilich anders aus.
1.500 km Supercharger-Guthaben für Tesla-Käufer:
http://ts.la/georg416

Analyse-Tool tronity für 4 (statt 2) Wochen gratis testen:
https://tronity.io/home/N_B-21Mr

Tesla Model X 100D Deep Blue, AP2.5 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) - 09/2016 bis 09/2019
 
Beiträge: 872
Registriert: 2. Jul 2017, 19:55
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von TommyP. » 21. Jun 2019, 12:23

Genauso ist es. Ich habe den Fuß am Strompedal, wenn ich mich LKWs nähere. Ich bin sehr froh, dass das Auto zu vorsichtig ist und nicht einfach annimmt, es würde schon nicht passieren. Ich kenne das verhalten und bin darauf eingestellt.
Letztens fuhr ein PKW (neben mir) in meine Spur hinein und das Auto hat selbstständig abgebremst. In dem Falle genau so, wie ich es gern möchte, um Schaden zu vermeiden.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.4.1

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1624
Registriert: 23. Jan 2018, 14:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von viennacityview » 22. Jun 2019, 10:18

Klar gilt immer aufmerksames Fahren, allerdings war bisher die Aufmerksamkeit nicht sonderlich hoch wenn vor mir rel. freie Autobahn war. Aufgrund der Bremsungen muss ich jetzt zusätzlich und wirklich PERMANENT den Verkehr hinter mir im Auge haben damit ich diese Bremsungen overrule. Das stresst ungemein - würde mich echt interessieren wie weit ich mich rechtlich an Tesla, im Fall eines durch Phantombremsung verursachten Auffahrunfall, schadlos halten kann...
Solange das hier diskutiert wird sind die Auswirkungen überschaubar. Im Vergleich zu div Unfallmeldungen, die bisher rel oft auf echten Fahrfehlern basierten, lässt sich bei derartigen Phantombremsungen nix mehr relativieren. Das sollte schnellstens behoben werden, gibt echt genug negative Meldungen zu Tesla, dieses Thema sollte echt nicht hochkochen.
20190419 S75D AP2,5 Schiebedach schw/schw, free SuC
Stinkediesel Sharan DSG ist verkauft - 1.500km mit diesem Code https://ts.la/wolfgang60703
 
Beiträge: 301
Registriert: 12. Mär 2019, 00:00
Land: Oesterreich

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von TommyP. » 22. Jun 2019, 12:02

Ich frage mich immer wieder, wieso das so unterschiedlich empfunden wird. Ich habe mein Auto seid Februar vorigen Jahres und bin noch nie mit einem anderen Auto so entspannt gefahren. Ganz egal, ob Autobahn, ob Landstraße oder Stadt (Berlin), wo ich überall ich täglich fahre.
Es gibt Bremsmanöver, die ich voraus sehe: z.B. am Rand stehende PKWs in einer Linkskurve und es gibt Bremsmanöver auf der Autobahn, wegen anderer Autos (LKWs) oder auch mal einem Phantom. Aber immer so, dass ich keine Angst vor einem Unfall haben musste. Vielleicht fahren bei mir nicht so viele Leute zu dicht auf? Ich bin allerdings auch wenig in der linken Spur. Meist Mitte oder auch Rechts.
Warum Einige meinen, Anderen gefährlich dicht aufzufahren, erschließt sich mir sowieso nicht. Der Abstand sollte IMMER reichen, um noch zu bremsen. Gibt verschiedenste Anlässe, die eine unvorhergesehene Bremsung veranlassen könnten.
Zuletzt geändert von TommyP. am 23. Jun 2019, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.4.1

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1624
Registriert: 23. Jan 2018, 14:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von thilo » 22. Jun 2019, 13:47

sr80 hat geschrieben:4. Das Auto bremst z.T. sehr stark für Gegenverkehr (oft auch trotz Mittellinie) und zwar NACHDEM das entgegenkommende Fahrzeug an mir vorbei ist (oder zumindest bereits neben mir ist). Der letzte Punkt ist echt beeindruckend, das diese "Notbremsungen" nicht nur keine Kollision verhindern würden, sondern auch noch aufgrund der Verzögerung extra Verwirrend sind…


Das hatte ich letztes Wochenende bei der Probefahrt eines Model 3 auch dauernd erlebt. Extrem nervig, zum Glück hat der AP1 des eigenen Autos diese Macke nicht...
seit 5. Juni 15: S85D, komplett ausser Kindersitze / 21" / Premium-Interieur-Paket / VIN: P76xxx
 
Beiträge: 276
Registriert: 6. Aug 2014, 12:11
Land: anderes Land

Re: Autopilot bremst und beschleunigt wieder scheinbar grund

von viennacityview » 22. Jun 2019, 15:12

Es wäre alles kein Problem wenn ich es mir aussuchen kann ob ich entspannt mit zuverlässigem Tempomat, idealerweise mit Abstandsregelung zum Vordermann bzw Spurhalteassistent, so wie auch bei jedem Mitbewerb dies als Standard verbaut ist und keine Phantommanöver produziert.
Wenn ich weitere AP-Funktionen will würde ich diese gerne optional zuschalten.
Ich glaube nicht dass Tesla weit über die bisherigen early-adopter hinauskommen wird wenn sie es nicht schaffen ein zuverlässiges und sicheres Fahrzeug anzubieten bzw eine gewisse Stabilität bei Service, Pricing...
Sollten es vor allem die deutschen und koreanischen Mitbewerber schaffen das Problem der Reisetauglichkeit auf Tesla-Niveau zu heben bzw ausreichend PKW auszurollen würden viele meiner Freunde bzw auch ich deren Autos ernsthaft testen.
20190419 S75D AP2,5 Schiebedach schw/schw, free SuC
Stinkediesel Sharan DSG ist verkauft - 1.500km mit diesem Code https://ts.la/wolfgang60703
 
Beiträge: 301
Registriert: 12. Mär 2019, 00:00
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tgreve85 und 11 Gäste