Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

Technische Informationen zum Model S...

Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von Manni49 » 10. Apr 2019, 20:19

Mich interessiert folgendes,

Ein Tesla Modul der 2013 er Modelle hat ja max 25Volt mit einer Leistung von 5,3Kwh ~ 25kg

Also für einen 85er wären das 16x5,3kwh =84,8kwh
Ein 60er 11x5,3 kwh = 58,3kwh

Stimmt das?

LG Manni
 
Beiträge: 98
Registriert: 3. Apr 2019, 19:06
Land: Oesterreich

Re: Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von Healey » 10. Apr 2019, 21:44

Ich würde mit der Suchfunktion ganz weit zurück gehen. Dieses Wissen geht langsam verloren, ist aber sicher hier gespeichert.
Zumindest klingt Dein Ansatz plausibel. Ich glaube mein 85er hat 7.104 Zellen, aber sicher bin ich mir nicht mehr.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10644
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von grizzzly » 10. Apr 2019, 21:54

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe dann hat der 60er 14 Module wie auch der darauf folgende 70er.
60/70 haben die gleichen Zellen wie die 85er.
Der 75 er hat dann die Zellen vom 90/100er mit 14 Modulen.
Der 60er hat Nur ein paar Zellen weniger verbaut. Ausnahme war der 40er der nur 10 Module verbaut hatte. Den es aber in D nie gab.

Es sind immer 6s Module a ca 4.2V Ladeschlusspannung.
MS P100DL seit heute 25.6.2019 http://ts.la/martin15513
MS P90D seit 08/2016 http://ts.la/christian6184
PV 7kWp seit 2009
PV 3,5kWp ab 07/2019 (in Planung 2xPW2)
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Aug 2016, 09:07
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von tomka » 11. Apr 2019, 00:19

Folgende Info hab ich gefunden:

Tesla’s “85” kWh pack consists of 16 modules of 444 cells for 7,104 total cells.
Tesla’s “60” kWh pack consists of 14 modules of 384 cells for 5,376 total cells.

Mehr darüber unter https://electrek.co/2016/02/03/tesla-battery-tear-down-85-kwh/

lg Thomas

PS: das Internet hört nicht hier im TTF Forum auf ;)

Edit: Link
MS 75D bestellt 22.1.2018, Auslieferung 9.5.2018 - FW 2019.32.11.1 d39e85a
M3 SR+ bestellt 17.7.2019, Auslieferung 28.8.2019 - FW 2019.28.3.1 f9e95acd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: 1. Mär 2018, 08:37
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von Beatbuzzer » 11. Apr 2019, 05:25

Wichtig zu erwähnen für die "nicht ganz so alten Hasen ;) " wäre noch, dass es zwei 60er gegeben hat. Einmal den 60er aus 2013 mit nur 14 Modulen (die beiden vorn im Akku gestapelten fehlen) und den 60er, der ein paar Jahre später nochmal kurz aufzuckte als softwarebegrenzter 75er.
Energiegehalt ganzer Module waren beim 85 kWh Pack ~5,1 kWh pro Modul und beim 90 kWh Pack dann durch bessere Zellen ~5,5 kWh pro Modul. Das abgespeckte 60er kam dann mit ~4,4 kWh pro Modul.

Für 60er, 70er, 75er u.ä Abstriche wurden

-Zellen in Modulen weggelassen
-Module weggelassen
-per Software begrenzt

und das teilweise auch noch in Kombination, zB beim auf 70 begrenzten 75er.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wie viele Akkumodule hat ein altes Model S60er?

von Manni49 » 11. Apr 2019, 18:52

Danke, genau die Info fehlte mir:-)

Also ich kann mit meinen 2013e 60er mit 10%Degration 50KWh nutzen.

Bin aber schon gespannt, ich hole meinen 60er am Montag von Tilburg ab:-)

Meine erste Fahrt bis zum Supercharger nach Innsbruck.

Hab schon etwas federn und Reichweitenangst.

Aber die 200km sollte er locker schaffen.

Vielen Dank nochmal für die sehr kompetenten Antworten.

LG
 
Beiträge: 98
Registriert: 3. Apr 2019, 19:06
Land: Oesterreich


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste