Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

Technische Informationen zum Model S...

Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von bassmaster » 29. Dez 2018, 17:13

Bild
Ich habe einen Datenlogger mit C# programmiert, der auch auf einem Rastberry Pi 3 läuft.

Wieso habe ich es gemacht? Es gibt doch schon tolle fertige Sachen wie TeslaFi. Ich möchte weder meine Zugangsdaten noch mein Token herausgeben. Und, weil es mir Spass macht.

Auf was ich überhaupt keine Lust habe, jedem zu Erklären, wie man das einrichtet und wie Linux funktioniert und wie man seine FritzBox einrichtet, dass man das ganze auch von unterwegs einrichtet. Ich hab mal einen Solarlogger programmiert und bin da voll auf die Schnauze gefallen. Das war am Schluss 24/7 Service.

Ich stelle mir das so vor:
Für Computerfreaks, die wissen, wie man ein RaspberryPi einrichtet, kann man kostenlos ein aktuelles Image runterladen.
Für einfache Anwender, stelle ich mir das so vor, dass ich 120€ für einen fertig bespielten Raspberry mit Gehäuse, Netzteil, Speicherkarte usw... verlangen werde. Man muss daheim einfach nur noch den Raspberry am Router / Switch anschließen und die Zugangsdaten eingeben.

Das neueste Image findet sich immer auf meinem Blog:
https://www.impala64.de/blog/tesla/2018/11/30/tesla-logger-mit-raspberrypi-3-mysql-grafana/

Quellcode und Bugtracker findet sich unter Github: https://github.com/bassmaster187/TeslaLogger

Bild

Bild

Bild
Mein TeslaBlog und Teslalogger - https://www.impala64.de/blog/tesla/
Tesla S 75D - 0-100km/h + 1/4 Meile: http://drag-racing.org/fahrt.php?f=1034

Empfehlungslink für 1500km kostenloses Supercharging beim Kauf eines Teslas: http://ts.la/christian7267
Benutzeravatar
 
Beiträge: 496
Registriert: 7. Jul 2017, 10:51
Wohnort: Mietingen

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von betatester » 29. Dez 2018, 17:33

Respekt! Sehr cooles Projekt. Hab hier etwa 5 raspies zum herum spielen rumliegen, werde es also sehr gerne mal testen.

Vorab würde mich interessieren wie du das polling eingestellt hast, respektive ob du irgendwelche Strategien implementiert hast, damit der Wagen auch mal zum einschlafen kommt?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1201
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von bassmaster » 29. Dez 2018, 17:40

betatester hat geschrieben:Respekt! Sehr cooles Projekt. Hab hier etwa 5 raspies zum herum spielen rumliegen, werde es also sehr gerne mal testen.

Vorab würde mich interessieren wie du das polling eingestellt hast, respektive ob du irgendwelche Strategien implementiert hast, damit der Wagen auch mal zum einschlafen kommt?


Fahren wird mit 5 sek. gepollt. Laden mit 10 sek.
Wurde das Fahrzeug 15 Minuten nicht bewegt, dann wird die API für 21 Minuten nicht mehr aufgerufen und der Tesla kann zuverlässig "schlafen". Das war eins der Hauptgründe, wieso ich es selbst programmiert habe, weil ich früher OpenHab2 genommen habe und da hat mir der Tesla jeden Tag 4 kWh verbraten, weil die es falsch programmiert hatten...

Nachteil ist halt, dass dir maximal 21 Minuten fehlen, wenn du ganeu 15 Minuten irgendwo warst...
Mein TeslaBlog und Teslalogger - https://www.impala64.de/blog/tesla/
Tesla S 75D - 0-100km/h + 1/4 Meile: http://drag-racing.org/fahrt.php?f=1034

Empfehlungslink für 1500km kostenloses Supercharging beim Kauf eines Teslas: http://ts.la/christian7267
Benutzeravatar
 
Beiträge: 496
Registriert: 7. Jul 2017, 10:51
Wohnort: Mietingen

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von betatester » 29. Dez 2018, 18:12

Ja, das ist echt ein Dilemma. Hatte da bei meinen Experimenten mit der api stets einen rauchenden Kopf, wie man das lösen könnte.

Ich hoffe die api wird hier eines Tages Möglichkeiten bieten um Daten abzufragen ohne den ruhemodus zu gefährden.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1201
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von StefanSarzio » 29. Dez 2018, 18:22

So wie bassmaster es gemacht hat geht es ja schon ganz gut.

TeslaFi.com macht es ähnlich

Zusätzlich gibt es noch eine eigene API, über die man das Polling wieder starten kann. Ich rufe die per Tasker auf, sobald sich das Handy mit dem Auto verbindet. So verpasst man weniger.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1195
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Fjack » 29. Dez 2018, 18:24

Super, danke für das teilen.
Rapi liegt hier noch einer rum, jetzt brauche ich nur etwas Zeit ......
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2475
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von betatester » 29. Dez 2018, 18:35

StefanSarzio hat geschrieben:So wie bassmaster es gemacht hat geht es ja schon ganz gut.

TeslaFi.com macht es ähnlich

Zusätzlich gibt es noch eine eigene API, über die man das Polling wieder starten kann. Ich rufe die per Tasker auf, sobald sich das Handy mit dem Auto verbindet. So verpasst man weniger.


Guter input, danke!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1201
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Cosmo » 29. Dez 2018, 18:38

Vielen Dank das Du dieses Projekt uns allen zur Verfügung stellst !
Pi läuft schon und login zum Auto geht, jetzt fange ich an Daten zu sammeln
EDIT: bin grad 90km gefahren, es loggt schon fleissig *daumenganzhoch*
Zuletzt geändert von Cosmo am 29. Dez 2018, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
S85 AP1 2014 176.000km 2018.50
 
Beiträge: 357
Registriert: 3. Jul 2018, 16:58
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Mittelhesse » 29. Dez 2018, 18:41

Super Sache,

ich werde mich damit beschäftigen wenn mein Model 3 geliefert wird :mrgreen:
Liebe Grüße
Stefan Becker

Níðhǫggr M3 LR AWD schwarz seit 14.02.19
Version: 2019.20.1
17.468km (22.06.19)
1.500 km of free Supercharging: https://ts.la/stefan77790
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2150
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von roads » 29. Dez 2018, 18:53

Würde mit einem Export der Daten ein Fahrtenbuch möglich sein ohne ein GOPS in den Wagen zu verbauen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27. Mär 2015, 13:54
Wohnort: München

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Eugenius, mkk73 und 5 Gäste