Firmware 9.0 AP-Kamera als Dashcam nutzbar mit mind. AP2.5

Technische Informationen zum Model S...

Firmware 9.0 AP-Kamera als Dashcam nutzbar mit mind. AP2.5

von smartgrid » 3. Nov 2018, 21:33

Da sich die Tesla Dashcam vermutlich noch weiter entwickeln wird, hier mal ein separater Thread dazu:

Seit der V9 kann man die AP Frontkamera auch als Dashcam verwenden, wenn man an einen der beiden USB-Ports in der Mittelkonsole (neben der 12V Steckdose) einen FAT32-formatierten USB-Stick mit einem Folder "TeslaCam" installiert und falls das Fahrzeug mindestens den AP2.5 verbaut hat. Also ab ca. August 2017.

Es werden dann permanent für 60 Minuten aufgezeichent und im Centerscreen wird dies durch ein Kamerasymbol mit rotem Punkt rechts oben in der Status-Leiste angezeigt. Nach 60 Minuten werden die ältesten Aufnahmen wieder überschrieben. Man hat also jederzeit die letzten 60 Minuten der Fahrt auf dem Stick gespeichert. Die gespeicherten Videos sind jeweils ca. 30 MB groß und dauern 60 Sekunden. Der Filename ist: "recent-front-yyyy-mm-dd_hh-mm". Zwischen zwei Files fehlen leider jeweils einige Sekunden, d.h. das Prozessieren der Dateien erzeugt alle 60 Sekunden einen Blindflug von wenigen Sekunden.

Man kann auch auf das Kamerasymbol in der Statuszeile drücken, dann werden die 10 letzen Files/Minuten als permanente Videos auf dem Stick gepseichert und werdenNICHT überschrieben. Das Files werden dann wie folgt genannt: "saved-front-yyyy-mm-dd_hh-mm".

Interessanterweise startet die Aufnahme der Kamera, sobald man den Wagen via App vorheizt! Ob Bug oder Feature ist nicht klar. Damit kann man theoretisch seine Dashcam remote starten und stoppen 8-)

Die Auflösung der Kamera ist auch bei Dunkelheit ausreichend, um KFZ-Kennzeichen erkennen zu können.
Die erstellten Videos können z.B. am PC im Mediaplayer angeschaut werden.

Was kommt als nächstes?

Die Benamsung der Files mit "Front" lässt die Vermutung zu, dass die anderen Kameras ebenfalls in Zukunft in irgendeinder Form gestreamt werden könnten. Schön wäre eine Rundum-Video im Falle der Alarmauslösung. Oder generell eine Überwachungsfunktion aller Kameras via App - so was ähnliches bietet BMW bereits in seiner App (leicht kastriert durch den deutschen Datenschutz).
Zuletzt geändert von smartgrid am 7. Nov 2018, 22:00, insgesamt 5-mal geändert.
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit AP2.X

von Sven_NI » 3. Nov 2018, 21:50

Hallo smartgrid,

Du schreibst explizit ab AP 2.X bedeutet ab AP 2.0 ? Wäre ja mal nicht schlecht oder meinst Du ab AP 2.5 ?

Grüße

Sven
Benutzeravatar
 
Beiträge: 377
Registriert: 21. Jul 2017, 16:57
Wohnort: Nienburg / Hannover
Land: Deutschland

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit AP2.X

von smartgrid » 3. Nov 2018, 22:16

Danke. Habs korrigiert. Laut Beschreibung ab 2.5. Da ich 2.5 verbaut habe, läuft es bei mir. Vielleicht kann jemand mit AP 2.0 mal testen?
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von betatester » 4. Nov 2018, 09:37

Den test mit AP 2.0 würde ich nur bei großem Interesse oder Spieltrieb machen. Weil an sich durchgängig die Rede war, dass es nur ab 2.5 funktionieren wird.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von McFly3 » 4. Nov 2018, 09:51

smartgrid hat geschrieben:Da sich die Tesla Dashcam vermutlich noch weiter entwickeln wird, hier mal ein separater Thread dazu:


Gibt es eigentlich schon hier
viewtopic.php?f=58&t=20865
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2165
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von prodatron » 5. Nov 2018, 14:37

smartgrid hat geschrieben:Interessanterweise startet die Aufnahme der Kamera, sobald man den Wagen via App vorheizt! Ob Bug oder Feature ist nicht klar. Damit kann man theoretisch seine Dashcam remote starten und stoppen 8-)

Hab das heute zum ersten Mal getestet.
Was mir dabei aufgefallen ist: Ich hatte den Wagen zwischendurch eine knappe Stunde geparkt, und er hat dann trotzdem die ganze Zeit weitergefilmt.

*EDIT* Blödsinn entfernt
Zuletzt geändert von prodatron am 5. Nov 2018, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2491
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von prodatron » 5. Nov 2018, 14:43

smartgrid hat geschrieben:Man kann auch auf das Kamerasymbol in der Statuszeile drücken, dann wird eine Sequenze von 10 Sekunden als permanentes Video auf dem Stick gepseichert und wird NICHT überschrieben. Das File wird dann wie folgt genannt: "saved-front-yyyy-mm-dd_hh-mm".

Es werden die vergangenen 10 Minuten abgespeichert, nicht 10 Sekunden.

*EDIT* korrigiert
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2491
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von Stev-E » 5. Nov 2018, 19:49

Ich hatte einen mit FAT32 formattierten 8 GB USB Stick drin. Alles hat mehrere Tage gut funktioniert (rotes Aufnahme-Icon sichtbar). Dann war der Icon geghostet, oben rechts ein graues Kreuz (für inaktiv).

Karte also raus, ab in den PC und siehe da: Karte voll. Die letzten Aufnahmen wurden nicht gelöscht bzw. überschrieben.

Hattet ihr das auch schon mal?

Btw: die Nachtaufnahmen waren erstaunlich gut. :)
Model S75 seit 12-2017
Verbrenner? Vielleicht im nächsten Leben wieder ...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26
Land: Deutschland

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von Stev-E » 5. Nov 2018, 19:56

Nachtrag: Löschen der Inhalte hat nicht gereicht. Stick musste neu formatiert (FAT32) und der TeslaCam Ordner wieder angelegt werden. Dann war der red dot wieder da.

Kann mir nicht vorstellen, dass es am Stick liegt.
Model S75 seit 12-2017
Verbrenner? Vielleicht im nächsten Leben wieder ...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26
Land: Deutschland

Re: Tesla AP-Kamera als Dashcam nutzbar ab V9 mit mind. AP2.

von prodatron » 5. Nov 2018, 20:06

Stev-E hat geschrieben:Karte voll. Die letzten Aufnahmen wurden nicht gelöscht bzw. überschrieben.

Waren die als "recent" oder "saved" benannt?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2491
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: em.zwei, Tourist und 7 Gäste