Navigation von Garmin nicht von Google?

Technische Informationen zum Model S...

Re: Navigation von Garmin nicht von Google?

von Yellow » 31. Jan 2014, 11:16

Wie Talkredius geschrieben hat, kommen die Daten zum Verkehrsfluss von den Android-Handys sowie mobilen Anwendern der App "Google Maps" und "Waze".

Ich benutze das z.Zt. in meinem Wagen auch sehr gerne über ein fest installiertes iPad.

http://www.tipps-tricks-kniffe.de/googl ... inblenden/
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (47.000 km, 249 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8978
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Navigation von Garmin nicht von Google?

von Volker.Berlin » 31. Jan 2014, 16:23

Talkredius hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:In der aktuellen Version: TomTom siegt problemlos. Das Potential ist aber da, besser zu sein als alles, was es sonst so an Navis gibt, und für die kommenden Software-Updates wurde auch in der Richtung einiges versprochen.

Wenn Du das auf das derzeitige Offline Navi (Navigon/Garmin) beziehst ist natürlich richtig, bezieht sich aber nur auf die Eingabemöglichkeiten, die Online Navi- Zusatzfunktionen von Google sind da IMHO besser, Verkehrsflussanzeige etc.)

Dummerweise wird, soweit ich erkennen kann, der Verkehrsfluss, den man in Google Maps sieht, weder in die Routenberechnung noch in die ETA einbezogen. Insofern ist das zwar nett, aber für's Navi leider nutzlos. Außerdem fehlen Funktionen wie Baustellen/TMC, alternative Routen, Stauumfahrung, Geschwindigkeitswarner, Blitzerwarner, Autobahn meiden, Mautstrecken meiden, schnellste Route, kürzeste Route, touristische Route... Alles Funktionen, die die Android-App von Navigon genau wie jedes Navigon-Gerät schon lange kann. Das, was Tesla links vom Tacho einblendet, sieht exakt so aus wie Navigon. Ich unterstelle daher, dass die genannten Funktionen (und mehr) sogar schon vorhanden sind, aber Tesla es noch nicht geschafft hat, diese in die Bedienung zu integrieren.

Für genauere Erklärungen zu den Funktionen, die dem Tesla zu einem "richtigen" Navi noch fehlen, dem Link folgen und dann auf "Funktionen" klicken:
http://www.navigon.com/portal/de/produk ... droid.html
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13587
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Navigation von Garmin nicht von Google?

von trimaransegler » 31. Jan 2014, 16:32

Wie sagte Musk gestern abend so schön: Thats an important issue for us
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4778
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Navigation von Garmin nicht von Google?

von Volker.Berlin » 31. Jan 2014, 16:36

trimaransegler hat geschrieben:Wie sagte Musk gestern abend so schön: Thats an important issue for us

Klar. Ich erhoffe mir da von 6.0 schon einiges. Insbesondere bin ich gespannt, ob sie bei Navigon bleiben und deren Features an die Oberfläche des Tesla-Bedienkonzepts holen -- oder ob sie Navigon komplett rausschmeißen und auf eine andere Lösung setzen, zum Beispiel Google Navigation oder was ganz eigenes. Ich halte das jeweils für annähernd gleich wahrscheinlich und habe auch keine Präferenzen. Jede Variante kann gut oder schlecht gemacht sein, letztlich kommt es auf die Details an. Vielleicht überwiegt ein wenig die Erwartung, dass sie Navigon als Engine treu bleiben, zumal uns ja 7(?) Jahre kostenlose Kartenupdates versprochen wurden... Aber sicher bin ich mir da nicht.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13587
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Navigation von Garmin nicht von Google?

von ChrisG » 31. Jan 2014, 18:23

Volker.Berlin hat geschrieben: Vielleicht überwiegt ein wenig die Erwartung, dass sie Navigon als Engine treu bleiben, zumal uns ja 7(?) Jahre kostenlose Kartenupdates versprochen wurden... Aber sicher bin ich mir da nicht.


Lustiger Weise konnte mir noch niemand in den Foren, noch von Tesla sagen ob schon jemals ein kartenupdate stattgefunden hat oder wie dieser Update genau abläuft...
 
Beiträge: 380
Registriert: 10. Dez 2012, 15:13

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast