Bessere Bremsbeläge

Technische Informationen zum Model S...

Re: Bessere Bremsbeläge

von Deadpool » 17. Aug 2019, 16:57

Ein Bekannter meinte, dass man mit den Yellows vorsichtig sein muss. Sie mögen wohl nicht jede Bremsscheibe...
Wäre interessant, was univ dazu neues sagen kann. Dürften inzwischen ja noch einige Kilometer dazu gekommen sein. ;)
Grüße aus dem Hopfenland!
Dominic und sein "Deadpool"...

Aktuelle Fortbewegungsmittel:
  • Tesla Model S P85D 03/2015 (PWF Matt Krypton Green)
  • Tesla Cybertruck Dual Motor AWD FSD reserviert
  • Hyundai Kona electric (Frau)

9,9kWp PV-Anlage
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 11. Sep 2018, 21:08
Wohnort: Geisenfeld
Land: Deutschland

Re: Bessere Bremsbeläge

von robby3 » 17. Aug 2019, 19:22

Deadpool hat geschrieben:Ein Bekannter meinte, dass man mit den Yellows vorsichtig sein muss. Sie mögen wohl nicht jede Bremsscheibe...
Wäre interessant, was univ dazu neues sagen kann. Dürften inzwischen ja noch einige Kilometer dazu gekommen sein. ;)


Nein, das hat nichts zu tun mit welcher Bremscheibe die Klötze benutzt werden. Es hängt mit dem Reibwert zusammmen und es gibt gelochte Bremsscheiben die nach dem Guss gebohrt werden und bei nicht passenden Klötzen Risse bilden können.

Ich bekomme in Kürze die Stop-Tech Street pads mit denen ich bei anderen schweren Fahrzeugen gute Ergebnisse erzielt habe. Es gibt da noch zwei weitere Stufen bis zu den Race, doch ich bin mit der Bremsleistung der aktuellen pads zufrieden und will nur das doofe quietschen weg haben.
Model S P85D Ludicrous, 03/15 AP1, 2020.8.1.1 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 775
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland
Land: Schweiz

Re: Bessere Bremsbeläge

von trayloader » 17. Aug 2019, 21:55

Du meinst das "quäken" kurz vor dem Stand?
21" Turbine schätze ich.
Das sind nicht die Beläge sondern die Felge resoniert ähnlich einer Stimmgabel.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Bessere Bremsbeläge

von robby3 » 17. Aug 2019, 23:07

trayloader hat geschrieben:Du meinst das "quäken" kurz vor dem Stand?
21" Turbine schätze ich.
Das sind nicht die Beläge sondern die Felge resoniert ähnlich einer Stimmgabel.


Ja und Ja, ... echt jetzt, muss ich Dämmmatten in die Felge kleben ?? Schlimm ist es beim Stopp&Go im Stau, kaum auszuhalten. Schlimm beim rückwärts vorsichtig einparkieren. Noch schlimmer, wenns nass ist. Im SeC haben sie mal die pads rausgenommen und anscheinend die Kanten abgenommen. Dann war tatsächlich 1 Woche Ruhe. Daher hoffe ich mit anderen pads auf Besserung.
Model S P85D Ludicrous, 03/15 AP1, 2020.8.1.1 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 775
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland
Land: Schweiz

Re: Bessere Bremsbeläge

von Deadpool » 18. Aug 2019, 07:18

Ist wohl wie beim MTB wenn man eine Magura Bremse fährt... :lol:
Grüße aus dem Hopfenland!
Dominic und sein "Deadpool"...

Aktuelle Fortbewegungsmittel:
  • Tesla Model S P85D 03/2015 (PWF Matt Krypton Green)
  • Tesla Cybertruck Dual Motor AWD FSD reserviert
  • Hyundai Kona electric (Frau)

9,9kWp PV-Anlage
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 11. Sep 2018, 21:08
Wohnort: Geisenfeld
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste